Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin



  2 Meinungen
Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin 5 2

Für diesen Polizeiruf haben sich die Macher als durchgängiges Thema ein bekanntes Produkt aus dem Osten ausgewählt: es schmeckt ein wenig sauer und sehr würzig. Seit Jahrzehnten sind Gurken aus dem Spreewald beliebt bei jung und alt. Vor der politischen Wende wurde die begehrte Leckerei unter dem Ladentisch verkauft. Heute gibt es keinen Laden, in dem sie fehlen: Gurken aus dem Spreewald – das grüne Gold des Ostens.

Die Gurkenkönigin – Polizeiruf Trailer



 
Um genau zu sein stammen die Gurken aus Lübbenau, denn die Lübbenauer Gurkenfabrikanten sind dieses Mal in einen Fall des Polizeiruf 110 verwickelt. Auf die amtierende Gurkenkönigin namens Luise König wurde ein Anschlag verübt, ein Mordanschlag. Der Täter versteckte sich im Kostüm eines gruseligen Vampirs.

An dieser Stelle kommt Hauptkommissarin Tamara Rusch zum Einsatz, denn diese versucht die Gurkenkönigin vor weiteren Mordanschlägen zu schützen. Olga Lenski, die üblicherweise an der Seite von Polizeihauptmeister Horst Krause im Polizeiruf 110 ermittelt, befindet sich derzeit im Schwangerschaftsurlaub und wird daher von Kollegin Rusch vertreten.

Natürlich möchte die ehrgeizige Tamara Rusch, ganz im Sinne ihres Berufes, auch selbst herausfinden, wer der Täter ist. Doch wenn das so einfach wäre, dann hätte der Krimi „Die Gurkenkönigin“ an dieser Stelle sein vorschnelles Ende gefunden. – Hat er aber nicht, denn es gibt etliche Personen in der undurchsichtigen Familienstruktur der Gurkenkönigin, die augenscheinlich nicht interessiert sind an einer Aufklärung des Falles. Eigenartigerweise gehört dazu auch das Opfer selbst: Warum lässt Luise König der Anschlag auf das eigene Leben so dermaßen kalt?

Vielleicht ergeben die Ermittlungen auf der 50. Geburtstagsfeier der allseits beliebten Gurkenkönigin mehr. Die Partygäste bestehen aus Familienmitgliedern des Opfers, welche allesamt neurotisch wirken. Die älteste Tochter Anne hilft pflichtbewusst und fast schon automatisch bei den Vorbereitungen und der Ausgestaltung der Feier. Die jüngere Tochter Steffi und ihr neuer Lover Maurice haben nur Augen für sich, während Günther König nur Augen für sein frisch erlegtes Wildschwein hat.

Die besorgten Polizisten Rusch und Krause quartieren sich gegen den Willen der Gastgeberin bei ihr ein, um einenm weiteren Anschlag zu verhindern. Und tatsächlich bleibt dieser nicht aus. Bereits in der Nacht vor den Feierlichkeiten wird auf die Gurkenkönigin geschossen. Auch die Feier selbst verläuft ander als geplant, denn nicht alle Gäste stehen auf der Einladungsliste dieser Polizeiruf 110-Folge.

 
Als Drehorte für den Polizeiruf 110 „Die Gurkenkönigin“, produziert im Zeitraum vom 3. September bis zum 15. Oktober 2011, wurden passenderweise der beschauliche Spreewaldort Lübbenaus gewählt sowie die Metropole Berlin, ein Paradies für Filmemacher. Sogar eine kleine berühmte Historie hat dieser Polizeiruf 110 schon, denn er lief als Eröffnungsfilm des Fernsehkrimifestivals 2012 in Wiesbaden.

Am 15. April 2012 lief die Uraufführung des Films „Die Gurkenkönigin“ im Ersten Programm der ARD.

Besetzung
Kriminalhauptkommissarin Tamara Rusch – Sophie Rois
Polizeihauptmeister Horst Krause – Horst Krause
Luise König – Susanne Lothar
Anne König – Lisa Wagner
Steffi König – Jennifer Ulrich
Günther König – Bernhard Schütz
Fritz König – Klaus Manchen
Schnitthelm – Peter Benedict
Maurice Schmitt – Hannes Wegener
Emma – Judith von Radetzky
Polizist Wolle – Fritz Roth
Steffen Blöcher – Maximilian Mauff

Stab
Regie – Ed Herzog
Drehbuch – Wolfgang Stauch
Kamera – Torsten Breuer
Musik – Tamás Kahane


29 Meinungen zum Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin

  • thorsten.rien • am 15.4.12 um 20:13 Uhr

    Kennt jemand die Band die bei dem Polizeiruf auf der geb. Feier spielt


  • Daniela • am 15.4.12 um 20:34 Uhr

    Hallo,

    ich würde gerne wissen, von wem die Musik ist, die während der Szene lief, wo Luise König aus dem Fenster klettert und wegläuft, bzw, von wem die Lieder der Band vom Geburtstag sind.

    Vielen Dank.

    Daniela Klippel


  • Joachim Grüger • am 15.4.12 um 20:43 Uhr

    SUPER Tatort!
    Echt weird!
    Weiter so!
    Wie heisst die Band die die Musik spielt?
    Echt cool!
    Und macht echt Bock auf den Spreewald!
    Gruß
    Joachim Grüger


  • elke • am 15.4.12 um 20:46 Uhr

    ich sehe so gerne krimis vor allem den tatort. was ich aber nicht verstehe ist : warum diese filme jetzt nur noch mit einem sprecher gesendet werden. ich finde das macht die ganze spannung kaputt und ich sehe lieber filme in denen die schauspieler sprechen und nicht zusätzlich sprecher!


  • Charlotte • am 15.4.12 um 20:57 Uhr

    In Erwartung eines Tatortes wunderte ich mich über die Eingangsmusik, stellte dieses Sich-Wundern aber erstmal hintenan, weil die Spannung mich sogleich packte. Und nicht mehr losließ – eine der seltenen Situationen, in denen man sich eine Werbepause wünscht, um mal pinkeln gehen zu können, ohne etwas zu verpassen!
    Gut, dass ich nicht wusste, dass es ein „Polizeiruf“ war! Sonst hätte ich gleich abgewunken: Sowas Hausbackenes…
    Also, die wunderbare wunderbar-spröde und doch vor Sensibilität gleichsam vibirierende Sophie Rois! Und „Krause“, das ist eine super Kombination. Ich bin total begeistert. Diese leise Ironie: Nebel überm Wasser, wenn Krause auf der Suche nach Schmitthelms Atelier ist!
    Ach, weiter so!


  • Heinze • am 15.4.12 um 21:17 Uhr

    Der sonntagskrimi war sehr unterhaltsam. Wie heißt die Band bei der gurkenkoenigin?


  • susanne • am 15.4.12 um 21:57 Uhr

    Die Folge vom heutigen Sonntag (15.4.) beinhaltete bei den Szenen rund um das Geburtstagsfest die Musik einer Band. Diese Musik war klasse… War das nun eíne „echte Band“ und wenn ja, wie heißt sie wohl? Oder war es Filmmusik und die Band im Film exisistiert gar nicht-? Wer kann mir da weiterhelfen? Vielen Dank!
    Susanne


  • hedi • am 16.4.12 um 0:48 Uhr

    Musik Tamas Kahane! Sensationelle Musik. Woher kann ich eine CD von genau dieser Hintergrund Musik aus diesem Polizeiruf 110 bekommen. Auch der Film war Spitze und sehr interessant.
    LG Hedi Thier


  • Hübz • am 16.4.12 um 8:03 Uhr

    Die Band heißt meines Wissens nach „Bacillus“!
    Gruß
    Hübz!


  • Birgit • am 16.4.12 um 8:06 Uhr

    Hallo Zusammen,
    …. dann lieber Tatort!!!
    Der Flim war ja so was von schräg, einfach Scheiße!!!!


  • barbara • am 16.4.12 um 8:09 Uhr

    Ich hätte auch dringend gerne die grandiose Musik auf CD von Kahane.
    Aber wo gibts die?
    lgb


  • Hübz • am 16.4.12 um 9:21 Uhr

    Muss mich korrigieren!
    Die Band heißt „Budzillus“
    Gruß
    Hübz!


  • Martina • am 16.4.12 um 10:18 Uhr

    Warum ist diese Polizeiruf-Folge auf der Tatort-Fans-Seite? Und wieso ist es die einzige Folge, die auf der Seite ist?


  • Betina • am 16.4.12 um 20:05 Uhr

    aaaaaahhhhhh……somit habe ich die Rätselei bezüglich Musik gelöst :D freu!


  • laura • am 16.4.12 um 20:41 Uhr

    hallo, kann mir jemand sagen, wie das lied heißt, das bei ca 15:10 in der szene der beiden halbstarken in dem boot auf dem see gespielt wird, und von welcher band es ist?


  • xenia • am 17.4.12 um 19:39 Uhr

    hallo zusammen :)

    @laura: genau das lied suche ich auch. ich muss das seit diesem film ständig singen.

    das ist übrigens das gleiche lied, wenn der dunkelhaarige aus dem boot später ihre schwester (und auch seine) küsst..
    weiß jemand, wie das heißt???

    lg, xenia


  • Wolfgang Stauch • am 18.4.12 um 8:56 Uhr

    Die Band heißt in der Tat Budzillus, ist total „echt“, man kann sie z.b. auch bei iTunes kaufen. Die Platte heißt wie die Band und das Stück, das hier gesucht wird, „der Untergang“.
    Der Filmkomponist heißt Tamas Kahane, bitte nicht verwechseln, ich denke, hier interessiert man sich für die Band.


  • xenia • am 18.4.12 um 16:48 Uhr

    das lied, das ich meine, ist allerdings filmmusik. Also von einer szene nicht auf dem fest, sondern eben bei den beiden im boot (und später nochmal) .. aber danke für den namen der partyband. die ist auch toll :)


  • Mario • am 18.4.12 um 20:57 Uhr

    Die Band aus der Folge heißt:
    BUDZILLUS


  • Maternus • am 19.4.12 um 1:17 Uhr

    ist doch alles Mist – einen Hinweis auf den Originalsong, der z.B. bei der Sexszene gespielt wurde, hab ich noch nirgends gefunden, und gerade DER interessiert mich


  • Jan • am 19.4.12 um 7:03 Uhr

    @Xenia, war das nicht „Roots“ von Budzillus? Zumindest war es das Lied, welches ich gesucht hatte. Und ich meine es wäre in der Bootszene gespielt worden :)


  • Michaela • am 26.4.12 um 13:12 Uhr

    @Jan: ja, das ist der Song ‚Roots‘ der Berliner Band BudZillus und ja, der wurde im Krimi während der Bootszene gespielt. :-)
    Denke mal, dass das ein Durchbruch für die Band sein könnte, echt klasse Musik.


  • luka • am 11.9.12 um 14:37 Uhr

    Hallo!
    Ich würde diesen Fall unheimlich gerne auch sehen, habe aber leider die Wiederholung im Fernsehen verpasst. Gibt es „Die Gurkenkönigin“ schon auf DVD oder hat jemand eine Aufnahme gemacht, die ich kaufen könnte?
    Grüße!


  • Hans Hofmann • am 1.2.14 um 18:57 Uhr

    Sehr geehrte Damen u.od. Herren! Versuche verzweifelt die Mailadresse oder einen geeigneten Adressaten zu finden,der meine Anliegen an Herrn Tamas Kahane
    Film-Composer weiterleitet.(so Sie die Möglichkeit haben)Ich mache selbst bzw. wirke an Filmmusik mit und möchte aus diesem Grunde mit Hr. Kahane in Verbindung treten.Sind Sie so nett und helfen Sie mir weiter, m.f.Grüssen ,Ihr H. Hofmann ,K u n s t p f e i f e r


  • daha • am 8.8.14 um 22:09 Uhr

    die band heißt Budzillus


  • Mona • am 7.9.14 um 12:48 Uhr

    Hallo, weiß jemand, ob das, wo die Geburtstagsfeier statt fand, ein Hotel oder Restaurant ist?? Vielen Dank


  • Michael Kaufmann • am 12.7.17 um 18:40 Uhr

    Fehler im Text: „Alle Schauspieler vom Polizeiruf 110 spielen ihre Rollen ausgesprochen glaubhaft, das talentierte Ensemble um die Gurkenkönigin Luise, alias Susanne Lothar besteht aus Kommissarin Olga Lenski, alias Sophie Rois, …“

    Vor „besteht“ fehlt ein Komma. „Olga Lenski“ heißt die Kommissarin, die normal von Maria Simon gespielt wird, aber die war hier nicht dabei. Die von Susanne Lothar verkörperte Kommissarin heißt Tamara Rusch. Bitte korrigieren.

    Susanne Lothar ist kurz nach dieser Rolle aus dem Leben geschieden. Sie war eine von diesen Hypersensiblen, die voll in ihre düsteren Rollen aufgehen und denen letztlich erliegen. Das ist so bitter. Denn sie war eine der großartigsten Schauspielerinnen jemals, auch in diesem Polizeiruf. Sie war nicht nur die Gurkenkönigin, sondern sie war eine Königin der Schauspielkunst. Was hätte sie noch alles Großartiges spielen können.

    Wenn man mal von Horst Krause absieht, der einfach nur sich selbst darstellen muss, sind die Schauspielleistungen in diesem Film allgemein überragend. So geht Film! Die Geschichte ist leicht absurd, aber die .Schauspieler machen es in jedem Fall zum Genuss.


  • Sabine Pofalla • am 13.7.17 um 8:23 Uhr

    @Michael Kaufmann:

    Herzlichen Dank für Ihre wertvollen Hinweise. Wir haben den Artikel grundlegend überarbeitet.

    Mit besten Grüßen aus der Redaktion, Sabine


  • kati • am 11.11.18 um 9:18 Uhr

    Hallo, kann mir irgendjemand vielleicht sagen ob man die Gurkenkönigin auf dvd kaufen kann?


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv