Bild : Tatort Folge 830: Scherbenhaufen

  0 Meinungen  

„Tatort“, „Scherbenhaufen.“ Nur dem Zufall scheint es zu verdanken sein, dass der Stuttgarter Porzellanfabrikant Otto Imberger bei einem Attentat mit einem Streifschuss davon kommt. Sein Chauffeur allerdings stirbt noch am Tatort. Lannert und Bootz beginnen mit ihren Ermittlungen und müssen dabei ins Kalkül ziehen, dass der Täter einen weiteren Anschlag vorbereitet. Um den Industriellen besser schützen zu können und einen tieferen Einblick in das Familienunternehmen zu bekommen, übernimmt Sebastian Bootz undercover die Rolle von Imbergers Chauffeur und Leibwächter. Ein gefährlicher Einsatz, denn sowohl die Angehörigen als auch ehemalige Angestellte zählen zum Kreis der Verdächtigen. Zum einen ist innerhalb der Familie ein Streit über die weitere Ausrichtung des Unternehmens entbrannt, zum anderen haben Entlassungen und Betriebsverlagerungen für böses Blut gesorgt.Im Bild: Rudolf Bischoff (Bernd Tauber) leidet an Depressionen, seit er als Produktionsleiter der Firma Imberger gefeuert wurde. Und er nimmt seiner Tochter Pia (Ulrike C. Tscharre) übel, dass sie weiterhin bei dieser Firma arbeitet. SENDUNG: ORF2 – SO – 04.03.2012 – 20:15 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/ARD/Sabine Hackenberg. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Zum Beitrag : Tatort Folge 830: Scherbenhaufen