Tatort Folge 485: Eine unscheinbare Frau



  2 Meinungen
Tatort Folge 485: Eine unscheinbare Frau 5 2

In der Tatort-Folge „Eine unscheinbare Frau“ hat der neue Partner der Bremer Kommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) sein Debüt: Nach vielen Wechseln wird nun Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) langfristig an der Seite Lürsens ermitteln.

Mordopfer in „Eine unscheinbare Frau“ ist ein Obsthändler. Seine Kundin, Margit Brede, fühlt sich von ihm bedrängt. Die sonst sehr zurückhaltende Frau findet hinter dem Tresen des Verkäufers eine Waffe und erschießt den Mann schließlich aus Notwehr. Da sich Margit zuvor noch nie in ihrem Leben gegen andere oder deren erniedrigenden Handlungen gewehrt hat, fühlt sie sich durch den Schuss befreit. Sie fasst neuen Mut und beschließt, nun auch ihren ehemaligen Geliebten Alfred Stellmacher für alles zu bestrafen, was er ihr angetan hat, sich an ihm zu rächen. Vor einem Jahr wurde sie von Alfred nach einer langjährigen Affäre verlassen und hat dies nie verarbeitet, trauert noch immer und konnte bisher ihrem Leben keinen neuen Sinn geben.

Margit ist in der Bremer Tatort-Folge Besitzerin eines kleinen Reihenhauses. In dessen Keller entführt sie Alfred, um schließlich zur Tat schreiten zu können. Er wird von ihr auf verschiedene Weisen gequält und leidet, wie beabsichtigt. Doch gleichzeitig wird Margit auch klar, dass sie noch immer Gefühle für ihr Opfer hat. So sehr er ihre Rache auch verdient, sie liebt ihren ehemaligen Geliebten trotzdem, und auch trotz der Zeit, die seit seiner Trennung vergangen ist. Die Entführerin beginnt mehr und mehr sich um die Gunst Alfreds zu bemühen, will ihn, obwohl sie ihn doch ursprünglich bestrafen wollte, zurück erobern und seine Gefühle zu ihr neu erwecken.

Unterdessen nimmt die Tatort-Kommissarin in „Eine unscheinbare Frau“, Inga Lürsen, zusammen mit Stedefreund die Ermittlungen auf. Dem neuen Duo fällt die Zusammenarbeit zunächst noch etwas schwer, doch gleichzeitig ist Stedefreund auch der einzige im Polizeipräsidium, der den Fall ernst nimmt und an Lürsens Entdeckungen interessiert ist. Gemeinsam beginnen die beiden weiter nachzuforschen und stoßen schließlich auf die unscheinbare Frau, Margit, die dieser Tatort-Folge den Titel gibt. Nach und nach gelingt es ihnen, die Hintergründe aufzudecken.
Die Tatort-Folge wurde in Bremen gedreht und ist eine Produktion des Radio Bremen. Koproduktionssender war der WDR. Das Drehbuch zu „Eine unscheinbare Frau“ stammt von Jochen Greve und die Umsetzung erfolgte schließlich unter der Regie von Martin Gies, bevor die Folge am 11. November 2001 erstmals in der ARD ausgestrahlt wurde. Besonders hervorzuheben ist die hochgelobte schauspielerische Leistung Bettina Kupfers in der Rolle Margits, sowie die Henry Hübchens, der Alfred darstellt.

Besetzung
Hauptkommissarin Inga Lürsen – Sabine Postel
Kommissar Stedefreund – Oliver Mommsen
Dr. Heitmann, Ingas Vorgesetzter – Hubert Mulzer
Margit Brede – Bettina Kupfer
Helen, Ingas Tochter – Camilla Renschke
Alfred – Henry Hübchen

Stab
Regie – Martin Gies
Kamera – Thomas Etzold
Ausstattung – Frank D. Geuer
Buch – Jochen Greve
Musik – Joe Mubare
Kostüme – Astrid Karras


2 Meinungen zum Tatort Folge 485: Eine unscheinbare Frau

  • Dirk • am 23.4.16 um 20:08 Uhr

    Der Tatort Nummer 485 aus Bremen. Hauptkommissarin Lürsen bekommt einmal wieder einen neuen Teampartner, den Kommissar Stedefreund und schon ermittelt man gemeinsam in einem vermeintlichen Raubmord. Nach kriminalistischen Ermittlungsversuchen bekommt man Bedenken und das Interesse von Lürsen konzentriert sich auf eine weibliche Person, welche im Verlauf des Tatort-Geschehens noch eine Entführung und einen Mord sowie einen Angriff auf eine Polizeibeamtin begehen wird. Nicht gerade ein spannender, eher langweiliger, Tatort-Fernsehfilm um eine psychisch instabile Frau, deren Auslöser für ihren Amok-Lauf die massive körperlichen Belästigung durch den Gemüsehändler war, aber auch jahrelanges demütiges Ertragen ihrer Umwelt. Der Einsteige-Tatort von Hauptkommissar Stedefreund aus dem Jahr 2001, der bis dato das Tatort-Duo Bremen mit vertritt.


  • MadMonkey • am 5.5.17 um 19:30 Uhr

    Nils Stedefreunds starkes Debüt. Ein wirklich herausragender Beitrag aus Bremen. Inga Lürsen ist zunächst dem Stedefreund skeptisch gegenüber. Klasse Team, super Tatort


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv