Tatort Folge 510: Totentanz



  4 Meinungen
Tatort Folge 510: Totentanz 5 4

Nach dem Giftmord an einer erfolglosen Schauspielerin ermitteln die drei Münchener Kommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec), Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Carlo Menzinger (Michael Fitz) im Tatort „Todestanz“ in der schillernden Clubszene.

Mitten beim nächtlichen Tanz in der Münchener Szene-Disko K2 kippt im Tatort „Totentanz“ plötzlich eine der Besucherinnen um. Die Security-Kräfte tragen die junge Frau nebenan zum Ruheraum, während die anderen Tanzwütigen sich von dem Vorfall nicht stören lassen. Bald stellt sich heraus, dass Jenny Hellwig nicht nur wegen Erschöpfung, Alkolkonsum oder den allgegenwärtigen Drogen umgekippt war, sondern tatsächlich vergiftet wurde. An dem Gift stirbt die junge Nachwuchsschauspielerin kurze Zeit später auch. Eine spätere Obduktion ergibt, dass das Opfer anstatt einer Tablette Ecstasy ungewollt eine Kapsel Zyankali geschluckt hatte.

Der Todesfall im K2 wird den Kommissaren Leitmayr, Batic und Menzinger übertragen, die sich bald darauf in der Disko umsehen. Dort sprechen sie auch mit dem DJ Lupo, welcher immer im K2 auflegt. Der DJ kannte die Tote nicht nur, sondern hatte auch eine Weile eine sexuelle Beziehung zu Jenny Hellwig. Von ihm erfahren die drei Fahnder dann auch erst den Namen des Opfers sowie dessen Adresse in München. Daraufhin besuchen die Kommissare im Tatort „Totentanz“ Jennys Wohnung, die sie sich mit einer Sandkastenfreundin geteilt hatte. Tina Lehmann, die Mitbewohnerin, schreibt gerade an ihrer Doktorarbeit und praktiziert währenddessen auch schon als Ärztin. Von Lehmann erfahren die Fahnder, dass Hellwig und sie immer mit einem Künstler namens Frank Fischer ihre Zeit verbracht hatten. Die drei waren so eng befreundet, dass sie vielen nur als “Dreierbande von Schwindegg” bekannt waren. Von Fischer und Lehmann erfahren Batic, Leitmayr und Menzinger jedoch nicht viel mehr, was sie dem Täter näherbringt.

Auf eine andere Spur bringt die Münchener Ermittler ein alter Schulfreund Batics. Dieser berichtet, dass das Gebäude des K2, eine Kunstfabrik, bald geschlossen werden soll und der Szene-Club deswegen auf der Suche nach einer neuen Location ist. Anbieten tut sich im Tatort „Todestanz“ ein altes Walzwerk. Doch neben dem K2-Besitzer Felix Schelski will auch das Kulturzentrum Cucaracha um Inhaber Bernd Weinhold in das Gebäude einziehen, so dass es zur Konkurrenz zwischen den beiden Etablissements gekommen ist. Nachdem eine Razzia im Cucaracha vor kurzem jedoch einige Drogen zu Tage gefördert hatte, stehen die Chancen des K2 im Tatort „Totentanz“ gut. Weinhold glaubt jedoch, dass sein Konkurrent Schelski zu miesen Tricks gegriffen und die Drogen selbst im Kulturzentrum deponiert hat. Wollte sich der Weinhold deswegen rächen, indem er durch einen Mord den Ruf des K2s runiert? Doch wenn das stimmt, warum wurde im Tatort „Totentanz“ gerade Jenny umgebracht? Oder hat Weinhold tatsächlich Recht mit seinen Beschuldigungen und Schelski hat mit Jenny eine Mitwisserin umgebracht? Und dann ist da noch „God“, ein Guru in der Disko-Szene, den jedoch niemand zu Gesicht bekommt. Hatte dessen Kult vielleicht etwas mit einem psychopatischen Killer im Diskomilieu zu tun?

 

Der Tatort „Totentanz“ stellt den mittlerweile 32. Fall für das Münchener Ermittler-Duo Batic und Leitmayr dar, die in den letzten Folgen von Kommissar Menzinger unterstützt wurden. Der am 13.10.2002 vom ARD erstausgestrahlte Krimi war von Thomas Freundner auf Grundlage eines Skripts von Klaus Bädekerl gedreht worden. Im Februar und März 2002 hatten die Dreharbeiten unter anderem im Kunstpark Ost stattgefunden, der damals größten Partyzone Münchens. Realistischer macht den Krimi auch der Einsatz von Bela B., dem Frontmann der Rockgruppe „Die Ärzte“, als DJ Lupo.

Besetzung
Hauptkommissar Ivo Batic – Miroslav Nemec
Hauptkommissar Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Frau Dr. Lehmann – Daniela Ziegler
Tina Lehmann – Denise Zich
Frank Fischer – Wanja Mues
DJ Lupo – Bela B. Felsenheimer
Herr Ziegler – Rudolf-Waldemar Brem
Felix Schelski – Jockel Tschiersch
Jenny Hellwig – Mona Juric
Karin – Kathrin Freundner
Joe – Wolfgang Fierek
Professor Weber – Hubert Mulzer
Carlo Menzinger – Michael Fitz

Stab
Buch – Klaus Bädekerl
Regie – Thomas Freundner
Musik – Joachim J. Gerndt
Kamera – Benjamin Dernbecher

Bilder: HR/BR/klick/Erika Hauri


4 Meinungen zum Tatort Folge 510: Totentanz

  • scheylock • am 14.4.15 um 0:22 Uhr

    Wenn man die Ermittler hier sieht, wird einem so richtig klar, wie abgeleiert das alles über die Jahre ist, und 2002 waren sie schon elf Jahre im Amte. Nächstes Jahr haben sie Silberhochzeit.


  • Udo B • am 15.4.15 um 1:42 Uhr

    Spitzenklasse…ganz klar 5 Sterne…hoffentlich gibt es noch goldene Hochzeit…


  • Dirk • am 10.12.15 um 17:35 Uhr

    Der Tatort Nummer 510 aus München, mit den beiden Hauptkommissaren Batic und Leitmayr. Makaber war der, noch dazu im Bereich der Mordkommission angesiedelt. Aber auch einer der besten Tatort-Spielfilme dieses Hütchenspieler-Duos. Trauriges Thema, trauriges Ende, wie in vielen Tatorte. Wiederholung sicher.


  • MadMonkey • am 9.5.17 um 19:53 Uhr

    Tatort mit Denise Zich und Wolfgang Fierek. Top 5 Sterne


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv