Tatort DVD-Box: Krassnitzer-Box Vol. 2


  • Erscheinungsdatum:
  • Produktionsjahr: 2010 (2x), 2011 (2x)
  • Kommissar: Krassnitzer/Fellner
  • Regie: Nikolaus Leytner, Wolfgang Murnberger, Harald Sicheritz, Michi Riebl
  • Spieldauer: 360 Minuten
  • Inhalt: 4 DVDs
  • Tonqualität: Dolby Digital 5.1

Preisvergleich für Tatort DVD-Box: Krassnitzer-Box Vol. 2


  0 Meinungen
Tatort DVD-Box: Krassnitzer-Box Vol. 2 0 0

Mit vier neuen Tatorten aus den Jahren 2010 und 2011 bietet die Tatort DVD-Box „Krassnitzer-Box Vol. 2“ um den Wiener Ermittler Moritz Eisner Krimi-Fans beste Unterhaltung

Tatort „Operation Hiob“

Ein Überfall auf die Firma Intercomp – Vertreiber weißer Ware wie Haushaltsgeräten – endet im Tatort „Operation Hiob“ für zwei Angestellte und den Finanzchef tödlich. Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) von der Wiener Polizei muss jetzt die Täter identifizieren und das Motiv für die Tat klären. Dabei gerät der Fahnder mitten in eine Geheimoperation des Bundeskriminalamts – denn jene Firma Intercomp war auch Mittelpunkt des Heroinhandels in Österreich. So muss Eisner undercover ermitteln, um den Leiter der Organisation zu fassen. Dabei findet der Fahnder im Tatort „Operation Hiob“ heraus, dass der Herionhandel auch hinter dem Mord steckt – doch der Täter ist unter dem Mitgliedern einer konkurrierenden Bande zu suchen, was bald zu einem Racheakt führt…

Tatort „Vergeltung“

Im Tatort „Vergeltung“ ermittelt der Wiener Kommissar Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) zusammen mit seiner neuen Assistentin Bibi Fellner (Adele Neuhauser) nach der gewaltsamen Hinrichtung eines jugendlichen Straftäters. Der Junge ist jedoch nicht der einzige Tote in dem Krimi – vor ihm waren schon zwei andere Menschen getötet wurden – wie die Fahnder vermuten aus Rache. Eisner ermittelt bald in einem Jugendzentrum, in dem ehemals kriminelle Jugendliche zurück in die Gesellschaft geführt werden sollen. Denn deren Leiter hatte die drei toten straffälligen Jugendlichen betreut. Eisner muss sich im Tatort Vergeltung“ aber nicht nur nach einem Serienmörder umsehen, sondern auch um Fellner kümmern, die mit ihrer Alkoholsucht zu kämpfen hat…

Tatort „Ausgelöscht“

Ein brutaler Mord beschäftigt im Tatort „Ausgelöscht“ Sonderinspektor Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) von der Wiener Kriminalpolizei. Der Ruf zum Tatort folgt ausgerechnet nach einem wenig erfreulichen Arztbesuch und der Erkenntnis, dass seine Assistentin Fellner dem Alkohol doch nicht iwiederstehen konnte. Schlecht gelaunt macht sich der Fahnder an die Ermittlungen in dem Fall, dessen Täter er im organisierten Verbrechen vermutet. Da das Opfer ein vorbestrafter Bulgare war, werden auch bald die Behördern dort eingeschaltet, die den Toten als einen V-Mann für die Ermittlungen zu internationalen Einbrüchen identifiziert. Nach einem Einbruch bei einem Juwelier in Wien, dessen Schema perfekt zu der gesuchten Bande passt, gibt es im Tatort „Ausgelöscht“ dann einen zweiten Mord, der dem ersten sehr ähnelt…

Tatort „Glaube, Liebe, Tod“

Der Tatort „Glaube, Liebe, Tod“ beginnt mit einer toten Studentin, die möglicherweise Opfer eines Ritualmordes wurde. Anhand eines Anhängers kann die tote Anna bald als Mitglied der Sekte „Epitarsis“ identifiziert werden. Hatte also die Sekte etwas mit dem Mord zu tun? Vordergründig kooperiert deren Chefin mit Sonderermittler Moritz Eisner (Harals Krassnitzer) aus Wien, aber im Hintergrund plant Leupold bereits Gefährliches. Doch nicht nur der Fahnder kommt der Sekte näher, auch seine Tochter Claudia – das weiß diese jedoch leider nicht.  Einem Hinweis zufolge hatte die Tote sich im Tatort „Glaube, Liebe, Tod“ hingegen von der Glaubensgemeinschaft lösen wollen. Musste sie deshalb sterben?


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv