Bild : Tatort Folge 869: Eine Handvoll Paradies

  0 Meinungen  

„Tatort“, „Eine Handvoll Paradies.“ An einer Landstraße wird die Leiche von Rüdiger Sutor, genannt Rüde, einem Mitglied der Rockergang „Dark Dogs“, gefunden. Doch dann wird klar, Rüde ist nicht auf der Straße gestorben, sondern ermordet worden. Nicht zuletzt aufgrund der überraschenden Szenekenntnisse von Stellbrinks Kollegin Lisa Marx gerät der Rest der „Dark Dogs“ ins Visier der Ermittlungen. Doch auch eine verfeindete Rockergang kommt in Betracht. Hauptkommissar Jens Stellbrick beißt bei seinen Ermittlungen auf Granit. Denn die Rocker sind gut organisiert, verschwiegen wie die Mafia und haben einen ausgezeichneten Anwalt.Im Bild: Hauptkommissar Stellbrink (Devid Striesow) im Einsatz. SENDUNG: ORF2 – SO – 07.04.2013 – 20:15 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/ARD/Manuela Meyer. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Zum Beitrag : Tatort Folge 869: Eine Handvoll Paradies