Tatort Folge 434: Nach eigenen Gesetzen



  2 Meinungen
Tatort Folge 434: Nach eigenen Gesetzen 5 2

Hauptkommissar und Dienststellenleiter Edgar Brinkmann (Karl-Heinz von Hassel) von der Kripo Frankfurt hat es in der Tatort-Folge 434 „Nach eigenen Gesetzen“ mit einem besonders heimtückischen Mordfall zu tun. Der Frankfurter Privatdetektiv Kurt Seide ist offensichtlich mit einem Betäubungsmittel bewusstlos gemacht worden, bevor ihm dann der Mörder unter Ausnutzung seiner Wehrlosigkeit die Pulsadern aufgeschnitten hat. Bei den Ermittlungen dieser Tatort-Folge in der hessischen Metropole stehen Brinkmann sein Assistent Kiefer sowie die den Ermittlern sehr sympathische Hospitantin Sonja Hold (Gudrun Landgrebe) zur Seite.

Das Mordopfer verblutet hilflos in der Dusche. Wie so häufig heißt es für die Fahnder unter Leitung von Hauptkommissar Brinkmann in der Tatort-Folge „Nach eigenen Gesetzen“ mit den Ermittlungen im familiären Umfeld des Opfers zu beginnen. Dies liefert dann auch einen ersten Ermittlungsansatz, denn die Freundin des Opfers, Ines, gibt an, dass sich Seide vor seinem gewaltsamen Tod vor einer Gruppe Rechtsradikaler fürchtete, gegen die er ermitteln sollte. Ines weiß aber nicht, wer den Detektiv beauftragt hat. Bei der Durchschau der persönlichen Unterlagen des Opfers fallen zwei Namen auf, die Seide in seinen Terminkalender notiert hat. Diese lauten Korenke und Dr. Goltz. Das Frankfurter Ermittler-Team um den als sehr pflichtbewusst und korrekt geltenden Hauptkommissar Brinkmann recherchiert auf dieser Grundlage weiter. Der gewisse Herr Korenke führt ein Export-Import-Unternehmen, dass unter anderem auch Waffenhandel betreibt. Dr. Goltz ist Chirurg an der Universitätsklinik in Frankfurt und macht einen sehr ehrgeizigen Eindruck. Die beiden Männer haben den Detektiv während eines Urlaubs auf den Bahamas kennen gelernt. Es bleibt offen, ob Dr. Goltz sich tatsächlich nicht mehr an Seide erinnern kann oder diese Aussage gelogen ist.

Vertieft in die Ermittlungen wird die Frankfurter Kripo dann in dieser Tatort-Folge von weiteren Morden nach dem gleichen Muster überrascht. Die Opfer wurden ebenfalls betäubt, um ihnen dann die Pulsadern aufzuschneiden und sie verbluten zu lassen. Ein Zusammenhang zwischen den Opfern ist für die Kripobeamten nicht ersichtlich. Dann kommt es zu einer dramatischen Eskalation…

Die Handlung der 434. Tatort-Folge mit dem Titel „Nach eigenen Gesetzen“ wird abgerundet durch die Rolle der engagierten Rundfunk-Journalistin Sonja Hold, die die Kommissare als Hospitantin begleitet und den Männern mit ihrer Ausstrahlung etwas den Kopf verdreht. Der stets elegant mit Fliege gekleidete und alleinstehende Chef-Ermittler Brinkmann hat sie bei der Beerdigung eines Kollegen kennen gelernt und sich für ihre Hospitation bei der Frankfurter Kripo eingesetzt.

Die Produktion des Hessischen Rundfunks wurde am 16. Januar 2000 zum ersten Mal ausgestrahlt. Die Einschaltquote dieses Frankfurter Tatorts nach dem Drehbuch von Bodo Kirchhoff und unter der Regie von Josef Rödl war mit 7,51 Millionen Zuschauern durchschnittlich.

Besetzung
Kommissar Edgar Brinkmann – Karl-Heinz von Hassel
Kiefer – Markus Majowski
Ines Lattki – Saskia Vester
Korenke Hans-Jörg Assmann
Dr. Goltz – Horst-Günter Marx
Ingo Rüth – Kay Bartholomäus
Marbach – Michael Gahr
Gerd Hassler – Thomas Thieme
Thorsten Beer – Frank Behnke
Sonja Hold – Gudrun Landgrebe

Stab
Regie – Josef Rödl
Kamera – Jürgen Herrmann
Buch – Bodo Kirchhoff
Ausstattung – Klaus Wischmann

Bilder: HR/Andrea Enderlein


2 Meinungen zum Tatort Folge 434: Nach eigenen Gesetzen

  • Dirk • am 25.6.16 um 19:53 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 434 aus Frankfurt. Der Hauptkommissar Brinkmann wird zusammen mit dem Kollegen Kiefer aufgrund eines hinterhältig und brutal durchgeführten Mordes tätig und die beiden Mordermittler stoßen auf eine Serie gleich gearteter Morde, deren Zusammenhang anfangs durch die beiden Kripos nicht erkannt werden kann. Ein solider abgedrehter Polizei- und Kriminalfilm aus dem Jahr 2000, der durchaus sehenswerter Natur ist und dem ein gewisser politischer Tatsch nicht abzusprechen ist. Für Kommissar-Brinkmann-Fans immer einmal wiederholungswert.


  • MadMonkey • am 23.4.17 um 18:24 Uhr

    Absolut sehenswehrter Brinkmann. Gehört zu den besseren Folgen, wenn es um Brinkmann geht. Sehr sehenswert in dieser Folge sein Kollege Kiefer gespielt von Markus Majowski


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv