Roiter und Zorowski

  0 Meinungen

Kommissar Ernst Roiter

Hauptkommissar Ernst Roiter (Winfried Glatzeder) hatte zunächst in Berlin studiert, ging dann aber zur Polizei und hat viele Jahre für die Frankfurter Mordkommission gearbeitet. Nun kehrt der Ermittler in die Hauptstadt an der Spree zurück. Geboren wurde Roiter Anfang der 1940er Jahre in Spandau.
In Berlin wird der Ermittler Leiter der 5. Mordkommission – dabei ist er kein besonders guter Kriminalist. Oft schlägt er bei seinen Ermittlungen den falschen Weg ein und verweigert die Rücksprache mit seinem Kollegen Michael Zorowski. Kommissar Roiter nimmt seinen Assistenten nicht ernst; er ruft ihn „Zorro“ und weist ihn zurecht, selbst wenn er insgeheim ahnt, dass Zorowski die richtige Spur verfolgt. Seinen Dienstwagen, einen Citroen DX und später einen silbernen Audi A4 B5 avant Kombi, fährt er am liebsten selbst. Seine Fahrweise ist schnell und aggressiv.

Hauptkommissar Roiter lebt in Scheidung und hat eine fast erwachsene Tochter, Caroline. Sie wächst zunächst bei ihrer Mutter in Bad Homburg auf, zieht dann aber ebenfalls nach Berlin, um dort als Journalistin zu arbeiten. Das Verhältnis zwischen Vater und Tochter ist kein leichtes. Als Caroline zum Geburtstag ihres Vaters ein Picknick vorbereitet, muss sie feststellen, dass der wieder einmal nur an seiner Arbeit interessiert ist.
Ernst Roiter zieht häufig um, unausgeräumte Umzugskisten stehen dauerhaft in seiner Wohnung. So richtig sesshaft ist der alleinstehende Ermittler noch nicht geworden. Er ist ziellos und persönlich unzufrieden.

Der Berliner Kommissar ist durch eine Erbschaft finanziell gut abgesichert, so dass er auch kostspieligen Hobbys nachgehen kann. Er besitzt eine beachtliche Sammlung historischer Motorräder, die er gerne fährt und repariert. Außerdem geht er oft vornehm essen, dazu lädt er die Frauen ein, die er beruflich kennenlernt. Eine anschließende Affäre ist nicht ausgeschlossen.
Sportlich ist der gut gekleidete Fahnder nicht, und so überlässt er anstrengende Verfolgungsjagden lieber seinem Kollegen Zorowski. Roiter spricht französisch, ist belesen und kulturell interessiert. Der leicht kurzsichtige Ermittler geht gerne ins Theater oder Kino.

Kommissar Michael Zorowski

Kommissar Michael Zorowski (Robinson Reichel) wurde auf der Polizeischule in Moskau ausgebildet. In der russischen Hauptstadt arbeitete er anschließend auch. Aus dieser Zeit erzählt Zorowski heute nicht viel, aber anscheinend war die damalige Bezahlung so schlecht, dass er nebenher als Fliesenleger arbeiten musste. Seine Schusswaffe musste der junge Polizeibeamte im Dienst regelmäßig ziehen – Moskau war eine harte Schule. Wie und warum Zorowski schließlich nach Berlin kam, bleibt sein Geheimnis. Allerdings war die Einbürgerung alles andere als leicht und es mussten einige Anläufe unternommen werden, bis aus dem Russen ein deutscher Beamter wurde.

In der 5. Mordkommission der Kriminalpolizei Berlin trifft Kommissar Zorowski auf einen Chef, der nur schwer umgänglich ist. Oft muss Zorowski Ernst Roiter daran erinnern, dass beide zusammenarbeiten sollen. Michael versucht die Missachtung seines Vorgesetzten Ernst Roiter weitestgehend zu ignorieren, nur wenn sich der Dienststellenreiter ihm gegenüber völlig im Ton vergreift, dann meldet sich Zorowski schon einmal lautstark zu Wort. Zum Abreagieren helfen ihm dann nicht selten Ballerspiele am Computer oder das Zitieren russischen Volksweisheiten.

Kommissar Zorowski ist etwa 30 Jahre alt und körperlich fit. Vor Schlägereien schreckt er nicht zurück; um einen Fall zu lösen, ist er bereit, Risiken einzugehen. Der Ermittler ist Nichtraucher und aufgrund seiner Herkunft Teetrinker. Sein Kleidungsstil ist legere, meistens trägt er Jeans, Wollmütze und Sonnenbrille.

Der SFB produzierte in den Jahren 1996 bis 1998 insgesamt zwölf Folgen mit dem Berliner Ermittlerteam Roiter und Zorowski. Ihr Tatort-Debüt feierten die beiden Kommissare mit der Folge 335 „Tod im Jaguar“, die am 9. Juni 1996 erstmals gezeigt wurde.


Tatort Folge 401: Berliner Weiße

Berliner Weiße_2
  0 Meinungen  

Wenige Tage vor der Love-Parade 1998 wird in unmittelbarer Nähe einer Techno-Disco die Leiche eines irischen Bauarbeiters gefunden, der vorher im Club mit einem Landsmann eine Schlägerei angezettelt hatte. Gleichzeitig tauchen seltsame Pillen auf dem Techno-Markt auf, die mörderische Wirkungen zeigen. Würde diese “Berliner Weiße” während der Love-Parade unter den Kids verdealt werden, wären die mehr…


Tatort Folge 393: Der zweite Mann

Der zweite Mann_3
  0 Meinungen  

Liebe macht blind – dies gilt auch für den Berliner Hauptkommissar Ernst Roiter, der sich wieder einmal unsterblich verliebt. Melissa heißt seine Auserkorene und ist Augenzeugin eines bewaffneten Raubüberfalls. Sie war als Kundin in einem exquisiten Berliner Juwelierladen, als ein Dieb das Geschäft überfiel, den Wachmann erschoß und sie anschließend als Geisel verschleppte. Nach ihrer mehr…


Tatort Folge 390: Ein Hauch von Hollywood

1_Tatort_Ein_Hauch_von_Hollywood
  0 Meinungen  

Ein Junger Schauspieler namens Roland Haas kehrt nach 5 Jahren aus Hollywood zurück und will im Tatort „Ein Hauch von Hollywood“ seinen neuen Film zeigen. Doch auf der Pressekonferenz bedroht ihn ein Mann mit einem Messer und Haas wird im Tatort „Ein Hauch von Hollywood“ unter Polizeischutz gestellt. Nun sucht er Laura, seine alte Freundin, mehr…


Tatort Folge 381: Blick in den Abgrund

Blick in den Abgrund_4
  0 Meinungen  

Dr. Maria Bube, gerichtsmedizinische Psychiaterin, Fachfrau für Forensik, hat tagtäglich mit ungeheuerlichen Verbrechen zu tun. Zu ihren Patienten gehören Gewaltverbrecher aller Art: Serienkiller, Frauenmörder, Kinderschänder und auch der Triebtäter Richard Höpke, der wegen Vergewaltigung eines Transvestiten verurteilt und aufgrund ihres Gutachtens vorzeitig aus der Haft entlassen wurde. Als ein Transvestit ermordet aus dem Landwehrkanal im mehr…


Tatort Folge 370: Eiskalt

Eiskalt_2
  0 Meinungen  

Gerade als sich seine Geliebte Petra Schächter, Ehefrau des Kantors seiner Gemeinde, für ein Schäferstündchen im Bad frisch macht, wird Religionslehrer Grün im Hotelzimmer ins Jenseits befördert. Während Roiter und Zorro zunächst den eifersüchtigen, gehörnten Ehegatten Sebastian Schächter ins Visier nehmen, ergibt sich bald eine zweite, heiße Spur: Weil die Klimaanlage ihres Liebesnestes ausgefallen war, mehr…


Tatort Folge 368: Geld oder Leben

Geld oder Leben_2
  0 Meinungen  

Bei einem Banküberfall wird der Kurier einer Geldtransportfirma von Bankräubern in der Schalterhalle erschossen. Der unscheinbare Kassierer Schubert nutzt das allgemeine Tohuwabohu und tauscht in einem vermeintlich unbeobachteten Moment die gerade angelieferten vollen Geldkoffer gegen leere aus. Die beiden Bankräuber stürmen mit den leeren Koffern und ohne Beute davon, während Schubert die Tageslieferung von 850.000 mehr…


Tatort Folge 367: Schlüssel zum Mord

Schlüssel zum Mord_2
  0 Meinungen  

Auf einer Berliner Großbaustelle wird Heinz Bachmann, Angestellter der privaten Wachschutzfirma Argus, im Dienst erschossen. Man munkelt, daß er in dunkle Geschäfte mit illegalen Arbeitern auf der Baustelle verstrickt sei, diese mit der Drohung, sie anzuzeigen, erpreßt habe. Einige illegale rumänische Arbeiter sind in der Mordnacht verschwunden und nicht mehr an ihrem Arbeitsplatz aufgetaucht. Die mehr…


Tatort Folge 344: Buntes Wasser

Buntes Wasser_2
  0 Meinungen  

Umweltkriminalität – made in Berlin. Das ist das Milieu, in dem der Berliner Tatort-Kommissar Ernst Roiter und sein Assistent Michael Zorrowski ihren dritten Fall lösen müssen. Konfrontiert mit einem Mord, der zurückführt in die Zeit vor dem Fall der Mauer, geraten die Kripo-Männer selbst in Lebensgefahr, als sie der Wahrheit nahe kommen. Die Spätfolgen illegaler mehr…


Tatort Folge 339: Der Phönix Deal

Der Phönix Deal_3
  0 Meinungen  

Um ein kleines Amulett dreht sich der mysteriöse Fall, der die ungleichen Partner Ernst Roiter und Michael Zorowski von der Mordkommission Berlin-Mitte diesmal auf die Spuren einer düsteren Vergangenheit führt. Persico ist ein abgerissener Bursche, Mitte 40, mit ziemlich losem Maul, aber auch mit eigenwilligem Charme. Als Penner soll er in einer TV-Talkshow zum Thema mehr…


Tatort Folge 335: Tod im Jaguar

Tod im Jaguar_4
  0 Meinungen  

Sie sind ein provokantes Team bei der Mordkommission Berlin Mitte: Kriminalhauptkommissar Ernst Roiter, gerade aus Frankfurt zugezogen, und sein Partner Michail Zorowski, ein Mitarbeiter der deutschen Polizei mit russischem Paß, ausgebildet an der Moskauer Polizeischule. Privat haben sich der kultivierte Gourmet Roiter und sein temperamentvoller Kollege Zorro sicher nicht sehr viel zu sagen, doch als mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv