Tatort Mainz

  140 Meinungen

In drei Fällen ermittelte die Kommissarin Marianne Buchmüller zwischen 1978 und 1980 für den Tatort Mainz. Sie war die erste weibliche Ermittlerin in der Krimi-Reihe. Dargestellt wurde Buchmüller von Nicole Heesters, einer Tochter von Johannes Heesters. Ihre Assistenten Lamm und Mewes wurden in der ersten Folge von Jörg Fallheier und Peter Nasshauer, in den anderen beiden von Dieter Ohlendiek und Henry van Lyck gespielt.

Buchmüller leitete die Mordkommission Mainz. Nicht alle männlichen Kollegen kamen damit klar, aber ihre berufliche Kompetenz bestritt niemand ernsthaft. Lamm hatte zwar manchmal Probleme damit, dass eine Frau seine Chefin war, aber im Großen und Ganzen funktionierte die Zusammenarbeit des Teams reibungslos. Außerdem war sie energisch und resolut genug, um sich zu behaupten.

Die Ermittlerin war eine Frau Anfang 40, unverheiratet, aber fest gebunden an ihren Partner Peter Bertram, der im benachbarten Frankfurt lebte. Buchmüller war attraktiv und immer gut gekleidet. Für Gewalt hatte die Kommissarin nicht viel übrig: Zuschauern sahen Marianne Buchmüller in den drei Mainzer Tatort-Folgen nicht einmal mit einer Dienstwaffe.

Im Jahr 2018 zog es eine ebenso selbstbewusste Kommissarin von Freiburg nach Mainz: Ellen Berlinger (Heike Makatsch). Noch hochschwanger, löste sie 2016 einen ersten Tatort-Fall für die Kripo Freiburg, bevor sie bereits für den nachfolgenden Einsatz nach Mainz wechselte. Der Tatort trug den Titel „Zeit der Frösche“ (Erstausstrahlung: 2. April 2018). Zwischenzeitlich hatte Berlinger ihr Kind Greta bekommen, um das sie sich neben dem Job nun alleinerziehend kümmert; ihre erste, ältere Tochter Niina, die seit Jahren bei der Großmutter lebt, hat sich von der Mutter mittlerweile entfremdet.

Tatort Mainz Sendezeiten


  • Keine Sendezeiten in den nächsten 14 Tagen.

Tatort Mainz alle Folgen


Tatort Folge 1206: In seinen Augen

  46 Meinungen  

„In seinen Augen“ sieht sie es, das Gewalttätige, das Mörderische. Davon ist die Mainzer Kommissarin Ellen Berlinger (Heike Makatsch) überzeugt. Ihr Gefühl sagt ihr, dass der vorbestrafte Hannes Petzold die wohlhabende Witwe Bibiana Dubinski ermordet hat, die an einer Überdosis Insulin gestorben ist. Nur beweisen kann sie es nicht – noch nicht. Die Zeit rennt mehr…


Tatort Folge 1175: Blind Date

  48 Meinungen  

Bereits zum dritten Mal schlüpft eine der bekanntesten und gefragtesten deutschen Schauspielerinnen in die Rolle einer Tatort-Kommissarin: Ursprünglich sollte Heike Makatsch lediglich in dem einmaligen Event-Tatort „Fünf Minuten Himmel“ die Freiburger Kriminalistin Ellen Berlinger verkörpern. Doch es folgte ein zweiter Einsatz, der die alleinerziehende Mutter in der Tatort-Folge 1053 „Zeit der Frösche“ nach Mainz verschlug. mehr…


Tatort Folge 1053: Zeit der Frösche

  28 Meinungen  

Der Tatort aus Freiburg, der mit Heike Makatsch in der Hauptrolle der Kommissarin Ellen Berlinger ursprünglich als einmaliger „Event-Tatort“ geplant war, geht nun doch in die zweite Runde. Im Krimi „Zeit der Frösche“ hat es die alleinerziehende Fahnderin mittlerweile nach Mainz verschlagen; hier arbeitet sie mit ihrem neuen Partner, Hauptkommissar Martin Rascher (Sebastian Blomberg), für mehr…


Tatort Folge 109: Der gelbe Unterrock

  6 Meinungen  

Harry Wagner steht auf Frauenkleider. Das alleine ist natürlich noch kein Verbrechen. Ins Visier der Mainzer Kriminaloberkommissarin Buchmüller (Nicole Heesters) gerät der Kleiderfetischist aber dennoch – Schuld ist ein gelber Unterrock. Alles beginnt, als Komissarin Buchmüller mitten im bunten Treiben des Mainzer Karnevals an einen Tatort gerufen wird. Während die Stadt ausgelassen feierte, wurde die mehr…


Tatort Folge 103: Mitternacht, oder kurz danach

  3 Meinungen  

Es war eine kleine Fernsehsensation, als die erste Tatort-Kommissarin am Abend des 29. Januar 1978 auf den heimischen Flimmerkästen in Erscheinung trat: Nicole Heesters verkörperte die erste weibliche Ermittlerin der Krimiserie, Marianne Buchmüller. Das Debüt der Mainzer Oberkommissarin war der Tatort „Der Mann auf dem Hochsitz“ (Folge 084). Mit einer damaligen Einschaltquote von 66 Prozent mehr…


Tatort Folge 084: Der Mann auf dem Hochsitz

  9 Meinungen  

Am 29. Januar 1978 gab die allererste Tatort-Kommissarin ihr Fernsehdebüt: Nicole Heesters, die Tochter von Schauspieler-Legende Johannes Heesters, verkörperte Oberkommissarin Marianne Buchmüller von der Kripo Mainz in insgesamt drei Fällen. In Buchmüllers erstem Einsatz „Der Mann auf dem Hochsitz“ wirft der Tod eines Hobbyjägers einige Fragen auf: Friedrich Löbert liebt das Jagen. Jeden Sonntag geht mehr…


Inhaltsverzeichnis

  1. Beschreibung
  2. Sendezeiten
  3. Folgenübersicht

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv