Polizeiruf 110: Die Prüfung



  0 Meinungen
Polizeiruf 110: Die Prüfung 0 0

„Steuerprüfung ist tatsächlich ein Mordmotiv…“ – Hauptkommissarin Jo Obermaier (Michaela May) ist augenscheinlich genervt.
Ihr neuester Fall dreht sich um den Mord an dem Steuerprüfer und passionierten Alphornbläser Paul Wegemann. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Jürgen Tauber (Edgar Selge) soll die Ermittlerin den Tathergang nun rekonstruieren und den Täter im Polizeiruf „Die Prüfung“ dingfest machen.

Polizeiruf 110 – Die Prüfung Vorschau ARD



Die Ermittlungen im privaten Umfeld des Toten führen allerdings zu keinem brauchbaren Ergebnis. Rita Weigl, ebenfalls Mitglied im Alphornverein, sagt über den ermordeten Wegemann aus, er habe als unbeliebter Außenseiter gegolten. Kommissarin Obermaier hat sich indessen schnell eine Meinung von jener Rita gebildet: sie ist in ihren Augen eine „Gschaftlhuberin“, also jemand, der sich im übertriebenen Maße wichtigmacht. Ermittler Tauber ist hingegen beflügelt von den vollen Klängen der Alpenhörner.

Jo Obermaier und Jürgen Tauber beschließen, sich das berufliche Leben des Steuerprüfers Wegemann einmal näher anzuschauen. Schnell stellen sie fest, dass der Mann ein Perfektionist war, der gut mit Zahlen, Pflichten und Regeln umgehen konnte – nicht aber mit Menschen. In seinem Job war er gnadenlos: Steuersünder hatten bei Paul Wegemann nichts zu lachen. Er machte solange Jagd auf sie, bis er sie vor Gericht sah. Damit machte sich der Pedant natürlich eine Menge Feinde, die nun allesamt als Täter im Fall „Die Prüfung“ in Betracht kommen.

Einer jener Feinde ist der finanziell ruinierte Fahrschullehrer Harry Schlögl. Auch der Tennisprofi Gregor Sertel und die attraktive Besitzerin eines Nobel-Bordells, Andrea Aschberg, kommen als Wegemanns Mörder in Frage. Hauptkommissar Tauber, der sich zu Beginn der Ermittlungen an der Hand verletzt hat, zeigt mittlerweile nur noch wenig Motivation, den Fall zu lösen. Die Behinderung führt zu schlechter Laune. Damit er seinen beruflichen Alltag besser ertragen kann, stellt ihm Kollegin Obermaier einen persönlichen Assistenten zur Seite, den Polizeioberkommissar Arnold Kiesler – und löst damit eine Reihe von Konflikten zwischen den beiden Männern aus.

Im Finanzamt, in dem das Opfer gearbeitet hat, gerät die Ermittlerin mit Heinz Prebeck aneinander, einem Kollegen von Wegemann. Sie provoziert Prebeck mit Verdächtigungen, und der revanchiert sich prompt: er fängt an, Obermaier selbst auf Steuerhinterziehung zu prüfen! Der Prüfer schleicht durch die Autowerkstatt ihres Ehemannes. Als dabei die Quittung eines Vier-Sterne-Hotels in Salzburg auftaucht, wird Jos Ehe auf eine harte Probe gestellt…

 
Der Polizeiruf 110 „Die Prüfung“ ist gespickt mit zynischen Dialogen und voll groteskem Humor; der Drehbuchautor Boris Gullotta und der Regisseur Eoin Moore stellen die Arbeit des Finanzamtes auf ihre Weise dar. Das Zusammenspiel der unterschiedlichen Charaktere funktioniert gut und sorgt für eine Menge Lacher.

Die Produktion des Bayerischen Rundfunks wurde am Sonntag, den 3. Juli 2005, erstmals in der ARD gezeigt.

Besetzung
Astrid Kosen – Lina Wendel
Christian Scheidt – Uwe Bohm
Einsatzleiter – Ulf Manhenke
Frank Bachmann – Alexander Khuon
Kriminalhauptkommissar Jürgen Tauber – Edgar Selge
Kriminalhauptkommissarin Jo Obermaier – Michaela May
Tarik Yilmaz – Tayfun Bademsoy
Heinz Prebeck – Steffen Münster
Arnold Kiesler – Charly Hübner
Rainer Haug – Siegfried W. Kernen
Harry Schlögl – Wilfried Labmeier
u.a.

Stab
Drehbuch – Boris Gullotta
Regie – Eoin Moore
Kamera – Bernd Löhr
Musik – Kai-Uwe Kohlschmidt, Warner Poland


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv