Tatort Folge 553: Veras Waffen



  1 Meinung
Tatort Folge 553: Veras Waffen 3 1

Vera Maxheimer (Nicole Heesters) ist eine angesagte, erfolgreiche Meinungsforscherin und PR-Managerin – von Politikern ist die selbstbewusste Karrierefrau gefürchtet. Die gebürtige Saarbrückerin, aus einfachsten familiären Verhältnissen stammend, hat aus eigener Kraft ihr Studium bewältigt und sich vor einem Jahr erst ihr Demoskopie-Institut aufgebaut. In Veras Institut geben sich seitdem Politiker und wichtige Wirtschaftsgrößen, Kirchenoberhäupter und Gewerkschaftsführer die Klinke in die Hand. Vera Maxheimer gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Meinungsforschung.

An ihrem 60. Geburtstag ist Vera allerdings kaum zu lachen zumute: Ein Student, der in ihrem Auftrag für eine Biographie recherchieren sollte, wurde im Tatort „Veras Waffen“ ermordet. Kurz darauf erhält sie die Nachricht von einem unbekannten Erpresser und es geschieht ein weiterer Mord.

Hauptkommissar Max Palu (Jochen Senf) von der Kripo Saarbrücken übernimmt den Fall und beginnt mit seinen Nachforschungen. Im Zuge der kriminalistischen Ermittlungen tauchen prekäre Filmstreifen aus Maxheimers Vergangenheit auf – Vera hatte als Studentin als Callgirl für ein Luxus-Bordell gejobbt. Das 35 Jahre alte Filmmaterial scheint allerdings nicht der Schlüssel zum Mordfall im Tatort „Veras Waffen“ zu sein. Interessanter für Ermittler Palu ist die Tatsache, dass der Chef des Etablissements, in dem Vera Maxheimer in Studentenzeiten gearbeitet hatte, damals spurlos verschwand – und bis heute nicht wieder aufgetaucht ist. Wurde der Bordell-Boss Opfer eines bislang unaufgeklärten Mordes? Ist Maxheimer in die Tat verwickelt?

Kommissar Palu konzentriert seine Ermittlungsarbeit auf das Umfeld von Vera Maxheimer und das Rotlichtmilieu Saarbrückens. Dabei tun sich die tiefe Abgründe hinter dem so hoch umjubelten Meinungsforschungs-Institut von Maxheimer auf: hier tobt ein Machtkampf um die Nachfolge der Chefin. Die ehrgeizige Tochter Anette Maxheimer scheint dabei eine wichtige Rolle zu spielen. Doch auch der Geschäftführer Ernst Wohlfahrt und die alte Freundin und Kollegin von Vera, Marion von Pahl, scheinen eigene Ziele zu verfolgen. Die Liste an Verdächtigen wird im Tatort „Veras Waffen“ immer länger…
Die Darstellerin von Vera Maxheimer, Nicole Heesters, gab 1978 bereits ihr Tatort-Debüt: in der Rolle von Hauptkommissarin Marianne Buchmüller stellte sie die erste weibliche Ermittlerin der Krimireihe dar. Insgesamt löste Buchmüller drei Fälle.

Die Erstausstrahlung der saarländischen Tatort-Folge 553 „Veras Waffen“ lief am Sonntag, den 28. Dezember 2003, im Ersten Programm der ARD.

Besetzung
Gregor Weber (Stephan) · Nicole Heesters (Vera Maxheimer) · Rosl Zech (Marion von Pahl) · Stefan Kurt (Ernst Wohlfahrt) · Bettina Engelhardt (Anette Maxheimer) · Robert Glatzeder (Arnold Leidecker) · Annika Blendl (Ulrike Frank) · Ellen Schwiers (Carla Bartsch) · Tatjana Clasing (Margit) · Alice Hoffmann (Frau Braun) · Erich Bar (Norbert Hoffmann) · Werner Brehm (Charly Toussaint) · Julian Manuel (Peter Bendzko) · Hilmar Eichhorm (Hauser) · Gabriela Krestan (Frau Timm) · David Ruland (Student)

Stab
Regie – Hans-Christoph Blumenberg
Buch – Hans-Christoph Blumenberg
Kamera – Klaus Peter Weber
Schnitt – Florentine Bruck
Musik – Frank Nimsgern
Produktion – SR


1 Meinung zum Tatort Folge 553: Veras Waffen

  • Dirk • am 2.2.16 um 17:04 Uhr

    Der Tatort Nummer 553 aus Saarbrücken. Der Hauptkommissar Palu ermittelt in mehreren Fällen von Mord, alle in einem Zusammenhang liegend. Tragische Figur ist eine in die Jahre gekommene Professorin, welche mit ihrer Vergangenheit als Prostituierte erpresst wird und, da unter Herzstörung leidend, ständig vor Schreck umfällt, wenn ein neuer Erpresserbrief in Ihrem mittlerweilen renommierten Betrieb eintrifft. Was sie nicht weiß: Ihre beste Freundin und ihr derzeitiger Stellvertreter und ausgeguckter Nachfolger stecken hinter dieser miesen und fiesen Tat, gehen hierbei buchstäblich über Leichen. Sie aber auch. Hatte sie doch in ihrer damaligen lustvollen Zeit dem Zuhälter eins auf die Birne gegeben und den mit einer Gleichgesinnten im Stollen vergraben. Damals jedoch in absehbarer Notwehr. Alles geschieht ohne Wissen von Hauptkommissar Palu, etwas fülliger geworden, aber der Damenwelt nach wie vor nicht abgeneigt. Der strengt sich an, mit seinem Rad, in einem seiner letzten Fälle, kombiniert, befragt, lauscht und kriegt alles raus. Der Fall ist damit aus, oh braus. Nach 13 Jahren ein zweites Mal gucken reicht, so’n graus.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv