Polizeiruf 110: Hexenjagd



  0 Meinungen
Polizeiruf 110: Hexenjagd 0 0

Er ist Polizist mit Leib und Seele – doch auch für ihn wird es langsam Zeit für den Ruhestand.

Polizeihauptmeister Krause, vom 72-jährigen Schauspieler Horst Krause seit 1987 verkörpert, geht noch für zwei Polizeiruf 110-Folgen auf Ganovenjagd, bevor er endgültig in Rente geht. Der RBB-Krimi „Hexenjagd“ ist Krauses siebter gemeinsamer Einsatz mit Kollegin Olga Lenski (Maria Simon). Nach acht Fällen mit der Brandenburger Kommissarin soll also Schluss sein. Doch bevor das Finale ansteht, soll es noch einmal spannend im Polizeiruf 110 zugehen: Krause und Lenski müssen einen Bombenanschlag in einer Schule aufklären. Das verspricht ein explosiver Einsatz zu werden …

Polizeiruf Hexenjagd – Makingoff



 
„Hexenjagd“ führt die beiden ostdeutschen Ermittler in die 10B, eine Schulklasse, die kurz vor den Abschlussprüfungen steht. Nach einer Schulstunde ist im Büro der Schuldirektorin Bärbel Strasser eine Sprengladung explodiert – eine Rohrbombe, wie die ersten Ermittlungen zeigen. Eine junge Referendarin hat es bei dem Anschlag schwer erwischt: Josephine Mayfeld liegt mit schlimmen Verletzungen in einer Klinik.

Hauptmeister Krause und Hauptkommissarin Lenski nehmen zwei Schüler in ihr Visier. Aber sogar einige Berufskollegen von Mayfeld geraten unter Mordverdacht. Die polizeilichen Untersuchungen im Umfeld der Schule bringen Spannungen und Aggressionen ans Tageslicht, die nicht nur zwischen der Direktorin und einzelnen Lehrern bestehen, sondern auch von Seiten der Schüler den Pädagogen entgegengebracht werden. Wie sich zeigt, hatte die Referendarin äußerste Schwierigkeiten damit, die Klasse 10B in den Griff zu bekommen. Unaufmerksam, aufmüpfig und abweisend reagierten die Schüler auf die junge Frau und ihre Unterrichtsversuche. Im Polizeiruf „Hexenjagd“ stehen viele Verdächtige auf Krauses und Lenskis Liste: Wer ist der Täter? An Motiven mangelt es nicht.

 
Der vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) produzierte Fernsehkrimi „Hexenjagd“ wurde in Berlin, am Scharmützelsee und in Bad Saarow gedreht. Es folgten Aufnahmen in Beelitz und Umgebung sowie Gröben. Die Dreharbeiten dauerten von August bis September 2014.
Angelina Maccarone führte Regie. Sie beteiligte sich außerdem an dem Drehbuch; zusammen mit Kristin Derfler entwarf Maccarone das Skript rund um einen Bombenanschlag an einer Schule.

Einer der beiden verdächtigen Schüler wird von Ludwig Simon verkörpert – der ist der Sohn der 38-jährigen Maria Simon, die Kommissarin Olga Lenski spielt. Ludwig ist aus einer Beziehung von Maria Simon mit dem Darsteller Devid Striesow hervorgegangen, dem Tatort-Hauptkommissar Jens Stellbrink aus Saarbrücken.

Die Erstausstrahlung der Polizeiruf-Folge ist für Sonntag, den 14. Dezember 2014, um 20.15 Uhr im Ersten geplant.

Besetzung
Alma Lenski – Annie Maria Rose Lade
Andrea Wieland – Annika Kuhl
Aniel Radke – Franz Rogowski
Bärbel Strasser – Corinna Kirchhoff
Ben Wieland – Anselm Bresgott
Felix – Andreas Pietschmann
Frau Krems – Hildegard Schroedter
Hauptkommissarin Olga Lenski – Maria Simon
Hauptmeister Horst Krause – Horst Krause
Josephine Mayfeld – Kim Schnitzer
Otto Jentsch – Hans-Uwe Bauer
Polizist Wolle – Fritz Roth
Rainer Zerbe – Rainer Sellien
Tobias Lubkoll – Ludwig Simon
u.a.

Stab
Drehbuch – Kristin Derfler, Angelina Maccarone
Regie – Angelina Maccarone
Kamera – Florian Foest
Musik – Jakob Hansonis


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv