Tatort Folge 431: Offene Rechnung



  1 Meinung
Tatort Folge 431: Offene Rechnung 5 1

In dem Ludwigshafener Tatort „Offene Rechnung“ liefern sich die Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) zusammen mit ihrem Assistenten Mario Kopper (Andreas Hoppe) und der gerade erst auf dem Knast entlassene Liscka einen gefährlichen Wettlauf um 12 Millionen Dollar.

Zehn Jahre lang hat Ulli Lischka in Ludwigshafen im Gefängnis gesessen, weil er laut dem Richter einen gewalttätigen Menschenraub begangen hat. Der Sträfling hatte nämlich den Sohn des wohlhabenden Ehepaares Berberich entführt, um ein Lösegeld von 12 Millionen Dollar zu erpressen. Lischka erhält das Geld auch im Austausch gegen die Geisel, wird aber kurz darauf geschnappt und verurteilt – auch wenn er eine Beteiligung an der Entführung und Erpressung immer wieder abstreitet. Nach den Jahren Haft wird Ulli Lischka im Tatort „Offene Rechnung“ jetzt freigelassen. Für die ersten Momente in Freiheit hat der Ex-Häftling auch schon genaue Pläne: Er will das Lösegeld, das bis zu dem Tag von der Polizei nicht gefunden wurde, wieder an sich nehmen. Dabei sollte ihm ein Mithäftling helfen, indem er immerhin einen Teil der Summe wäscht. Als dieser jedoch im Gefängsnis getötet wird, muss Lischka seinen Plan alleine umsetzen.

Die Freilassung des mutmaßlichen Erpressers ist auch bei der Polizei in Ludwigshafen nicht unbemerkt geblieben. So nutzen Odenthal und Kopper im Tatort „Offene Rechnung“ die Gelegenheit, um Lischka zu überwachen – in der Hoffnung, dass dieser sie zu dem Lösegeld führt. Dazu erhofft sich die Kommissarin auch Hilfe von der Tochter des Ex-Knackis, Nico. Die Teenagerin befindet sich in einer schwierigen Situation: Einerseits möchte sie natürlich ihre Beziehung zu ihrem Vater behalten, andererseits hat sie sich in jemanden verliebt, der sicherlich keinen Kontakt zu Ulli Lischka haben möchte. Denn der heimliche Schwarm von Nico ist im Tatort „Offene Rechnung“ ausgerechnet Thomas Berberich, den ihr Vater damals entführt hatte. Bei diesem Erlebnis hat der gutaussehende Junge nicht nur einen psychisch schwere Situation erlebt, sondern auch körperliche Wunden davon getragen und ist seitdem gehbehindert. Um sich eine Chance auf eine Beziehung zu Thomas nicht zu versauen, hat Nico ihm diese wichtigen Informationen verschiegen.

Kurz nach Lischkas Freilassung kommt es in Ludwigshafen zu einem Mord. Getötet wurde der Geliebte von Lischkas Frau. Gehört dieser Tote etwas auch zu der zerstörerischen Spur, welche der Ex-Häftling im Tatort „Offene Rechnung“ hinter sich herzieht? Denn während Lischka nach außen hin den liebenden Vater und Ehemann gibt, sieht es in ihm ganz anders aus und so umgibt ihn eine charmante Ära des Bösen. Der Mord an dem Geliebten hat zumindest ein Gutes: Das schreckliche Erlebnis bringt Nico dazu, Kommissarin Odenthal dabei zu helfen, ihren Vater zu stoppen…

 

Besetzung
Lena Odenthal – Ulrike Folkerts
Mario Kopper – Andi Hoppe
Uli Lischka – Huub Stapel
Kriminalrat Friedrichs – Hans-Günter Martens
Thomas Berberich – Johannes Brandrup
Nico Lischka – Lilia Lehner
Rico Baumann – Birol Uenel
Dorit Lischka – Valérie Vail

Stab
Szenenbild – Uta Hampel
Kamera – Immo Rentz
Regie – Conny Walther
Buch – Norbert Ehry

Erstausstrahlung der Tatort-Folge 431 „Offene Rechnung“ – 19.12.1999
Bilder – SWR/Rentz


1 Meinung zum Tatort Folge 431: Offene Rechnung

  • Dirk • am 13.7.16 um 7:28 Uhr

    Ein außergewöhnlich spannender Tatort mit der Nummer 431 aus Ludwigshafen und dem Jahr 1999. Die beiden Hauptkommissare Odenthal (w) und Kopper (m), zuständig für Kapitalverbrechen, jagen einen aus der Haft entlassenden Entführer, kein Sensibelchen, nach jahrelangen Knast geistig und körperlich gereift. Sein niedliches Töchterlein, noch dem Vater verbunden, trägt das Geheimnis einer netten Liebe in sich. Hat sie sich doch ausgerechnet in das damalige Entführungsopfer verguckt, einem heute gehbehinderten jungen Mann. Als dann auch noch der Liebhaber der Knasti-Ehefrau gemeuchelt wird, schlägt sie sich auf Kommissarin Odenthals Seite. Guter Tatort-Thriller der beiden bis heute auf dem Bildschirm agierenden Tatort-Polizeibeamten. Kino halt und so sollte man den auch sehen.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv