Pflüger

  3 Meinungen

Horst Pflüger, 1972 von Ernst Jacobi gespielt, ist Hauptkommissar bei der Kripo Baden-Baden. Er hat vor kurzem erst die Leitung seiner Abteilung übernommen, und so berät er sich auch jetzt noch gerne mit seinem Vorgänger, der in Ruhestand gegangen ist. Er schätzt dessen langjährige Diensterfahrung sehr. In Wingart hat Kommissar Pflüger einen hilfreichen Assistenten gefunden.

Der neue Abteilungsleiter Pflüger ist Mitte 30. Sein Romantikstudium in München brach er ab, um zur Polizei zu gehen. Auch heute noch hat er ein Faible für französische Lyrik. Er ist sportlich und spielt leidenschaftlich gern Tennis – wenn auch nicht besonders gut. Hauptkommissar Pflüger hat gute Manieren und weiß sich auf dem Parkett der gehobenen Gesellschaftsschicht Baden-Badens zu bewegen. Meistens trägt er einen braunen Cordanzug, dem es an Eleganz allerdings fehlt.

Nur einen Fall löste Jacobi in der Rolle des Kommissar Pflüger. Nach der Tatort-Folge 15 „Wenn Steine sprechen“ (Erstausstrahlung: 13. Februar 1972) übernahm ab 1973 Heinz Schimmelpfennig als Hauptkommissar Franz Gerber die Leitung der Abteilung in Baden-Baden.


Tatort Folge 015: Wenn Steine sprechen

tatort-wenn-steine-sprechen-1
  3 Meinungen  

Ernst Jacobi löste in seiner Rolle als Kommissar Horst Pflüger lediglich einen Fall im Jahr 1972: Wenn Steine sprechen. Danach gab er den Job an seinen Schauspielkollegen Heinz Schimmelpfennig weiter, der in den Jahren 1973 bis 1977 als Hauptkommissar Gerber in fünf Fällen ermittelte. Warum Jacobi nach nur einem einzigen Einsatz keine weiteren Tatort-Krimis drehte, mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv