Tatort Folge 826: Schmuggler



  4 Meinungen
Tatort Folge 826: Schmuggler 5 4

Bei ihrem 18. gemeinsamen Fall müssen die Konstanzer Kommissarin Klara Blum (Eva Mattes) und ihr Kollege Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) in der Tatort-Folge „Schmuggler“ in dem Mord an einem Zollbeamten ermitteln. Obwohl der Tote seine Arbeit nach Zeugenaussagen überaus korrekt erledigt hat, stößt das Duo bald auf naheliegende Delikte, die an der Grenze zur Schweiz begangen werden. Hängen diese mit dem Mord zusammen?

Tatort Schmuggler – Trailer ARD

 
In „Schmuggler“ wird die Leiche des erschossenen Zollbeamten Robert Riebsahl aufgefunden. Es sieht zunächst alles nach einem Selbstmord aus. Doch schon bald kommt die Gerichtsmedizin zu einem anderen Ergebnis: Riebsahl muss in der Konstanzer Tatort-Folge von jemandem erschossen worden sein, es handelt sich somit um Mord. Die Kommissare Blum und Perlmann nehmen die Ermittlungen auf und stoßen schon bald auf Ungereimtheiten in der Zollstelle. Riebsahl wird von seinen Kollegen als sehr gewissenhaft in seiner Arbeit beschrieben. Doch auf dem Computer des Toten finden die Konstanzer Ermittler Bilder, die Riebsahls junge Kollegen Kevin Kümmerle und Marie Schreiber bei der Arbeit zeigen. War das Opfer den beiden vielleicht wegen Korruption auf der Spur? Oder gibt es einen anderen Hintergrund für den Mord? Musste Riebsahl sterben, weil er zu viel wusste?

Im Zuge einer Hausdurchsuchung bei dem Mordopfer in „Schmuggler“ finden die Tatort-Ermittler aus Konstanz Damenunterwäsche. Bald finden sie heraus, dass Riebsahl in der Vergangenheit ein Verhältnis zu Marie Schreiber hatte. Diese hatte hierüber geschwiegen und der Mordverdacht gegen die junge Zollbeamtin erhärtet sich. Gleichzeitig stoßen Blum und Perlmann auf den Schweizer Anlageberater Röttli, der ebenfalls ein Motiv für den Mord in dieser Tatort-Folge hätte. Um mehr über die Hintergründe und die möglicherweise illegalen Machenschaften insbesondere der Zollbeamten zu erfahren, begibt sich Kommissar Perlmann in einen Undercover-Einsatz und findet dabei in gleichem Maße interessante, wie auch besorgniserregende Dinge heraus…

Schon bald überschlagen sich die Ereignisse. Mehrere Personen hätten einen Grund gehabt, den Mord in „Schmuggler“ zu begehen, um den eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Doch wer ist diesen Schritt tatsächlich gegangen? Nach und nach erfassen die Konstanzer Ermittler die Zusammenhänge und überführen den wahren Verantwortlichen in dieser Tatort-Folge.

Tatort Schmuggler – Trailer ORF

„Schmuggler“ wurde zwischen dem 18. Januar und dem 18. Februar 2011 unter anderem in Baden-Baden, Kreuzlingen und Konstanz gedreht. Am 29. Januar 2012 erfolgte schließlich die erstmalige Ausstrahlung in der ARD. Das Drehbuch zu der SWR-Produktion ist das Ergebnis der Zusammenarbeit der Autoren Leo P. Ard und Birgit Grosz. In dieser Tatort-Folge führte der bereits durch viele Folgen Tatort-erfahrene Jürgen Bretzinger die Regie.

Besetzung
Klara Blum – Eva Mattes
Kai Perlmann – Sebastian Bezzel
Marie Schreiber – Julia Koschitz
Kevin Kümmerle – Florian Fischer
Röttli – Urs Jucker
Isabel Mala – Emde Boris
Krämer – Florian Sonnefeld
Polzner – Thomas Bestvater
Neuerer – Falk Rockstroh
Tanja Kraft – Alwara Höfels
Robert Riebsahl – André Benndorff

Stab
Buch – Leo P. Ard, Birgit Grosz
Regie – Jürgen Bretzinger
Außenrequisite – Holger Geiß
Continuity – Björn S. Berger
Erster Aufnahmeleiter – Rudolf Kurz
Kamera – Jürgen Carle
Kamerabühne – Matthias Schnetzer
Kostüme/Kostümbild – Charlotte Graf
Producer – Uwe Franke
Ton/Filmtonmeister – Peter Tielker
Produktionsleitung – Dieter Streck
Schnitt – Barbara Brückner
Regieassistenz – Ruth Blankenstein
Szenenbild – Andreas C. Schmid

Bilder: SWR/Peter Hollenbach


5 Meinungen zum Tatort Folge 826: Schmuggler

  • Miss Adele • am 31.1.12 um 19:44 Uhr

    Souveräner Fall aus Konstanz!
    Interessanter Plot, nicht weltbewegend aber gut anzusehen.
    Grundsätzlich sind Blum & Perlmann doch immer solide in ihrer Darstellung.
    Julia Koschitz fand ich ungeheuer überzeugend. Kannte sie vorher nur als etwas seichteren Produktionen und bin nun von ihrer Vielseitigkeit überzeugt.
    Und – habe ich was verpasst? Beckchen ist schwanger?
    Jedenfalls brauchte ich bis zur Halbzeit bis ich Fräulein Kraft als Mitwirkende in einem bekannten Schweiger-Streifen enttarnt hatte! ((;


  • Frank • am 24.4.12 um 11:11 Uhr

    Hat mir nicht so gut gefallen, wenig Spannung. Hab schon besseres gesehen !


  • nico haupt • am 4.6.12 um 7:11 Uhr

    Auesserts gelungener und vielschichtiger TATORT. Interessante Thematik ;-


  • scheylock • am 28.11.14 um 23:33 Uhr

    Endlich mal wieder ein solide gemachter TO. Klara Blum und Kai Perlmann sehe ich sowieso immer gern. Beckchens Ersatz ist ‘ne Augenweide, das Thema ist ebenfalls interessant und gut präsentiert. Es gibt sogar liebevoll erarbeitete Charaktere zu betrachten, z.B. den Herrn mit dem Geld-Spazierstock. Danke dafür!


  • Ella • am 29.11.14 um 0:13 Uhr

    Julia Koschitz, wie immer gut, sonst, naja…


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv