Tschiller und Gümer

  100 Meinungen

Kommissar Nikolas „Nick“ Tschiller

Till Schweiger ist Tatort-Hauptkommissar Nikolas „Nick“ Tschiller, der Neuzugang beim Hamburger LKA. Dort ist Tschiller zuständig für das organisierte Verbrechen und Rauschgift. Nick Tschiller ist gebürtiger Frankfurter, wo er seine Ausbildung an der hessischen Polizeiakademie absolvierte und zwei Jahre lang auf Streife ging. Anschließend arbeitete er beim Frankfurter LKA, wo er Erfahrungen als verdeckter Ermittler im Rotlichtmilieu und bei der Bekämpfung internationaler Verbrecherbanden sammeln konnte. Da er in seinem Job unzufrieden war, bewarb er sich beim SEK. Zwei Jahre lang observierte Kommissar Tschiller die gefährlichsten Kriminellen der Rhein-Main-Region.
Nick wechselte nur aus einem einzigen Grund zum LKA: wegen Lenny, seiner 15-jährigen Tochter. Seit der Scheidung hat Lenny bei ihrer Mutter in Frankfurt gelebt, aber als Isabelle in Hamburg einen Job als Pressechefin antritt, hat Nick keine Wahl. Auch er muss nach Hamburg ziehen, wenn er seine Tochter regelmäßig sehen will.

Der neue Job beim LKA bietet dem Hauptkommissar geregeltere Arbeitszeiten als beim SEK. Da seine Ex-Frau immer öfter aus beruflichen Gründen verreisen muss, ist Nick nun derjenige, der sich hauptsächlich um die gemeinsame Tochter kümmert und ihr ein solides Alltagsleben bietet. Lenny zieht schließlich zu ihrem Vater. Doch die neue Situation ist ungewohnt für die beiden, die sich bisher immer nur stundenweise sahen.

Auch an seinem Arbeitsplatz muss sich der Ermittler erst zurechtfinden und mit den neuen Kollegen arrangieren. Denn Nick Tschiller interessieren klassische Ermittlungsmethoden herzlich wenig und Fragen wie „Wo waren Sie Freitagnacht zwischen 23 und 24 Uhr?“ sind ihm zuwider. Die Verhöre überlässt er lieber anderen. Der Hauptkommissar mit dem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn ist nur an Einem interessiert: er will die Täter packen – im wahrsten Sinne des Wortes, wenn es sein muss.

Kommissar Yalcin Gümer

Kommissar Yalcin Gümer, gespielt von Fahri Yardim, steht Hauptkommissar Niklas Tschiller vom LKA in Hamburg unterstützend zur Seite. Gümer ist ein waschechter Hamburger mit türkischer Abstammung. Per Headset und Kamera kommunizieren er und Tschiller ununterbrochen, um sich über den Ermittlungsstand auf dem Laufenden zu halten. Auf seinem Computer kann Gümer mitverfolgen, wenn sein Tschiller in brenzlige Situationen gerät. Überhaupt hat Kommissar Gümer gutes Technikverständnis, so dass es ihm keine größeren Probleme bereitet, sich vom heimischen Bett aus via Internet in eine Hotel-Telefonanlage einzuhacken. Ohne ihn wäre sein Partner Nick oftmals aufgeschmissen.

Sein trockener Humor und seine Schlagfertigkeit machen den Ermittler Gümer besonders sympathisch. Um einen lockeren Spruch ist er nie verlegen und nichts kann ihn scheinbar aus der Ruhe bringen. Yalcin Gümer lebt alleine in einem kleinen Reihenhaus. Dort beherbergt er eine umfangreiche Plattensammlung und jede Menge technische Geräte.

Die Tatort-Kommissare Nick Tschiller und Yalcin Gümer feierten ihr TV-Debüt am 10. März 2013 in der Folge Nr. 865 „Willkommen in Hamburg“. Mit 12,57 Millionen Zuschauern erreichte die Erstausstrahlung in der ARD die bis dato höchste Tatort-Zuschauerzahl seit knapp 20 Jahren.
Der Rekord wurde allerdings schon zwei Wochen später mit der Episode Nr. 867 „Summ, Summ, Summ“ um das Münsteraner Ermittlerteam Thiel und Boerne abgelöst.


Tatort Folge 903: Kopfgeld

Tatort
  36 Meinungen  

Der Hamburger Kommissar Niklas „Nick“ Tschiller (Til Schweiger) geht gemeinsam mit seinem Kollegen Yalcin Gümer (Fahri Yardim) in die zweite Runde: In der Hansestadt tobt mittlerweile ein blutiger Bandenkrieg. Der kurdische Astan-Clan regiert zunehmend die Unterwelt Hamburgs; sein Konkurrent, der Bürsum-Clan, wird mehr und mehr von der kurdischen Verbrecherbande verdrängt. Die Polizei ist weitestgehend hilflos. mehr…


Tatort Folge 865: Willkommen in Hamburg

Tatort
  64 Meinungen  

Til Schweiger wird neuer Kommissar beim Tatort. Diese Schlagzeile sorgte in den vergangenen Monaten für Freude aber auch für viel Aufregung. Wie gut der “Kein-Ohrhase”-Star Til Schweiger als Polizist ist, wird sich am 10. März zeigen, wenn sein erster Tatort unter dem Titel “Willkommen in Hamburg” ausgestrahlt wird. Tatort Willkommen in Hamburg – Trailer mit mehr…


Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv