Bild : Tatort Folge 883: Die chinesische Prinzessin

  0 Meinungen  

„Tatort“, „Die chinesische Prinzessin.“ Songma, Künstlerin, Dissidentin, Prinzessin, stellt ihre vielbeachteten Werke im Westfälischen Landesmuseum aus. Doch am Morgen nach ihrer Vernissage wird sie ermordet mit einem Skalpell in der Münsteraner Rechtsmedizin gefunden. Prof. Boerne steht nicht nur unter Schock, sondern auch unter dringendem Tatverdacht: Vollkommen hingerissen war er von der Anmut der letzten Nachfahrin der chinesischen Kaiserinwitwe Cixi. Und die wiederum sehr beeindruckt von ihm. Der sichtlich angeschlagene Rechtsmediziner hat keine Erinnerung mehr an die letzten Stunden. Offensichtlich waren bei dem Rendezvous am Seziertisch auch Drogen im Spiel. Oder hat der Fall einen politischen Hintergrund? Laut Kurator Jürgen Martin wurden die Künstlerin und ihr Team vom chinesischen Geheimdienst überwacht.Im Bild: Mord in der Pathologie: Dort wurde die chinesische Künstlerin Songma (Huichi Chiu) in der Nacht nach ihrer Ausstellungseröffnung ermordet ? und Prof. Boerne lag bewusstlos neben ihr. Kommissar Thiel (Axel Prahl, l) und Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) nehmen die Ermittlungen auf. Im Hintergrund: Staatsanwältin Klemm (Mechthild Großmann) und Prof. Boernes Assistentin Silke Haller (Christine Urspruch, r). SENDUNG: ORF2 – SO – 20.10.2013 – 20:15 UHR. – Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung. Foto: ORF/ARD/Willi Weber. Anderweitige Verwendung honorarpflichtig und nur nach schriftlicher Genehmigung der ORF-Fotoredaktion. Copyright: ORF, Wuerzburggasse 30, A-1136 Wien, Tel. +43-(0)1-87878-13606

Zum Beitrag : Tatort Folge 883: Die chinesische Prinzessin