Tatort Folge 749: Wir sind die Guten



  9 Meinungen
Tatort Folge 749: Wir sind die Guten 5 9

Wie kann man seine eigene Unschuld beweisen, wenn einem niemand glaubt und man sich vor allem selbst auf die eigene Erinnerung nicht verlassen kann? Vor dieser Frage steht Kommissar Ivo Batic (Miroslav Nemec) im Tatort „Wir sind die Guten“, als er in München unter Verdacht steht, eine Kollegin ermordet zu haben und wegen eines Unfalls alle seine Erinnerungen verloren hat. Nur sein Kollege Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) glaubt noch an seine Unschuld – zu Recht?

Tatort Wir sind die Guten – Trailer

 
Im Mittelpunkt des Tatort „Wir sind die Guten“ steht Ivo Batic, der zusammen mit seinem Partner Franz Leitmayr bereits den 54. gemeinsamen Fall untersucht. Doch dieses Mal ist in München alles anders. Grund dafür ist ein schwerer Unfall, den Batic erleidet und der ihm nicht nur schwere Verletzungen zufügt, sondern auch sein Gedächtnis raubt. Ohne zu wissen, wer er selbst ist läuft der verletzte Kommissar durch die Gegend, versucht erfolglos etwas in einem Supermarkt einzukaufen – der PIN der EC-Karte ist genauso aus seinem Kopf verschwunden wie alles Andere – bis er schließlich nach einem Zusammenbruch im Krankenhaus landet.
Dort wird das ganze Ausmaß seiner Amnesie festgestellt: Der Fahnder kennt im Tatort „Wir sind die Guten“ weder seine eigene Identität noch irgendetwas von den Ereignissen der vergangenen Tage. Alles ist weg. Doch scheint es jemand auf Batic abgesehen zu haben. Denn im Krankenhaus taucht plötzlich ein Mann auf, der den Polizisten anscheinend bereits verfolgt hatte – daraufhin flieht der Kommissar.

In der Zwischenzeit wurde in München Franz Leitmayr zu einem Tatort gerufen, wo er vergeblich auf seinen Ermittlungspartner wartet. Bei dem Opfer handelt es sich im Tatort „Wir sind die Guten“ ausgerechnet um eine andere Polizistin – Leah Wedel vom Rauschgiftdezernat. Die Leiche liegt in der Badewanne von Wedels Wohnung, auf dem Boden daneben liegen einige Tüten voller Drogen. Als Leitmayr herausfindet, warum sein Kollege nicht auf seine Anrufe reagiert hat, ist er Batic wenigstens nicht mehr böse.

Doch bald stellt sich heraus, dass der verletzte Fahnder in weitaus größeren Schwierigkeiten steckt als nur der vermeintlichen Wut seines Kollegen. Denn Batic hatte sich anscheinend am Vorabend des Mordes noch mit Leah Wedel in München getroffen und diese als letztes noch lebend gesehen. So wird der Kommissar im Tatort „Wir sind die Guten“ zum Verdächtigen. Dass er sich (vermeintlich) an nichts mehr erinnern und keine Aussage zu seinem letzten Abend machen kann, ist da sicherlich auch nicht förderlich. Genauso waren die beiden zusammen auf der Polizeischule und damals auch befreundet. Der Verdacht gegen Ivo Batic geht dabei vor allem vom LKA aus, das in Person von Rüdiger Stolze den Fall mit übernommen hat.

Um den verdächtigte Kriminalpolizisten zu fassen, schickt Stolze ein SEK zu Batics Wohnung. Doch der Ermittler kann wieder flüchten, wobei er als einzige Kleidung ein Handtuch mitnehmen kann. In seiner Notsituation wendet sich Batic an seinen Kollegen Leitmayr, welcher ihn dazu überreden will, die Flucht zu beenden. Das sieht der gedächtnislose Fahnder nicht ein und stielt im Tatort „Wir sind die Guten“ anstattdessen die Dienstwaffe seines Kollegen sowie einige Kleidungsstücke. Batic ist fest entschlossen, seine Erinnerungen wiederzuerlangen. Auch Leitmayr glaubt noch an die Unschuld seines Kollegen und setzt in München alles daran, Beweise dafür zu sammeln. Die Männer vom LKA um Schulze glauben ihm im Tatort „Wir sind die Guten“ aber kein Wort und nehmen ihn auch nicht ernst.

Schließlich kommt im Tatort „Wir sind die Guten“ alles darauf an, ob die beiden Kommissare Batics Gedächtnis wiederfinden und herausfinden können, wer Leah Wedel umgebracht hat. Oder hat Stolze tatsächlich Recht und Batic ist doch nicht der gute, gesetzestreue Verbrecherjäger, sondern steht auf der anderen Seite des Gesetzes?

 
Die Erstausstrahlung der Tatort-Folge „Wir sind die Guten“ fand am 13. Dezember 2009 in der ARD statt.

Besetzung
Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Ivo Batic – Miroslav Nemec
Rüdiger Stolze – Michael Mendl
Richard Wedel – Nikolaus Paryla
Verfolger – Thomas Lehmann
Förster – Sepp Schauer
ED-Beamtin – Kerstin Becke
Gerichtsmediziner – Titus Horst
Krankenschwester – Anne Schäfer
Notarzt – Anno Köhler
KTU-Leiter – Peter Rappenglück
Arzt – Helmfried von Lüttichau
Polizistin Britta – Daniela Schulz
Michalik – Max Hopp
Sanitäter – Dirk Ossig

Stab
Regie – Jobst Oetzmann
Kamera – Volker Tittel
Produktionsdesign – Joachim Schäfer
Produzenten – Veith von Fürstenberg
Produktionsleitung – Rainer Wiehr
Drehbuch – Magnus Vattrodt, Jobst Oetzmann
Musik – Dieter Schleip
Kostüme – Birgitta Lohrer-Horres
Redaktion – Silvia Koller, Bettina Reitz
Herstellungsleitung – Maike Beba, Herbert Häußler

Bilder: BR/Stephen Powe


24 Meinungen zum Tatort Folge 749: Wir sind die Guten

  • Dominik Weber • am 13.12.09 um 22:08 Uhr

    Endlich! Der Mief ist weg! Der Tatort aus München war meiner Meinung in den letzten Folgen sehr bräsig und langweilig geworden, zum einschlafen! Und jetzt: Echte Hochspannung! Toll! Und eine Meisterleistung des Kommissar-Duos…


  • Sven • am 14.12.09 um 5:32 Uhr

    Re: Tatort Folge 749 – Wir sind die Guten.

    Echt Super!! Hoffentlich macht man weiter so auf diesen Stil.


  • amnesix • am 14.12.09 um 20:01 Uhr

    Sie *waren* die Guten. Jetzt sind nur viel zu viel leicht zu durchzuschauen. „cousu de fil blanc“, sagt man in Frankreich. Schade. Die Geschichte hätte besser verdient. Zu retten sind nur die Schauspieler.


  • Xavi • am 14.12.09 um 22:09 Uhr

    Genau so muss ein Tatort sein! *thumbs up*


  • Stefan B. • am 29.12.09 um 13:03 Uhr

    Dieser Tatort war endlich einmal ein sehr spannender Tatort. Die beiden Kommisare ergänzen sich sehr gut. Auch der Witz bleibt nicht auf der Strecke.

    Genauso muss ein Tatort sein. Nicht iimer zu düster aber trotzdem Spannend bis zum Schluss.


  • Rogier • am 16.1.10 um 20:12 Uhr

    Eén van de beste Tatorts tot nu toe. Spannend tot het eind. Een echter topper!


  • Kazim • am 7.8.11 um 21:34 Uhr

    Unglaublich wie schlecht dieser Tatort war. Schwache Leistung der Schauspieler, die den Tatort vollkommen l


  • peter92 • am 28.2.13 um 22:06 Uhr

    Sehr guter und spannender Tatort
    Nörgelt gibt es überall auf der welt,schade!


  • hansdampf • am 28.2.13 um 22:59 Uhr

    ein sehr guter Tatort wie ich finde!


  • Mutti007 • am 2.3.13 um 15:10 Uhr

    einach nur hammer spannend! Keine Raucherpausen drin gewesen


  • uk • am 9.5.13 um 15:53 Uhr

    ein großartiger tatort, ein absoluter höhepunkt der reihe


  • Caro • am 30.10.13 um 16:55 Uhr

    Ein ausgezeichneter TO!
    Batic, der den Verwirrten sehr gut spielte und Leitmayr, der sich rührend darum kümmert, die Unschuld seines Kollegen zu beweisen. Ein echter Freundschaftsbeweis und ein Hinweis auf das enge Verhältnis des Teams.
    Über das etwas alberne Ende im Krankenhaus (der Böse verschleppt den Guten und will ihn umbringen) konnte ich deshalb hinwegsehen.
    10 Sterne! :-)


  • tina • am 22.12.13 um 21:55 Uhr

    Für mich der bisher beste Münchner Tatort!! Super Story! Spannend bis zum Schluss!!!
    tolle Schauspielerische Leistung!


  • Michibacktohell • am 3.1.14 um 14:33 Uhr

    Kann mich nur anschließen, bester Münchener Tatort….sehr spannend.


  • Julian • am 4.3.14 um 14:30 Uhr

    Ein richtig, richtig guter Tatort mit viel Spannung, Action,…, sehr gute Dreh-, und Schauspielleistung.


  • Alexander • am 25.6.14 um 7:06 Uhr

    Schlechter geht es nicht mehr!!! Wie kann man für so eine Produktion nur Geld ausgeben?
    Fachlich absolut unterirdisch. Ein Tatort muss die wirkliche Polizeiarbeit nicht exakt darstellen. Hier sind aber so viele grobe Fehler drin in Fragen des Arbeitsablaufs, der Polizeiorganisation und vielem mehr (Polizeihauptkommissar mit Vergütungsgruppe B 14)!!!!! Es graut die Sau!
    So bitte nicht mehr!


  • Alexander • am 25.6.14 um 19:40 Uhr

    Dieser Tatort war unterirdisch schlecht. Wie kann man für so eine Produktion Geld ausgeben?
    Es ist nicht die Aufgabe eines Tatort, realistische Polizeiarbeit darzustellen – aber hier waren so grobe Fehler die erkennen lassen, dass die Produktion keine Ahnung von Polizeiarbeit, Polizeiorganisation und anderen Dingen (z. B. „… Du bist Polizeihauptkommissar der Vergütungsgruppe B 14…“) hat – das tut schon weh.
    Handlung ist das Eine – der Rahmen der Geschichte muss aber auch noch immer passen!
    Selbst bei „Stromberg“ wird „Versicherung“ noch immer mit „V“ und nicht mit „F“ geschrieben!!!
    Bitte so nicht wieder!


  • Norbert • am 26.6.14 um 22:14 Uhr

    Ein echter Hammer-Tatort aus München, ich kenne bisher keinen besseren mit Batic/Leitmayr. Kein alltäglicher Plot, aber unglaublich spannend bis zum Schluß. Die Schnitte und Rückblenden (teilweise Negativfarben) sind genial und sehr schnell, das ergibt einen extremen Drive. Nemec als Schauspieler überragend. Super!


  • ElvisMokko • am 8.12.14 um 19:22 Uhr

    Ivo: Bin ich Ivo?
    Franz: Nein, du bist die Miss Marple!

    Genial !!!


  • Dirk • am 8.12.14 um 21:41 Uhr

    Top!


  • arte-Versteher • am 8.12.14 um 21:55 Uhr

    Es gibt schon so viele Amnesie-Stories. So viele Bad-Cop-Stories. Und doch wurden in diesem Tatort aus der Konstellation noch mal richtig neue Funken geschlagen. Kauzige Dialoge. Zwei tolle Kommissare. Und der Heilige Sebastian. Feine Unterhaltung


  • Dirk • am 15.6.16 um 20:57 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 749 aus München. Die beiden Hauptkommissare der Mordkommission, Leitmayr und Batic, ermitteln, bzw. Batic versucht sich zu erinnern um zu ermitteln. Ein sehenswerter Tatort-Thriller über Verbrechen in den eigenen Reihen der Exekutive , bis hin zum Mord. Erschreckend und spannend zu gleich ist der, auch in Wiederholung. Echt.


  • allesrogervolker • am 6.1.17 um 17:59 Uhr

    Klasse Tatort,einer der besten wirklich für mich ein Tatort für die Top 10.
    Spannung von der ersten Sekunde bis zu letzten.keine Minute langweilig.
    100000000 Sterne!


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv