Brix und Janneke

  191 Meinungen

Kommissar Paul Brix

Hauptkommissar Paul Brix, dargestellt von Wolfram Koch, ist 1963 in Gütersloh geboren, seine Mutter ist Französin, sein Vater Deutscher. Er ist mit zwei Schwestern aufgewachsen: Inga ist zwei Jahre älter, Alva fünf Jahre. Nach der Schule ist Paul Brix zur Marine gegangen und schließlich zur Militärpolizei.

Seine Vergangenheit ist alles andere als rühmlich: Früher war Brix ein Draufgänger, der nicht nur abhängig von Adrenalin, sondern auch von Tabletten war. Der Ermittler landete in einer Entzugsklinik und dann nach einer Umschulung beim Sittendezernat. Seine zweite Karriere begann dabei in der Dienststelle Kiel, nach mehreren Undercover-Einsätzen wurde er nach Mannheim versetzt, eckte dort aber mit seinen Kollegen an. Er kam wieder zurück in seine Heimat Frankfurt. Jetzt, nach seinem Wechsel von der Sitte zur Mordkommission, bildet er mit seiner Kollegin Anna Janneke ein neues Ermittlerteam.

Brix ist kein umgänglicher Mensch und der erste Tag mit Janneke beginnt alles andere als freundlich. Wortkarg wie der Fahnder nun einmal ist, hat er kein herzliches Wort für Anna übrig. Der Kommissar ist ein zäher einsamer Wolf, der den Alleingang schätzt – beruflich, wie auch privat. Er lebt bei einer alten Freundin, Fanny, zur Untermiete und es macht den Anschein, als habe der Kriminalbeamte das Milieu von Drogen und Prostitution niemals ganz hinter sich gelassen.

Kommissarin Anna Janneke

Wäre es nach den Verantwortlichen des Hessischen Rundfunks gegangen, hieße „die Neue“ aus dem Tatort Frankfurt Selma Jacobi, benannt nach einer von den Nationalsozialisten 1943 ermordeten Jüdin. Ihr Name steht auf dem Stolperstein vor dem Berliner Wohnhaus von Margarita Broich, der Darstellerin der Tatort-Kommissarin. Es gab jedoch bundesweite Proteste aufgrund der Namenswahl, insbesondere von der jüdischen Gemeinde, und so taufte der HR die Protagonistin in Anna Janneke um. Broich entschuldigte sich.

Kommissarin Janneke, Jahrgang 1961, ist eine alleinerziehende Mutter, die nach der Auswanderung des volljährigen Sohnes nach Australien eine Ausbildung zur Kriminalbeamtin begann. Ihr 1989 geborener Sohn Elias ist das Ergebnis einer Affäre, verheiratet war Anna nie. Zuvor hatte Anna Janneke in Frankfurt Psychologie studiert; die Uni-Absolventin verschlug es schließlich als psychologische Beraterin zur Polizei Berlin.

Sie freut sich auf ihren neuen Job bei der Mordkommission Frankfurt, allerdings fällt das erste Aufeinandertreffen mit ihrem Kollegen Brix unglücklich aus. Er macht einen abweisenden Eindruck auf Janneke, als die eines Morgens mit einer Kaffeetasse zur Begrüßung in seiner Bürotür steht.

Die Fahnderin hat die Begabung, die Schwächen des Gegenübers schnell intuitiv erfassen zu können – ein Vorteil bei polizeilichen Vernehmungen von Zeugen und mutmaßlichen Tätern. Anna Janneke schätzt Ermittlungsmethoden, die von den üblichen Vorgaben abweichen. So lässt sie von den Mitarbeitern der Spurensicherung nicht nur den Tatort abfotografieren, sondern ganze Gebäude, wenn sie dies für wichtig erachtet. Damit geht sie Rechtsmediziner und Kriminaltechnikern zuweilen auf die Nerven.

Der erste Fall Brix und Janneke – die Nachfolger von Jochim Król alias Frank Steier und Nina Kunzendorf alias Conny Mey – lief 2015 und trug den Titel „Kälter als der Tod“ (Erstausstrahlung: 17. Mai 2015).


Tatort Folge 1006: Land in dieser Zeit

  72 Meinungen  

Als die Auszubildende eines Frankfurter Friseursalons bei einem Brandanschlag ums Leben kommt, ermitteln die beiden Kriminalbeamten Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) in dem dubiosen Fall „Land in dieser Zeit“. Im Visier der Kommissare: ein afrikanischer Drogendealer. Der fünfte Einsatz des Tatort-Teams aus der Mainmetropole wird erstmals am Sonntag, den 8. Januar mehr…


Tatort Folge 1004: Wendehammer

  28 Meinungen  

Der vierte Fall des Frankfurter Tatort-Duos um Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) spielt in dem titelgebenden Wendehammer einer noblen Bungalow-Siedlung nahe der Mainmetropole. Hier passieren kuriose Dinge in der wohlhabenden Nachbarschaft, nun soll sogar ein Mord geschehen sein. Die Ermittlungen im Tatort „Wendehammer“ starten erstmalig am Sonntag, den 18. Dezember 2016 mehr…


Tatort Folge 983: Die Geschichte vom bösen Friederich

  48 Meinungen  

Im dritten Frankfurter Tatort „Die Geschichte vom bösen Friederich“ wird Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) mit einem Mann aus ihrer Vergangenheit konfrontiert: der hoch gefährliche Alexander Nolte wurde vor 19 Jahren weggesperrt. Das Gutachten der damals als Polizeipsychologin tätigen Janneke bewirkte seine Haft. Jetzt ist Nolte auf freiem Fuß und die Kommissarin in Sorge – mehr…


Tatort Folge 955: Hinter dem Spiegel

  15 Meinungen  

In ihrem erst zweiten Fall „Hinter dem Spiegel“ kommt das frisch gebackene Frankfurter Tatort-Team um Hauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch) und Kollegin Jannecke (Margarita Broich) mit der gefährlichen Russen-Mafia in Kontakt. Beim Festival des deutschen Films in Ludwigshafen am Rhein (Termin: 17.06. – 05.07.2015) wurde „Hinter dem Spiegel“ uraufgeführt. Die offizielle TV-Premiere war für Sonntag, mehr…


Tatort Folge 947: Kälter als der Tod

  28 Meinungen  

Nachdem die Schauspielerin Nina Kunzendorf in ihrer Rolle als Frankfurter Kommissarin Conny Mey 2013 bereits die Segel gestrichen hat (ihr letzter Fall war in der Tatort-Folge 870 „Wer das Schweigen bricht“ zu sehen), folgte ihr Kollege Joachim Król alias Hauptkommissar Frank Steier in der Episode „Das Haus am Ende der Straße“, eine HR-Produktion aus dem mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv