Tatort Folge 639: Mann über Bord



  2 Meinungen
Tatort Folge 639: Mann über Bord 5 2

Der zuweilen etwas mürrische, aber durchaus sympathische Tatort-Ermittler aus Kiel, Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg), hat einige erholsame Tage hinter sich: er kommt gerade von seinem Angelurlaub in Schweden zurück. Der Kripo-Beamte befindet sich auf der Überfahrt von Schweden nach Deutschland, als er von Björndahl, dem Ersten Offizier der Fähre, um Hilfe gebeten wird. Von dem Kapitän des Schiffs fehlt nämlich plötzlich jede Spur, jedoch ist die Lotsentür geöffnet – das Signal für einen Notfall. Die Mannschaft ist ratlos, was geschehen sein könnte. Ist der Kapitän etwa über Bord gegangen? Wenn ja: war es ein Selbstmord, ein Unfall oder gar Mord?

Borowski kann sich erinnern, Kapitän Venske noch kurz vor seinem Verschwinden gesehen zu haben; er hatte mit Björndahl eine Auseinandersetzung an der Bar. Der Kieler Hauptkommissar lässt sämtliche Passagiere überprüfen und versucht, die letzten Stunden des Vermissten nachzuvollziehen. In Kiel angekommen, trifft Klaus Borowski auf die Ehefrau des Kapitäns, Annemarie Venske. Doch auch sie ist vollkommen rat- und fassungslos über die Geschehnisse an Bord und kann dem Kripo-Beamten keine hilfreichen Informationen zur Aufklärung des mysteriösen Falls geben.

Kurzerhand beschließt Borowski, ein weiteres Mal mit der Fähre nach Schweden zu fahren, um mehr Zeit mit der Schiffscrew verbringen und diese nach und nach vernehmen zu können. Als der Fahnder schließlich in Göteborg von Bord geht, hat er immer noch keine heiße Spur im Fall „Mann über Bord“. Er wird von seiner schwedischen Kollegin, Kommissarin Eveline Wallström, in Empfang genommen. Sie hat einen Hinweis entdeckt, nach dem der Erste Offizier durchaus einen Grund gehabt hätte, seinen Chef über Bord zu werfen.

Doch eine andere Spur erweist sich im Tatort „Mann über Bord“ als ungleich interessanter: die Durchsuchung von Venskes Spind offenbart Borowski und Wallström, dass der Kapitän zwei Ehen führte! Greta Karlsson, eine Schwedin, war seine zweite Frau. Sie lebt mit dem gemeinsamen Kind auf den Schäreninseln. Hauptkommissar Borowski wird das erste Mal in seinem Leben mit einem Fall von Bigamie konfrontiert – und er ist fasziniert.

Als die Leiche des vermissten Kapitän in der Ostsee geborgen wird, geraten die beiden Ehefrauen in das Visier des Kieler Ermittlers und seiner schwedischen Kollegin: Venskes Ehering fehlt am Finger. Borowski beschließt, die Witwen zusammenzuführen. Ein Plan, von dem die Polizeipsychologin Frieda Jung (Maren Eggert) dringend abrät. Doch der Kommissar lässt sich nicht beirren…

Der NDR-Tatort „Mann über Bord“ wurde in Kiel und Göteborg gedreht. Es ist jene Borowski-Folge, in der Frieda Jung eine Art Rollenaufwertung erfährt: war sie zuvor nur für die seelische Verfassung des Kommissars zuständig, hilft sie fortan auch aktiv bei der Aufklärung der Fälle mit und ist bei Verhören dabei.

Die deutsche Fernsehpremiere der Tatort-Folge 639 fand am 10. September 2006 im Ersten statt. In Schweden wurde der Tatort am 25. Oktober 2008 erstmals ausgestrahlt, in Finnland am 13. Oktober 2011.

Besetzung
Klaus Borowski – Axel Milberg
Frieda Jung – Maren Eggert
Björndahl – Pete Haber
Annemarie Venske – Catrin Striebeck
Greta Karlsson – Ingar Sigvardsdotter
Roland Schladitz – Thomas Kügel
u.a.

Stab
Drehbuch – Dorothee Schön
Regie – Lars Becker
Kamera – Martin Kukula
Musik – Frank Wulff, Stefan Wulff


6 Meinungen zum Tatort Folge 639: Mann über Bord

  • Krümel • am 14.2.10 um 15:57 Uhr

    Der Borowski ist nett:) eine gute Alternative, wo doch heut abend kein neuer Tatort läuft. Liegt hoffentlich nicht am grausamen Karnevals – Auftakt:(


  • Tobias • am 14.2.10 um 21:59 Uhr

    Haben das Ende verpasst!
    Wer war der Mörder?


  • gjb • am 4.6.10 um 16:58 Uhr

    ungewöhnlicher tatort, mit einem kapitän in einer neben –

    rolle, der es sonst immer gewöhnt ist, die fäden in der

    hand zu halten…kommissar beck…aus schweden. peter haber.

    grüsse

    gjb


  • micci • am 15.2.14 um 3:45 Uhr

    Borowski meistens gut, oft genial- so auch diesmal. Bewegend, als die beiden Frauen von der Bigamie ihres Mannes erfahren.


  • Shaki • am 20.5.14 um 21:23 Uhr

    Ein schlechter Tatort. Kein roter Faden. Da habe ich schon wesentlich bessere Tatorte gesehen.


  • Dirk • am 6.12.15 um 23:20 Uhr

    Der Tatort Nummer 639 aus Kiel mit dem Hauptkommissar Borowski von der dortigen Mordkommission. Auf der Urlaubsrückreise auf einer Fähre ermittelt er in einem anfänglichen unerklärbaren Verschwindens des Kapitäns. Ja, wo soll der denn sein? Nun gut, ein solides Familienleben schafft auch eine gewisse Sicherheit. Es gibt bessere, aber auch deutlich miesere Tatort-Spielfilme mit Hauptkommissar Borowski. Eine geplante Tat, auf See und an Land ermittelt und auch aufgedeckt. Kann man gucken, vor allem unter Ehepartnern.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv