Tatort Folge 364: Tödlicher Galopp



  0 Meinungen
Tatort Folge 364: Tödlicher Galopp 0 0

Im Tatort „Tödlicher Galopp“ müssen die beiden Leipziger Kommissare Bruno Ehrlicher (Peter Sodann) und Kain (Bernd-Michael Lade) einen Mordfall auf einer Rennbahn in Dresden aufklären.

In dem Krimi dreht sich alles um das Pferderennen. So beginnt der Tatort „Tödlicher Galopp“ mit einem Rennen auf der Dresdner Galopprennbahn, wo am Renntag wieder zahlreiche Menschen zusammengekommen sind, um dem Wettkampf der Pferde und ihrer Jockeys zu beobachten und vor allem durch die Wette auf das richtige Pferd eine Menge Geld zu machen. Das Hauptrennen ist bereits durch, als sich unter den Zuschauern und Wettfans erste Gerüchte verbreiten, dass eines der Pferde mit Namen Feuerteufel unerlaubt gedopt worden sein könnte. Eine solche Information sorgt für wenig Freude unter den Wettfans, da ein Doping möglicherweise die Ergebnisse der vorherigen Rennen verzerrt hat. Nur wenig später kommt es dann zu einem zweiten, weitaus ernsteren Vorfall auf der Rennbahn, der jedoch wieder mit dem besagt Pferd Feuerteufel zusammenhängt: Die Leiche der Reiterin des Tieres, Agnes Marabu, wird gefunden. Der Fall wird dem Leipziger Ermittler-Duo Ehrlicher und Kain übertragen.

Bei ihren Ermittlungen besuchen die beiden Kommissare sowohl Dresden als auch die sächsische Landeshauptstadt Leipzig. Schnell stellt sich für den Fahnder Ehrlicher heraus, dass es in dem Tatort „Tödlicher Galopp“ bei einigen Pferderennen nicht ganz mit rechten Dingen und vor allen nicht immer fair zugegangen ist. So vermutet der Polizist, dass einige der Rennen manipuliert worden sind, um durch das das Wissen, wie das zukünftige Rennen ausgehen wird, das große Geld zu verdienen. Anscheinend ging es bei der Wettmanipulationen um sehr große Summen – zumindest findet Ehrlicher Hinweise auf einen Deal in Millionenhöhe, in dessen Mittelpunkt die Leipziger Galopprennbahn steht. Von diesem Deal könnte auch die ermordete Reiterin Agnes in dem Tatort „Tödlicher Galopp“ gewusst haben – wurde die Frau also eventuell deswegen von den Drahtziehern aus dem Weg geräumt, ehe sie deren Machentschaften verraten konnte?

Bei ihren Ermittlungen stoßen Kain und Ehrlicher in Leipzig wie in Dresden auf einen Sumpf aus Korruption, Spekulation und Intrigen, den sie nur ganz langsam Stück für Stück durchqueren können. Wie Ehrlicher bald am eigenen Leibe bemerken muss, ist er bei seinen Untersuchungen jedoch einigen Personen auf die Füße getreten, die sogar nicht vor einem Mordanschlag auf ihn zurückschrecken. Wird es dem Ermittler und seinem Partner Kain in dem Tatort „Tödlicher Galopp“ trotzdem gelingen, dann Mord an Agnes aufzuklären und die Hintgermänner des Wettbetrugs zu finden?

 

Der Leipziger Tatort „Tödlicher Galopp“ wurde von Wolfgang Panzer gedreht, der sich schon für mehrere Tatort-Episoden um das Leipziger Tatort-Team Ehrlicher und Kain verantwortlich zeichnete. Dabei basiert der Krimi, der am 29.06.1997 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, auf dem Drehbuch von Helmut Richter. Unterstützt werden die beiden Kommissare von den prominenten Tatort-Gastdarstellern Dietrich Mattausch („In 80 Tagen um die Welt“, „Der Fahnder“) und Rolf Hoppe („Mephisto“).

Besetzung
Bruno Ehrlicher – Peter Sodann
Kain – Bernd-Michael Lade
Schladitz – Klaus Manchen
Brekelsen – Dietrich Mattausch
Höger – Hanns-Jörn Weber
Agnes – Christiane Heinrich
Aust – Gerd Wameling
Frau Brekelsen – Rosemarie Fendel
Karsunke – Rolf Hoppe

Stab
Buch – Helmut Richter
Kamera – Edwin Horak
Musik – Filippo Trecca
Regie – Wolfgang Panzer

Erstausstrahlung der Tatort – Folge „Tödlicher Galopp“ – 29.06.1997
Bilder – MDR


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv