Tatort DVD-Box: Solo-Auftritte-Box


  • Erscheinungsdatum: 22. Juli 2010
  • Produktionsjahr: 1979, 1982, 1987
  • Kommissar: Nagels, Rolfs, Passini
  • Regie: Hartmut Griesmayr, Jürgen Roland, Kurt Junek
  • Spieldauer: 261 Minuten
  • Inhalt: 3 DVDs
  • Tonqualität: Mono

Preisvergleich für Tatort DVD-Box: Solo-Auftritte-Box


  0 Meinungen
Tatort DVD-Box: Solo-Auftritte-Box 0 0

Die Kommissare Nagel, Rolfs und Passini haben jeweils nur in einem Tatort ermittelt – deswegen wurde den drei Fahndern aus Braunschweig, Frankfurt und Wien auch die Tatort DVD-Box „Solo-Auftritte“ gewidmet.

Tatort „Alles umsonst“

Eigentlich ist Diether Krebs Kabarettist und Schaupsieler, für seine Rolle als Kommissar Nagel aus Braunschweig musste er dann vor allem sein schauspielerisches Können zeigen. In dem Tatort „Alles umsonst“ hatte der Ermittler den Mord an Olga Schmidt aufzuklären, die mit ihrem Mann Erich zusammen eine erfolgreiche Bäckerei betreibt und anscheinend von Einbrechern in der Bäckerei getötet wurde, während ihr Mann beim Kegeln war. Zunächst sieht es danach aus, als wenn Olga den Tätern einer aktuellen Einbruchserie zum Opfer gefallen ist, die sie bei ihren Verbrechen ertappt hatte. Doch langsam bemerkt Kommissar Nagel im Tatort „Alles umsonst“, dass die nach außen hin so harmonisch wirkende Ehe der Schmidts gar nicht so harmonisch war: Beide Ehepartner hatten Affären. Könnte diese Untereue etwa etwas mit dem Mord zu tun haben? Und war Olga Schmidt dann vielleicht doch nicht nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Kommissar Nagel ermittelte nur in diesem einen Fall, laut den Produzenten war Krebs als Darsteller eh nur als Übergangslösung gedacht, während die Zuschauer möglicherweise keinen Komödianten als Ermittler wollten.

Tatort „So ein Tag…“

Es ist der erste und gleichzeitige der einzig Fall, in dem Klaus Löwitsch als Polizeihauptmeister Werner Rolfs in Frankfurt ermittelt. Dabei beginnt der Tatort „So ein Tag…“ mit einem Heimspiel des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, das für die Polizisten aus der Mainmetropole einen Großeinsatz bedeutet. Den Fahnder stört jedoch nicht nur die kommende Arbeit, sondern allgemein sein gefährlicher Polizisten-Job auf der Straße, seine bisherige Unfähigkeit, den zwielichten Unternehmer Sobeck hinter Gitter zu bekommen und sein Verdacht, dass ihn seine Freundin Monika mit ihrem Arbeitgeber, Pelzhändler Griesebach, betrügen könnte. All diese nervigen Menschen aus Rolfs Leben kommen im Tatort „So ein Tag…“ zusammen, als Krimineller Sobeck zusammen mit zwei Komplizen den Pelzhändler Griesemann ausrauben will…

Tatort „Wunschlos tot“

Revierinspektor Herbert Passini, dargestellt von Christoph Waltz, soll im Tatort „Wunschlos tot“ den Tod einer alten Frau in Wien aufklären. In einem ganz netten Haus in der österreichischen Landeshauptstadt ist einer der Bewohner, eine ältere Dame, ums Leben gekommen. Kommissar Passini übernimmt den Fall und hat von Anfang an wenig Anhaltspunkte. Das Opfer hatte keine Feinde, keine dunkle Vergangenheit, keine Geldprobleme. Nur der angeblich nutzlose Neffe könnte ein schwarzer Fleck in dem ansonsten makellosen Lebenslauf sein. Der heroinsüchtige Student Robert Hauser ist auch in der Wiener Unterwelt zugange, wo er vielleicht auch mit dem Unterwelt-Boss Peischl zu tun gehabt haben könnte. Bisher konnte Peischl nie etwas nachgewiesen werden – anscheinend hatte er Beschützer in der Wiener Politik. Doch Kommissar Passini hält sich als Neuer im Tatort „Wunschlos tot“ nicht in an die bisher geltenden Regeln und bohrt weiter nach, was sich bald als gefährlich erweist…


1 Meinung zum Tatort DVD-Box: Solo-Auftritte-Box

  • Günter Keim • am 20.6.15 um 19:15 Uhr

    Wo kann ich die Folge 133 So ein Tag kaufen ? Und was Kostet die Dvd ? Mfg G.keim


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv