Tatort Folge 650: Schlaflos in Weimar



  1 Meinung
Tatort Folge 650: Schlaflos in Weimar 5 1

Michael Köster ist auf der Flucht. Fünf lange Jahre saß er im Gefängnis in Weimar, noch sechs Monate Haft liegen vor ihm – zuviel für den verzweifelten Mann. Köster nimmt an einer Therapie für Häftlinge teil, die der Kunstprofessor und Maler Robert Henze leitet; während eines Freigangs im Leipziger Bildermuseum nutzt Köster seine Chance und flieht. Dabei gelingt es dem Vollzugsbeamten Peter Vosskamp nicht, den fest entschlossenen Mann an seinem Vorhaben zu hindern, und so kommt es während der Flucht zum Äußersten: ein Kollege von Vosskamp stirbt. Aufgrund der Zeugenaussage steht Michael Köster nun unter dringendem Mordverdacht, zumal die Mordwaffe – einer Flasche mit abgeschlagenem Hals – mit den Fingerabdrücken des Verdächtigen übersäht ist.

Hauptkommissar Bruno Ehrlicher (Peter Sodann) und sein Kollege Kain (Bernd Michael Lade) übernehmen den Fall im 650. Tatort „Schlaflos in Weimar“. In der Zelle des Flüchtigen finden die beiden ostdeutschen Ermittler einen Abschiedsbrief von Michaels Freundin Judith. Sie wohnt in Weimar, und so setzen die Kommissare ihre Ermittlungen dort fort. Ehrlicher und Kain gelingt es schon bald, den flüchtigen Häftling und mutmaßlichen Mörder des Beamten zu verhaften – doch ist er tatsächlich der Täter? Den Fahndern kommen Zweifel an Kösters Schuld.

Während Bruno Ehrlicher den Aufenthalt in Weimar für private Zwecke nutzt und einen alten Freund besucht, der sich in dem historischen Städtchen als Arzt niedergelassen hat, geschieht ein zweiter Mord: Gabriele Teichert, die Leiterin des Weimarer Amtes für Denkmalschutz, ist tot. Kommissar Ehrlicher, seit einiger Zeit von Schlaflosigkeit und Stichen in der Herzgegend geplagt, findet bei seinen Recherchen heraus, dass das Opfer die Mutter von Judith war – Michael Kösters Freundin. Ein Zufall? Nein, daran mag der erfahrene Kriminalist nicht glauben.

In der Wohnung des Mordopfers kann die Polizei wiederum Fingerabdrücke von Köster sicherstellen. Beide Morde stehen also miteinander in Verbindung. Um mehr über die Motive Kösters in Kenntnis zu bringen, konzentrieren sich Ehrlicher und sein Assistent Kain bei ihrer Aufklärung des Falls nun auf Prof. Robert Henze und Peter Vosskamp…

 
Uwe Janson inszenierte „Schlaflos in Weimar“ nach einem Drehbuch von Andreas Pflüger. Die Dreharbeiten des MDR-Tatorts fanden im April und Mai 2006 in Leipzig und Weimar statt, erstmalig ausgestrahlt wurde der Fernsehkrimi am 17. Dezember 2006 im Ersten Programm der ARD.

Besetzung
Hauptkommissar Bruno Ehrlicher – Peter Sodann
Hauptkommissar Kain – Bernd Michael Lade
Judith Wagner – Oona Devi Liebich
Professor Robert Henze – Christoph Waltz
Peter Vosskamp – Hansa Czypionka
Charlotte Janssen – Claudia Hübschmann
Wolfgang Scholl – Christian Schmidt
Gabriele Teichert – Annette Kruschke
Michael Köster – Niels Bruno Schmidt
Sybille Henze – Ingrid Sattes
Techniker Walter – Walter Nickel
Martin Steingart – Christian Grashof
u.a.

Stab
Drehbuch – Andreas Pflüger
Regie – Uwe Janson
Kamera – Philipp Sichler
Musik – Oliver Biehler

Bilder: MDR/Spitz


3 Meinungen zum Tatort Folge 650: Schlaflos in Weimar

  • marus • am 19.12.09 um 0:01 Uhr

    Schwache Story – recht abseitig!
    Vor allem nerven lose Enden : Geheimnisvolle Blicke deren Bedeutung nicht aufgeklärt werden, unklare Motive …
    Ich hab geguckt, ob das nicht mal wieder ein „Doris J.“ war…;)


  • Quincy • am 22.12.09 um 18:04 Uhr

    Ich fand die Story eigentlich gar nicht so schlecht, allerdings das der Maler-Duzent zwischen Weimar und Leipzig so blitzschnell täglich pendelt, fand ich dann doch etwas unreal.


  • Dirk • am 20.11.15 um 21:36 Uhr

    Der Tatort Nummer 650 aus Leipzig. Die Kommissare Ehrlicher und Kain ermitteln in Tötungsdelikte. Wie auch immer. Wenig überzeugender Tatort-Fernsehfilm mit dem ostdeutsch Star-Duo. Herrlich langsam, Schlaftabletten sind anders. Ehrlich.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv