Tatort Folge 663: Das namenlose Mädchen



  3 Meinungen
Tatort Folge 663: Das namenlose Mädchen 5 3

In der Tatort-Folge 663 „Das namenlose Mädchen“ entdeckt die schwangere Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) vom LKA in Hannover eine Verbindung zwischen dem Mord an einer irischen Austauschstudentin und dem tragischen Tod eines kleinen Jungen.

Tatort Das namenlose Mädchen – Vorschauvideo



Auf dem Gelände eines Osnabrücker Unternehmens wird im Tatort „Das namenlose Mädchen“ eine furchtbare Entdeckung gemacht: In einem der Güterwaggons liegt eine tote junge Frau. Noch weiß Kommissarin Charlotte Lindholm, der der Fall übertragen wird, nicht, wer das Opfer ist. Erst eine genaue Auswertung aller am Tatort gefundenen Indizien bringen die Fahnderin auf eine Spur. So stößt sie auf Richard Voigt, welcher als Dozent an der FH in Osnabrück arbeitet. Dort sei er auch auf die Tote getroffen, sagte Voigt. Denn Carol Stern, die aus Irland komme und als Gaststudentin an der Fachhochschule studiert hatte, habe einen seiner Kurse besucht. Laut der Aussage des Dozenten war das Opfer zum Zeitpunkt ihres Todes gerade einmal 19 Jahre alt.

Dass weder der Name der Toten noch deren Alter der Realität entspricht, muss die Kommissarin jedoch bald feststellen. Hatte Voigt sie im Tatort „Das namenlose Mädchen“ also bewusst angelogen? Oder wusste der Dozent ebenfalls nicht, dass Carol in Wirklichkeit jemand anders war? Und was wollte die junge Frau überhaupt in Osnabrück und vor allem warum hatte sie sich eine falsche Identität zugelegt? Fragen über Fragen, die Lindholm zunächst nicht beantworten kann. Zumindest behält sie den Dozenten Voigt im Auge, da dieser zu Affären mit seinen Studentinnen neigte und unter Umständen auch ein Verhältnis zu der Toten gehabt haben könnte.

Als weitaus interessanter erweist sich aber die Spur von Carols Nebenjob als Babysitterin, mit dem sie sich das Leben in Deutschland finanziert hatte. Das Opfer hatte einer Familie namens Mende unterstützt, welche vor kurzem einen tragischen Schicksalsschlag erlitten hatte. Der vier Jahre alte Sohn Frederik, der unter schlimmen ADHS gelitten hatte und hyperaktiv war, war Tatort „Das namenlose Mädchen“ beim Frühstück an einem Stück Toast erstickt. Dieser Tod macht die Situation der Mendes nur noch schlimmer, da diese nach der Kündigung des Familienvaters Jürgen bereits schwere finanzielle Probleme haben. Unter der Lage leiden nicht nur Mutter Simone, die jetzt arbeiten muss, und Vater Jürgen, der nun einen deutlich schlechteren Job bekleidet, sondern auch der 17-jährige Sohn Mika, dem verglichen mit Frederik deutlich weniger Aufmerksamkeit zuteil wurde. Zudem war die Behandlung des Jungen vor dessen Tod ein Streitthema, weil sich die Eltern nicht über eine mögliche medikamentöse Behandlung einig werden konnten.

Charlotte Lindholm fällt es im Tatort „Das namenlose Mädchen“ aus Hannover besonders schwer, sich mit dem Tod des kleinen Jungen zu beschäftigen – denn sie hat gerade selbst erfahren, dass sie von einem Urlaubsflirt schwanger geworden ist. Die Schwangerschaft erschwert ihre Ermittlung. Dennoch bemerkt die LKA-Ermittlerin, dass Carol genau auf dem Grundstück des Unternehmens starb, bei dem der Sohn der Mendes, Mika, arbeitet. Gibt es also einen Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen? Doch auch der Dozent benimmt sich verdächtig… Wird es Lindholm gelingen, den Täter zu finden und dem bis jetzt namenlosen Mädchen eine Identität zu geben?

Die Idee, der sonst eher hart erscheinenden Kommissarin Charlotte Lindholm durch eine Schwangerschaft ein weiblicheres Profil zu geben, stammte von der Schauspielerin Maria Furtwängler selbst. Als erster Tatort überhaupt hat die vom NDR produzierte Reihe aus Hannover die Schwangerschaft einer Kommissarin in den Krimi eingebaut. Die erste Folge um die schwangere Lindholm, dieser Tatort „Das namenlose Mädchen“, wurde am 15. April 2007 erstausgestrahlt.

Besetzung
Hauptkommissarin Charlotte Lindholm – Maria Furtwängler
Martin Felser – Ingo Naujoks
Simone Mende – Ulrike Krumbiegel
Jürgen Mende – Martin Brambach
Richard Voigt – Martin Feifel
Inka Voigt – Anna Steffens
Milka Mende – Sergej Moya
Annemarie Lindholm – Kathrin Ackermann
u.a.

Stab
Drehbuch – Khyana El Bitar, Matthias Keilich
Regie – Michael Gutmann
Kamera – Wedigo von Schultzendorff
Musik – Reiner Michel

Bilder: NDR/Sandra Hoever


Die Folge "Tatort Folge 663: Das namenlose Mädchen" gibt es auch auf DVD/Bluray. Jetzt Preise und Verfügbarkeit prüfen im DVD Archiv.

5 Meinungen zum Tatort Folge 663: Das namenlose Mädchen

  • Yvonne • am 14.10.07 um 15:49 Uhr

    ein wirklich super gutes 1a einmaliges Tatort


  • Stolzer Alevite • am 27.12.07 um 16:56 Uhr

    Ich als ein Alevite finde es beschämendt ,wie es sein kann das ein Fernsehsender ,das so bekannt ist ohne die Nachwirkungen zur überlegen was mann für ein Film macht


  • michael bieneck • am 12.5.12 um 8:40 Uhr

    Sehr guter Stoff. Tatort ist mit Recht eine Institution im Öffentlich-Rechtlichen.


  • Nico Haupt • am 19.7.12 um 23:42 Uhr

    Einer der besten Faelle von Charlotte Lindholm. Interessant, dass nur ein paar Folgen spaeter Martin Felser sich (taktisch ?) als schwul bezeichnet, um eventuell ein Gespraech ueber seine Mitbewohnerin abzuwiegeln. Warum wurde seine Affaere mit dieser Polizeiassistentin aus „Das namenlose Mädchen“ nicht weiter ausgebaut ?


  • Dirk • am 29.3.16 um 8:44 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 633 aus Hannover mit der Hauptkommissarin Lindholm vom dortigen Landeskriminalamt in einer ihrer besten Tatort-Verfilmungen. Privat zur Zeit in einer etwas prekären Situation, bekommt sie tatkräftige Unterstützung durch ihren Bekannten Martin und der Mutter Annemarie. So gut abgesichert, kann sie sich voll auf ihren Fall konzentrieren, welcher sich zu einem tragischen Doppelmord entwickelt und an Gemeinheiten so ziemlich gar nichts auslässt. Spannung pur in diesem Tatort-Thriller, selten und absolut sehenswert ist der. Die Idee der Macher dieses Streifens, der Tatorthauptkommissarin durch eine Schwangerschaft ein weibliches Profil zu geben, ist bis heute an Genialität nicht zu überbieten. Sehens- und wiederholungswert.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv