Tatort Folge 366: Der Tod spielt mit



  2 Meinungen
Tatort Folge 366: Der Tod spielt mit 4 2

Bei den Ermittlungen zu einem tödlichen Brandanschlag werden die Leipziger Ermittler Kain (Bernd Michael Lade) und Bruno Ehrlicher (Peter Sodann) im Tatort „Der Tod spielt mit“ zu einem American-Football-Team geführt, in dem es bald darauf auch tödlich zugeht.

Der Tatort „Der Tod spielt mit“ beginnt mit einem Brandanschlag, den maskierte Unbekannte auf einen Imbiss verüben. Bei dem Angriff wird nicht nur der Stand vollkommen ausgebrannt, sondern auch der Mitarbeiter Dirk Bachmann getötet. Den Anschlag hatte niemand beobachtet und auch verwertbare Hinweise kann die Spurensicherung am Tatort keine finden. Die Polizisten Ehrlicher und Kain, welche mit dem Fall betraut werden, beginnen ihre Ermittlungen bei dem Bruder des Opfers, Zacharias Bachmann. Diesem gehören nebem dem betroffenen Imbissstand auch noch weitere Imbisse in der Stadt.

Die Beamten gehen mit der Vermutung in des Gespräch, dass hinter dem Anschlag eine Schutzgelderpressung stecken könnte. Zum Erstaunen der Ermittler zeigt sich Zacharias aber wenig kooperationsbereit, auch wenn es darum geht, den Tod seines Bruders aufzuklären. Sind dem Imbissbesitzer in dem Tatort „Der Tod spielt mit“ etwa die Täter bekannt und er will sie nicht verraten? Oder woran könnte das Schweigen sonst liegen?

Im Zuge ihrer Untersuchungen stoßen Kain und Ehrlicher auf das Team der Footballmannschaft „Dresdner Cobras“, die von einer Gruppe aus Cheerleadern angefeuert werden. Die Footballspieler und ihre Cheerleader feiern ihre Jungend wollen möglichst viel aus dem Leben herausholen – dabei sind sie auch der Polizei in Dresden nicht unbekannt. Die beiden Kommissare vermuten im Tatort „Der Tod spielt mit“ bald, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Brandanschlag und dem American-Football-Team geben könnte. Dieser Verdacht erhärtet sich, als plötzlich einer der Footballer umgebracht wird.
Erich Kleist war gerade erst nach einer halbjährigen Haftstrafe entlassen und wieder mit seiner Freundin, der Cheerleaderin Karin, vereint worden, die zunächst jedoch etwas abweisend wirkt. Jetzt ist der Footballer tot. Zunächst glauben die Ermittler an einem tödlichen Autounfall, ehe sich in dem Tatort „Der Tod spielt mit“ herausstellt, dass Kleist zum Zeitpunkt des Unfalls bereits nicht mehr am Leben war.

Kain und Ehrlicher vermuten, dass Zacharias Bachmann etwas mit dem Mord zu tun gehabt haben könnte. Denn Kleist wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, weil er ausgerechnet Zacharias bei einer Auseinandersetzung einige Knochen gebrochen hatte. Und wie erwartet, ist der Imbissbudenbesitzer über die Todesnachricht keinesfalls traurig. Doch dann kommt es im Tatort „Der Tod spielt mit“ noch zu einem weiteren Anschlag, diesmal auf einen der Footballspieler…

Die Fahnder Kain und Ehrlicher müssen jetzt nicht nur herausfinden, wer Dirk Bachmann umgebracht hat, sondern auch den Mord an Kleist und den Anschlag auf Arno aufklären. Noch ist jedoch nicht klar, ob es sich um ein und denselben Täter handelt. Als die beiden Kommissare schließlich Licht ins Dunkel bringen können, stoßen sie auf eine überraschende Lösung…
 

Regisseur der Tatort-Folge 366 „Der Tod spielt mit“ war Peter Vogel, der zuvor bereits Erfahrungen mit der Serie „Polizeiruf 110“ gesammelt hat. Das Drehbuch stammt von Christian Limmer, der 1997 auch noch das Skript für den Tatort „Schwarzer Advent“ schreiben wird. Ausgestrahlt wurde der 15. gemeinsame Fall der Leipziger Kommissare Ehrlicher und Kain am 27. Juli 1997.

Besetzung
Hauptkommissar Bruno Ehrlicher – Peter Sodann
Assistent Kain – Bernd Michael Lade
Erich – Eduard Burza
Mike – Hendrik Duryn
Andrea – Julia Brendler
Karin – Kathrin Angerer
Zacharias Bachmann – Martin Seiffert
Lothar – Christian Näthe
Arno – Joachim Paul Assböck
Annemarie Wagner – Jenny Gröllmann

Stab
Drehbuch – Christian Limmer
Regie – Peter Vogel
Kamera – Jürgen Heimlich
Musik – Reinhardt Scheuregger

Bilder: MDR/Laue


2 Meinungen zum Tatort Folge 366: Der Tod spielt mit

  • vox • am 25.9.15 um 22:43 Uhr

    Da wurde der Tatort wohl noch von der Zigaretten-Industrie gesponsort…


  • Dirk • am 14.5.16 um 21:21 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 366 aus Dresden mit den Polizeibeamten Ehrlicher und Kain, Ermittler bei der Mordkommission. Ein Reigen von Gewaltverbrechen bis hin zum Mord tut sich den beiden Kommissaren auf, verworren und aus unterschiedliche Motiven begangen. Kein uninteressanter Tatort-Fernsehfilm aus dem Jahr 1996 um die beiden ostdeutschen Ermittler herum. Gezahlt wird noch in Deutsche Mark, die Verbrechen, einschließlich der Verarbeitung von minderem Fleisch, sind bis heute so geblieben. Vom Thema her erscheint dieser Tatort-Streifen immer aktuell. Ehrlich.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv