Tatort DVD-Box: Stoever/Brockmöller-Box Vol. 2


  • Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 1996, 1998, 1999
  • Kommissar: Stoever/Brockmöller
  • Regie: Jörg Grünler, Helmut Förnbacher, Jürgen Bretzinger
  • Spieldauer: 13. Oktober 2011
  • Inhalt: 3 DVDs
  • Tonqualität: Stereo

Preisvergleich für Tatort DVD-Box: Stoever/Brockmöller-Box Vol. 2


  0 Meinungen
Tatort DVD-Box: Stoever/Brockmöller-Box Vol. 2 0 0

Die Tatort DVD-Box „Stoever/Brockmöller-Box Vol. 2“ beinhaltet drei spannende Fälle für die Hamburger Kommissare Stoever und Brockmöller, die in den Jahren 1996, 1998 und 1999 ausgestrahlt wurden.

Tatort „Lockvögel“

Der Tatort „Lockvögel“ beginnt mit einem tödlichen Unfall: In einem dunklen Lokal mitten in der Nacht erschießt Walter Stoers den türkischen Gastwirt Agban, der an einen Stuhl gefesselt ist und sich nicht wehren kann. Für Stoers war das ein Versehen, denn der junge Mann ist eigentlich bei der Hamburger Polizei und hatte sich nur als Tarnung für seine Undercover-Ermittlung als Neonazi ausgegeben. Jemand hatte dem jungen Fahnder also wahrscheinlich eine Falle gestellt, damit er den Gastwirt erschießt. Infrage kommt vor allem jemand aus der rechtsradikalen Szene, wo wahrscheinlich Stoers wahre Identität bekannt geworden ist. Paul Stoever (Manfred Krug) und Peter Brockmöller (Charles Brauer) versuchen jetzt möglichst schnell, den Drahtzieher zu finden, um ihren Kollegen zu entlasten. Doch der Druck von oben gerade auf Stoever, der selbst den Undercover-Einsatz angeregt hatte, ist hoch.

Tatort „Arme Püppi“

Im Mittelpunkt des Tatort „Arme Püppi“ steht der tragische Tod des Babys Anica, die nur kurz nach ihrer Geburt aus dem Krankenhaus entführt worden war. Da die Entführer anscheinend nicht wussten, dass Anica, Tochter der Asylbewerber-Familie Molders, einen Herzfehler hatte, ist die kleine Anica nur wenig später verstorben. Paul Stoever (Manfred Krug) und Peter Brockmöller (Charles Brauer), Kommissare bei der Kriminalpolizei in Hamburg, versuchen jetzt, die Hintergründe der Entführung aufzuklären und die Täter zu finden. Anscheinend ist Familie Molders mit ihrem Schicksal nicht allein, auch einer anderen Familie, die ebenfalls Asylbewerber sind, wurde das Kind entführt. Grund genug für Stoever und Brockmöller, im Tatort „Arme Püppi“ eine Sonderkommission ins Leben zu rufen, zu der auch Psychologin Minder gehört. Langsam aber sicher merken die Polizisten, dass hinter den Entführungen eine internationale Bande Kinderhändler stecken könnte.

Tatort „Habgier“

In einem Hamburger Kanal wird im Tatort „Habgier“ eine Frauenleiche gefunden, welche als Kinderpsychologin Gabriele Eilbrook identifiziert hatte. Ebendiese Ärztin hatte Kommissar Peter Brockmöller (Charles Brauer) vor kurzem bei einer Veranstaltung kennengelernt. Der Schock ist für den Fahnder daher groß – auch weil die Tote ihm noch vor einigen Tagen nachts von einer ungeheuerlichen Entdeckung berichten wollte und Brockmöller sie auf später vertröstet hatte. Zusammen mit seinem Kollegen Paul Stoever (Manfred Krug) macht sich der Fahnder jetzt an die Ermittlungen, wobei den beiden bald klar wird, dass die Kinderpsychologin mit ihrem Verdacht Recht gehabt haben könnte. Besonders interesseren sich die beiden Kommissare für ein Kinderheim, in dem das Opfer einige Kinder psychologisch betreut hatte. Langsam aber sicher stoßen Stover und Brockmöller im Tatort „Habgier“ auf allerlei Verstrickungen und Verbrechen…


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv