Bild : Tatort Folge 851: Das Wunder von Wolbeck

  0 Meinungen  

„Tatort“, „Das Wunder von Wolbeck.“ Auf einem restaurierten Hof bei Wolbeck wird der Heilpraktiker Raffael Lembeck eines Morgens von seiner Frau Stella tot aufgefunden. Das Opfer war offensichtlich in seiner Praxis zu Fall gekommen. Thiel und Boerne erfahren im Dorf, dass es wohl Spannungen gegeben habe mit den Kintrups vom Nachbarhof. Aber nicht nur die Bauernfamilie Kintrup, sondern auch Heilpraktiker Raffael Lembeck und seine Freunde aus dem Dorf, die drei Krien-Brüder, der Gastwirt Thomas Krien, der Schlachter Bert Krien und der Elektroinstallateur Gert Krien verbergen ein dunkles Geheimnis.Im Bild: Ganze Kerle: Wirt Thomas Krien (Johannes Rotter, M), Metzgermeister Bert (Jan-Peter Kampwirth, r) und Elektroinstallateur Gerd Krien (Mirco Reseg, l). SENDUNG: ORF2 – SO – 25.11.2012 – 20:15 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/ARD/Wolfgang Ennenbach. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Zum Beitrag : Tatort Folge 851: Das Wunder von Wolbeck