Polizeiruf 110: Eine mörderische Idee



  5 Meinungen
Polizeiruf 110: Eine mörderische Idee 2 5

Im Sommer 2014 liefen in Magdeburg die Dreharbeiten zum neuen Polizeiruf „Eine mörderische Idee“, produziert vom MDR. Es handelt sich um den dritten Fall des ostdeutschen Ermittlerteams um Hauptkommissarin Doreen Brasch (Claudia Michelsen) und ihren Kollegen Jochen Drexler (Sylvester Groth) – und der ist äußerst raffiniert konstruiert…

Polzeiruf Trailer – Eine mörderische Idee ARD

Die Erde bebt, Häuser zittern. Es ist Nacht in Magdeburg, als plötzlich eine Bombe in einem Supermarkt am Stadtrand gezündet wird. Ein Unbekannter meldet sich kurz darauf bei der Polizei und droht mit weiteren Bombenanschlägen auf die Supermarktkette. Eine zweite Explosion macht deutlich, dass es der Attentäter ernst meint.

Die Kommissare Brasch und Drexler stoßen in der Polizeiruf-Folge „Eine mörderische Idee“ zum Großeinsatz der Polizei hinzu. – Und die hat alle Hände voll zu tun: von Tatort zu Tatort hetzend, geraten die Beamten ordentlich unter Druck. Welchen Supermarkt wird es als nächsten treffen? Sogar Kriminalrat Uwe Lemp wird im Außendienst tätig und unterstützt seine Mitarbeiter höchst persönlich.

Zur gleichen Zeit, noch in derselben Nacht, versucht ein Wachmann aus dem Hafen verzweifelt, den Notruf über die Nummer 110 zu erreichen – vergebens. Alle Polizeikräfte sind mit den Bombendrohungen beschäftigt.

Am nächsten Morgen ist der Mann tot. Die Ermittlungen ergeben, dass am Hafen ein Millionenraub geschah, während die Polizei durch die Attentate abgelenkt war: Smartphones im Wert von drei Millionen Euro wurden aus einem Container gestohlen. Da die Aufzeichnungen der Überwachungskamera am Hafen manipuliert wurden, stehen der Kriminalpolizei keine Bilder von der Tat zur Verfügung. Hauptkommissar Jochen Drexler erkennt als Erster die Zusammenhänge zwischen den Bombenanschlägen und dem Diebstahl im Hafen. Kann es ein Zufall sein, dass ausgerechnet in ein und derselben Nacht ein Großteil der Magdeburger Polizei von Attentaten in Atem gehalten wird, während ein dreister Millionenraub am anderen Stadtende geschieht? Der Ermittler ist sich sicher: das riecht förmlich nach einem gut durchdachten Ablenkungsmanöver…

 
Die Dreharbeiten zum MDR-Polizeiruf 110 „Eine mörderische Idee“ fanden vom 2. Juli bis zum 30. Juli 2014 in Magdeburg und Umgebung statt. Der Co-Autor des Drehbuchs und Regisseur der Folge, Stephan Rick, hat bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit dem Krimi-Genre gemacht und Episoden für Krimiserien wie „Krimi.de“ und jüngst für „Der Kriminalist“ inszeniert.

Die Polizeiruf-Folge wird am Sonntag, den 9. November 2014, um 20.15 Uhr erstmals in der ARD gezeigt.

Besetzung
Anette Sicking – Judith Rosmair
Christian Engel – Jonas Minthe
Hauptkommissar Jochen Drexler – Sylvester Groth
Hauptkommissarin Doreen Brasch – Claudia Michelsen
Kim Nguyen – Paul Jumin Hoffmann
Kriminalobermeister Mautz – Steve Windolf
Kriminalrat Uwe Lemp – Felix Vörtler
Maik Reilmann – Tonio Arango
Martin Ebert – Oliver Korittke
Tobias Schmitz – Pit Bukowski
Vanessa Meyerhoff – Laura Berlin

Stab
Buch – Stephan Brüggenthies, Olaf Kaiser, Stephan Rick
Regie – Stephan Rick
Kamera – Anton Klima
Musik – Stefan Schulzki


8 Meinungen zum Polizeiruf 110: Eine mörderische Idee

  • Mad • am 9.11.14 um 18:39 Uhr

    Mir hat er gar nicht gefallen!


  • Thorsten • am 9.11.14 um 21:41 Uhr

    Naja…..


  • kristian • am 9.11.14 um 22:02 Uhr

    nix neues, schwache szenen und schauspielerisch nicht mein ding. einzig gut: mautz und ebert


  • alter Fan • am 9.11.14 um 22:17 Uhr

    was soll das denn gewesen sein ? – PR-110 Produzenten versetzt euch doch mal in die Situation eines stinknormalen Gebührenzahlers , der sich auf einen unterhaltsamen TV – Krimiabend freut .
    Gute Polizeirufserien werden wohl ausschließlich nur noch in Rostock gemacht .
    Der Hauptmann Fuchs ( Peter Borgelt ) wird sich bestimmt in seinem Grab umdrehen .
    Lasst Euch bitte mal was besseres einfallen . Kleiner Tip : Krimis müssen spannend sein .


  • Perdo • am 10.11.14 um 12:26 Uhr

    ein eher mattes und schwerfälliges Drehbuch, kaum überzeugende Schauspieler (besonders C. Michelsen)


  • Wasser-Schlange • am 12.11.14 um 17:02 Uhr

    Raffiniert konstruiert… naja, die Zusammenhänge waren mir ziemlich schnell klar. Aber trotzdem, solider Durchschnitt das Ganze. Kein Grund zum Bashing, gibt schlechteres.


  • chiko • am 13.11.14 um 19:38 Uhr

    Hi,

    ich fand den Polizeiruf gut. Besonders Claudia Michelsen und Sylvester Groth.
    Außerdem bleibt das Private draußen, nicht wie bei den anderen.
    Das mit dem Computer-Gedöns war ein wenig Laienhaft aber immer noch 10000 mal besser als in irgend einer anderen Serie. (Holt euch doch mal jemanden vom CCC als Berater)

    Gruß


  • Lars Steinberg • am 25.11.14 um 23:30 Uhr

    Der Polizeiruf war so aufregend, dass ich nach der Hälfte wegschalten musste. Als Ossi war der Polizeiruf immer die erste Adresse. Aber was da jetzt immer für ein Mist kommt. Nicht zum aushalten.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv