Bild : Tatort Folge 818: Ein ganz normaler Fall

  0 Meinungen  

„Tatort“, „Ein ganz normaler Fall.“ Ein Anruf reißt die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr aus der Routine der täglichen Polizeiarbeit. Im Vorraum einer Synagoge wurde ein toter Mann gefunden: Rafael Berger ist polizeilich bisher nicht auffällig geworden. Vor kurzem noch hat er seine Tochter Lea zu Grabe getragen. Der streng gläubige Jude Jonathan Fränkel fand Bergers Leiche. Die üblichen Sicherheitsmaßnahmen haben offensichtlich nicht gegriffen. War es ein Unfall oder handelt es sich um Mord? Ab sofort ist außerordentliches Fingerspitzengefühl gefragt, denn der charismatische Rabbiner Grünberg gerät ins Visier der Ermittlungen.Im Bild: Martin Hirsch (Hans-Jürgen Silbermann, Mitte) holt Aaron Klein (Florian Bartholomäi, rechts) zur Befragung aus der Synagoge. Rabbiner Grünberg (André Jung) ist besorgt. SENDUNG: ORF2 – SO – 27.11.2011 – 20:15 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/BR/Barbara Bauriedl. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Zum Beitrag : Tatort Folge 818: Ein ganz normaler Fall