Tatort Folge 596: Am Abgrund



  1 Meinung
Tatort Folge 596: Am Abgrund 5 1

Der junge Ben ist ein Charmeur wie er im Buche steht. Und er versteht es, seinen Charme skrupellos zu missbrauchen: Ben hat sich darauf spezialisiert, ältere Damen um ihr Vermögen zu bringen. Seine Freundin Vera, die von Bens Machenschaften nichts ahnt, beschafft ihm Informationen über wohlhabende allein stehende Kundinnen des Juweliergeschäfts, in dem sie arbeitet. Als deren Liebhaber gewinnt Ben dann spielend das Vertrauen und die Gunst der einsamen Frauen; der Broker überredet sie zu heiklen Aktiengeschäften, kassiert das erbeutete Geld und verschwindet.

Mit der energischen, cleveren Elisabeth Hagen hat Ben jedoch nicht gerechnet: sie stellt ihren jungen Lover eines Tages zur Rede. Der, überrumpelt und keinen anderen Ausweg sehend, ertränkt die Mittfünfzigerin nach einem Zweikampf in ihrer Badewanne, ihre Leiche versenkt der Mörder im Hafenbecken. Als schon nach kurzer Zeit die Tote im Wasser entdeckt und geborgen wird, werden Hauptkommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und ihr Kollege Mario Kopper (Andreas Hoppe) von der Kripo Ludwigshafen über den Leichenfund informiert.

Während Odenthal und Kopper versuchen, die Identität der Wasserleiche zu klären, führt Ben sein Spiel eiskalt fort. Gleich zwei ältere Frauen werden Opfer seines Charmes, darunter ist auch die großzügige Rosemarie Baal. Die Ermittler finden indessen heraus, dass es im Leben des gut betuchten Frau Hagen einen geheimnisvollen jüngeren Liebhaber gab, dessen Personalien aber zunächst nicht zu ermitteln sind. – Warum sollte ein professioneller Gigolo einen Mord begehen an der Frau, die ihn bezahlt?

Kommissarin Odenthal, die mitterweile Bens Bekanntschaft gemacht hat, konzentriert sich bei ihren Untersuchungen immer stärker auf den jungen Mann. So kommt sie dem Betrüger und Mörder im Tatort „Am Abgrund“ langsam auf die Schlicht. Als die Kripo-Beamtin Bens Freundin Vera ausfindig macht, scheint die etwas über den Täter zu wissen. Bens Situation wird zunehmend ausweglos – und er greift wiederum zu verzweifelten Mitteln…
 

Die Tatort-Folge „Am Abgrund“ wurde 2005 in Baden-Baden, Karlsruhe und Ludwigshafen für den SWR gedreht. Die Erstausstrahlung am 24. April 2005 erreichte eine Top-Quote von neun Millionen Zuschauern, das entsprach einem Marktanteil von knapp 25 Prozent.

Besetzung
Hauptkommissarin Lena Odenthal – Ulrike Folkerts
Mario Kopper – Andreas Hoppe
Ben – Barnaby Metschurat
Frau Baal – Charlotte Schwab
Hangen – Barbara Magdalena Ahren
Vera – Anneke Kim Sarnau
u.a.

Stab
Buch – Richard Reitinger
Regie – René Heisig
Kamera – Jürgen Carle

Musik – Rainer Michel

Bilder: HR/SWR/Schweigert


1 Meinung zum Tatort Folge 596: Am Abgrund

  • Dirk • am 24.7.16 um 16:21 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 596 aus Ludwigshafen in einem klassischen Mord- und Totschlag-Krimi um allein stehende vermögende Frauen und ihrem mörderischen Lover. Den muss man gesehen haben, denn die beiden Hauptkommissare Odenthal (w) und Kopper (m) treten anfangs auf die Stelle. Wie können sie denn auch ahnen, dass dieser Mörder und Betrüger eine unwissende und dennoch tödliche Tipp-Geberin hat. Ein wirklich spannender Tatort-Thriller aus dem Jahr 2005, packend, beklemmend und düster zugleich. Ohne Zweifel mit einer der besten Tatort-Spielfilme der Lena-Odenthal-Serie, eine der längsten ermittelndenTatort-Polizeibeamtin in der ARD und sicherlich eine der Besten. Die Musik von Rainer Michel erweitert das Spannungsgefühl beim Zuschauer in diesem detektivischen Streifen. Sehens- und wiederholungswert ist der mit Sicherheit.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv