Tatort Folge 247: Telefongeld



Erscheinungsjahr: 1991
Kommissar: Fichtl
Ort: Tatort Wien


  3 Meinungen
Tatort Folge 247: Telefongeld 4 3

Im Österreicher Tatort „Telefongeld“ wird in Wien die Leiche eines eher dubiosen Unternehmers aus der Donau gefischt – für Inspektor Fichtl (Michael Janisch) und seine Kollegen Winter (Dorothea Parton) und Hollocher (Michael Bukowsky) der Beginn einer komplizierten Ermittlung in einem Fall von Wirtschaftskriminalität. Bei dem Toten handelt es sich um einen Geschäftsmann, der Warentermingeschäfte vermittelt hatte – eine Beschäftigung, die im besten Fall halblegal ist.

Bei seinen Ermittlungen stößt Inspektor Fichtl in der Tatort-Folge 247 „Telefongeld“ auf zahlreiche verbotene Geschäfte, die in der Regel auf dem Betrug von ahnungslosen Kunden beruhen. Die Deals werden über Scheinfirmen abgewickelt. Ist das Opfer erst um sein Geld geprellt, hinterlassen die Verbrecher nichts als leere Büroräume und tote Telefonleitungen. So ist es dem Inspektor und seinen Kollegen kaum möglich, die Hintermänner zu finden. Auch von den Opfern können die Ermittler wenig Hilfe erwarten: Viele der Betrogenen wollen keine Aussage machen, während manche dazu gar nicht mehr in der Lage sind… Wird es den Fahndern in dem Tatort „Telefongeld“ dennoch gelingen, den Mord an dem Geschäftsmann aufzuklären?

Besetzung
Inspektor Fichtl – Michael Janisch
Inspektor Hollocher – Michael Bukowsky
Inspektor Winter – Dorothea Barton
Hofrat Dr. Putner – Gerhard Dorfer
Gabi Dorn – Alexandra-Maria Timmel
Regina Hollocher – Nicolin Kunz
Dr. Ruloff – Adolf Laimböck
u.a.

Stab
Drehbuch – Peter Zingler
Regie – Hans Noever
Szenenbild – Herwig Libowitzky
Kamera – Wolfgang Koch

Erstausstrahlung: 15.09.1991


4 Meinungen zum Tatort Folge 247: Telefongeld

  • Mueller • am 20.8.14 um 20:29 Uhr

    Suche diesen Tatort seit vielen Jahren moechte den gerne bestellen.
    Nur wo?


  • Walter Ulbricht • am 9.11.15 um 23:00 Uhr

    Hier ist die Musik noch dilettantischer und unerträglicher als die Inszenierung.


  • Dirk • am 30.4.16 um 8:49 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 247 aus Wien. Inspektor Fichtl und seine Mannen, Hofrat Dr. Putner nicht zu vergessen, ermitteln im Rahmen von Warentermingeschäften, Lieferungsbetrug, Geldillegalität und natürlich Mord. Sonst wären wohl auch die Kollegen für Wirtschaftskriminalität zuständig. Mit von der Partie sind noch ein unbekannter Privatdetektiv und der lange Arm der mittlerweile aufgelösten Staatssicherheit der DDR. Ein beliebtes Krimi – Thema kurz nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten, auch in Österreich. Die Handlung dieses Tatort-Spielfilms eher ein wenig konfus gehalten und sie wird von der aufdringlich grässlichen Musik, welche wahrscheinlich von der STASI aus Bautzen mitgebracht worden ist, noch übertroffen. Nunmehr zweimal gesehen, reicht es für die nächsten 25 Jahre. Ehrlich.


  • MadMonkey • am 3.6.17 um 15:03 Uhr

    Damals haben wir gelacht über Fichtl und dem Holzweg mit der Gabi. Zuerst dachten wir auch uppsa. Haha. Für ein sauberes Österreich ihr rasch einsteigender Steuerberater. Fichtl ganz gemütlich auch beim Angeln. Der Tatort ist doch super interessant. PeauDouce ne Art Französische Pempas. Bei den österreichischen gibts immer was G’spritztes. Alles gut hier. Spannend, Lustig. Der Hollocher haha. Nee 4,1 Sterne


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv