Tatort DVD-Box: Tatort mit Til Schweiger (1-4) inklusive Tschiller: Off Duty


  • Erscheinungsdatum: 28. Juli 2016
  • Produktionsjahr: 2012, 2013, 2014, 2015 (2x)
  • Kommissar: Tschiller/Gümer
  • Regie: Christian Alvart
  • Spieldauer: 494 Minuten
  • Inhalt: 6 DVDs
  • Tonqualität: Dolby Digital 2.0/5.1

Preisvergleich für Tatort DVD-Box: Tatort mit Til Schweiger (1-4) inklusive Tschiller: Off Duty


  0 Meinungen
Tatort DVD-Box: Tatort mit Til Schweiger (1-4) inklusive Tschiller: Off Duty 0 0

Auf sechs DVDs gepresst, beinhaltet das Tatort Box-Set die Fälle 1 bis 4 von LKA-Ermittlers Nick Tschiller, gespielt von Til Schweiger, sowie seinen actionreichen Kinoeinsatz „Tschiller: Off Duty“ aus dem Jahr 2016. In der zusammenhängenden, folgenübergreifenden Geschichte rund um den Hamburger Kommissar wird sein Kampf gegen den gefährlichen Astan-Clan erzählt: Der Kopf der Gruppe, Firat Astan, hat es am Ende sogar auf Tschillers Familie abgesehen. Unterstützung erhält Nick durch seinen Freund und loyalen Kollegen Yalcin Gümer, verkörpert von Schauspieler Fahri Yardim.

Tatort „Willkommen in Hamburg“

Tatort
Der erste Teil der Hamburger Tatort-Serie um Kommissar Niklas „Nick“ Tschiller trägt den Titel „Willkommen in Hamburg“ – doch viel Zeit, um sich in der Hansestadt einzuleben, hat der gebürtige Frankfurter Fahnder nicht. Nick ist in den Norden der Republik gezogen, um nah bei seiner Tochter Lenny (Luna Schweiger) zu sein; er und seine Frau Isabella (Stefanie Stappenbeck) leben in Trennung. Auch wenn es schwer für Tschiller ist, den Spagat zwischen fürsorglichem Vater einer Tochter im Teenager-Alter und einem erfolgreichen Kommissar zu schaffen, er hat ein klares Ziel vor Augen. Lenny zuliebe. Sein erster Fall, den ihn beim Job im Landeskriminalamt in Hamburg erwartet, hat es gleich in sich: der äußerst gefährliche Astan-Clan zieht die Fäden im Untergrund der Stadt. Die Gang um Firat Astan (Erdal Yildiz) zwingt illegal ins Land geschleuste minderjährige Mädchen zur Prostitution. Schnell sind die familiären Probleme vergessen. Nick Tschiller gibt nun einhundert Prozent, um dem Clan das Handwerk zu legen. Mit von der Partie ist sein neuer Teamkollege Yalcin Gümer (Fahri Yardim), ein humorvoller und kluger Mensch mit dem Herz am rechten Fleck.

Tatort „Kopfgeld“

Tatort
Die Jagd auf den Anführer des kriminellen kurdischen Astan-Clans geht im zweiten Hamburger Tatort-Fall „Kopfgeld“ weiter. Mittlerweile ist ein blutiger Bandenkrieg zwischen den zwei führenden Clans der Hansestadt ausgebrochen; der Astan- und der Bürsum-Clan versuchen die Vorherrschaft an sich zu reißen. Die Polizei ist machtlos angesichts der massiven Gewalt, mit der die Mitglieder beider Clans gegeneinander vorgehen. Und obwohl der Bandenboss Firat Astan bereits im Gefängnis sitzt, zieht er weiterhin die Fäden im Hintergrund. Er setzt ein hohes Kopfgeld auf den Kriminalbeamten Tschiller aus, um ihn aus dem Weg zu räumen und freie Bahn für seine Drogengeschäfte und den Menschenhandel zu haben. Nur knapp kann Nick Tschiller einem ersten Mordanschlag entgehen; auch das Leben seiner Ex-Frau Isabella und von Tochter Lenny ist nun in Gefahr. Um ihn zu schützen, erklärt ihn Kollege Gümer kurzerhand für tot – fallen die Attentäter auf den Trick herein? Falls der Plan gelingt, kann sich Tschiller nun an die Fersen der Kriminellen heften und den Spieß umdrehen.

Tatort „Der große Schmerz“

Tatort-Der-grosse-Schmerz-24Firat Astan (Erdal Yildiz) gibt keine Ruhe. Noch immer will der Chef eines kriminellen Clans den Tod des zugezogenen Hamburger Tatort-Kommissars Niklas „Nick“ Tschiller (Til Schweiger). Doch plötzlich steht Astan selbst im Visier: die attraktive Auftragskillerin Leyla (Helene Fischer) will den Boss der Astans sterben sehen. Allerdings sitzt Astan noch immer hinter Gittern. Um an ihr Ziel heranzukommen, entführt Leyla gemeinsam mit ihren Mitstreitern Nicks Ex-Frau Isabella (Stefanie Stappenbeck) und Tochter Lenny (Luna Schweiger) und sperrt sie in einen engen Raum mit metallenen Wänden. Leyla nimmt Kontakt zu dem besorgten Familienvater Nick auf und setzt ihm die Pistole im Tatort „Der große Schmerz“ auf die Brust: Entweder Nick Tschiller verhilft Firat Astan zur Flucht, während er in eine andere Haftanstalt verlegt wird, oder die zwei Geiseln werden erschossen, sollte er nicht kooperieren. Ohne seinem Ermittlungspartner Yalcin Gümer (Fahri Yardim) von der Geiselnahme zu erzählen, will Tschiller den Coup im Alleingang durchziehen und Astan eintauschen. Doch die Übergabe geht gründlich schief …

Tatort „Fegefeuer“

Tatort-Fegefeuer-7Im vierten Tatort der actiongeladenen Reihe um den Hamburger LKA-Beamten Tschiller ist der am Boden zerstört. Er hatte noch versucht, seine Tochter Lenny (Luna Schweiger) und seine Ex-Frau Isabella (Stefanie Stappenbeck) wohlbehalten aus der Geiselhaft der russischen Killerin Leyla (Helene Fischer) zu befreien – doch es kam zu einem Schusswechsel, bei dem Isabella durch Firat Astan (Erdal Yildiz) tödlich verletzt wurde. Die Ärzte in der Notaufnahme können das Leben der Mutter nicht mehr retten. Nick und Lenny sind verzweifelt und von nun an auf sich gestellt. Wie sollen die zwei den tragischen Verlust verkraften? Es sind Trauer und Wut, die Nick jetzt zum Äußersten treiben: er muss seinen Erzfeind Astan zur Strecke bringen, koste es, was es wolle! Die Regeln der Polizei gelten für Nick Tischller nicht mehr. Schwer bewaffnet schießt sich der Ermittler seinen Weg im Tatort „Fegefeuer“ zum flüchtigen Bandenboss frei. Kollege Gümer, der mittlerweile von der Geiselnahme und Erpressung erfahren hat, hält seinem Freund Nick derweil den Rücken frei. Es ist ein Kampf um Leben und Tod, dessen sind sich beide Kommissare bewusst.

Tatort-Kinofilm „Tschiller: Off Duty“

kino-tatort-tschiller-off-duty-2Der Actionthriller „Tschiller: Off Duty“ bildet den Abschluss der Tatort-Miniserie um LKA-Ermittler Niklas „Nick“ Tschiller und sein Kampf gegen den kurdischen Astan-Clan, der im Drogen- und Menschenhändlergeschäft in Hamburg aktiv ist. Firat Astan, Kopf der kriminellen Organisation, hat Nicks Ex-Frau Isabella auf dem Gewissen. Astan wurde mittlerweile der türkischen Justiz übergeben und in Istanbul inhaftiert. Gleich zu Beginn des Kino-Tatorts „Tschiller: Off Duty“ wird Tschiller aufgrund seiner zahlreichen Verstöße gegen die Dienstvorschriften vom Dienst suspendiert. Er nutzt die Zwangsfreizeit, um sich um seine heranwachsende Tochter Lenny (Luna Schweiger) zu kümmern, die um ihre Mutter trauert. Doch die Ruhe währt nicht lange: Als Lenny in Gefahr gerät, macht sich ihr besorgter Vater auf die Suche nach ihr. Die Jagd führt ihn nach Istanbul und Moskau. Erneut stehen sich schließlich der freigestellte LKA-Mann und der gefährliche Clanboss gegenüber. Wie gut, dass Yalcin Gümer (Fahri Yardim) seinem ehemaligen Partner in das Ausland gefolgt ist. Denn Gümer weiß: Allein kann es Nick nicht mit dem Clan aufnehmen.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv