Bülow

  1 Meinung

Hauptkommissar Hans Georg Bülow, dargestellt von Heinz Drache, ist zum Ende seines Berufslebens nach Berlin zurückgekehrt. Hier hat er 20 Jahre lang gelebt, danach war er für acht Jahre nach Hamburg gegangen. Nach dem Tod seiner Frau kommt er wieder an die Spree, um die Leitung des 3. Kommissariats zu übernehmen. Obwohl sein Auftreten höflich und freundlich ist, ist Kommissar Matthias Leuschner nicht begeistert, als sein ehemaliger Chef unverhofft in der Kripo Berlin auftaucht. Doch seine Vorbehalte gegen den älteren Kollegen stellen sich schnell als unbegründet heraus, denn Bülow hat mit den Jahren seine ganz eigenen Ermittlungsmethoden entwickelt. Sein Instinkt hilft ihm dabei; der Kommissar verlässt sich regelmäßig auf sein Bauchgefühl. Karl Georg Bülow ist ein exzellenter Schütze, obwohl er Waffen nicht mag und nach eigener Aussage auch nicht treffsicher ist.

Kommissar Bülow hat kein eigenes Auto, sondern ist passionierter Taxi-Fahrer. Der Krawattenträger ist stets elegant gekleidet. Anstatt in die Polizeikantine zu gehen, bevorzugt er feine Restaurants. Der Ermittler ist interessiert an Kultur, er geht gerne ins Theater. Er genießt das Leben und pflegt einen gehobenen Lebensstil, den er mit dem Erbe seiner verstorbenen Frau finanziert.
Er lebt alleine in einer Pension am Berliner Kurfürstendamm. Als sich Bülow dazu entschließt, doch länger in der Stadt zu bleiben, zieht er in das geerbte große Haus seiner Schwiegereltern. Bülow ist zwar ein Einzelgänger, hat aber eine besondere Beziehung zu Sonja Bach, der Sekretärin von Kriminaloberrat Stegmüller. Gerne geht er mit ihr essen, zur Begrüßung gibt er ihr stets einen Handkuss.

Kommissar Bülow von der Kripo Berlin trat zwischen 1985 und 1989 in sechs Fällen auf. Sein TV-Debüt gab er in der Tatort-Folge 174 „Tod macht erfinderisch“ (Erstausstrahlung: 10. November 1985).


Tatort Folge 221: Alles Theater

tatort-alles-theater
  0 Meinungen  

Kommissar Bülow ist zu einer Theaterpremiere eingeladen worden. Man gibt “Sechs Personen suchen einen Autor” von Luigi Pirandello. Die knisternde Spannung vor der Aufführung zeigt nicht nur Premierenfieber an. In der Selbstmordszene erschießt sich einer der Hauptdarsteller wirklich. Aus der Frage: Selbstmord warum? wird schnell die Frage: Mord durch wen und warum? In der emotional mehr…


Tatort Folge 219: Keine Tricks, Herr Bülow

Keine Tricks, Herr Bülow_1
  0 Meinungen  

Mehrere Fälle nebeneinander bearbeiten zu müssen, ist Polizeialltag. Aus einem ersten Gespräch mit seiner neuen Mitarbeiterin Karin Jellineck, die unter anderem als Lockvogel für einen Frauenmörder eingesetzt werden soll, wird Hauptkommissar Bülow zu einem Banküberfall gerufen. Als dieser durch sein persönliches Eingreifen zu einem relativ unblutigem Ende gebracht ist, hat Bülow wenig Zeit, den Erfolg mehr…


Tatort Folge 202: Schuldlos schuldig?

Schuldlos schuldig_1
  1 Meinung  

Dieser “Tatort” spielt zu einer Zeit, als es die DDR noch gab: Aus einem Container mit verseuchtem Erdreich als Folge eines Umweltskandals ragt ein nackter weiblicher Arm. Die dazugehörige Leiche weist eindeutig Spuren eines heimtückischen Mordes auf. Der oder die Täter haben offensichtlich gewußt und darauf spekuliert, daß die Ladung von Berlin (West) auf eine mehr…


Tatort Folge 183: Tödliche Blende

tatort-toedliche-blende-3
  0 Meinungen  

Krimrinalhauptkommissar Bülow hat – zusammen mit seinem Kollegen – eine ungewohnte Aufgabe übernommen: Bei Dreharbeiten für einen Kriminalfilm soll er mit fachlichem Rat dafür sorgen, daß die Arbeit der Polizei nicht allzu unrealistisch dargestellt wird. Natürlich gerät er dabei in Meinungsverschiedenheiten mit dem Regisseur und den Darstellern, die es “aus dramaturgischen Gründen” mit dieser Realität mehr…


Tatort Folge 177: Die kleine Kanaille

Die kleine Kanaille_1
  0 Meinungen  

Im Kinderheim eines Berliner Villenbezirks lebt die 16-jährige Birgit. Sie träumt von einem glanzvollen Leben im Luxus, wie es in den von ihr verschlungenen Groschenromanen beschrieben wird. Unerwartet scheint sich ihr die Chance zu bieten, diesen Traum zu verwirklichen, als sie Zeugin eines Vorfalls wird: Im Swimmingpool des benachbarten Villengrundstücks ertrinkt die Pelzhändlerin Marianne Lorenz mehr…


Tatort Folge 174: Tod macht erfinderisch

Tod macht erfinderisch_1
  0 Meinungen  

Nach acht Jahren dienstlicher Abwesenheit kehrt Hauptkommissar Bülow an seinen früheren Arbeitsplatz in Berlin zurück – um seinem ehemaligen Kollegen bei den Ermittlungen in einem Fall zu helfen, in dem es um einen ‘alten Bekannten’ geht: Gerhard Maschke, den Bülow und sein Mitarbeiter Leuschner damals wegen Raubs mit tödlich verlaufener Geiselnahme dem Gericht übergeben hatten, mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv