Tatort Folge 685: Fettkiller



  2 Meinungen
Tatort Folge 685: Fettkiller 3 2

Nach dem Mord an einem Journalisten, der gerade an einer Enthüllungsstory geschrieben hatte, stoßen Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) und Mario Kopper (Andreas Hoppe) im Tatort „Fettkiller“ auf ein vermeintlich harmloses Schlankheitsmittel, welches ein Pharmaunternehmen aus Ludwigshafen gerade testet.

Im Tatort „Fettkiller“ stirbt bereits zu Anfang ein Journalist namens Harald Strauss. Der Mann war mit seinem Wagen von einer Straße abgekommen und hatte den so hervorgerufenen Unfall nicht erlebt. Zunächst wirkt das wie ein weiterer tragischer Verkehrsunfall, der zum Beispiel durch Unachtsamkeit oder einen Sekundenschlaf hervorgerufen wurde. Und doch ist in diesem Fall alles anders: Denn der Journalist war schon tot, als er die Kontrolle über sein Auto verlor. Ein Unbekannter hatte in sein Nasenstray eine Designerdroge namens „White Angel“ gemischt, die bei dem Opfer einen Herzinfarkt hervorgerufen hatte. Odenthal und Kopper haben es im Ludwigshafener Tatort „Fettkiller“ also wieder mit einem Mord zu tun.

Eine erste Spur finden die beiden Fahnder, als sie sich der aktuellen Arbeit des Journalisten widmen. So hatte dieser an einer Geschichte über das neue Medikament eines örtlichen Pharmaunternehmens geschrieben. „Nofamax“ soll angeblich dafür sorgen, dass der Körper das im Essen enthaltene Fett nicht aufnimmt und so auch fettiges Essen zu keiner Gewichtszunahme führt. Alle Rechercheergebnisse sowie Strauss´ Laptop, an dem er die Story geschrieben hatte, sind im Tatort „Fettkiller“ nach dessem Tod jedoch weg. Kopper und Odenthal stoßen in dessen Wohnung nur auf einige unbekannte gelbe Tabletten und eine chemische Formel. Als nächstes befragen die Kommissare Strauss´ Chef, den Redaktionsleiter, der ihnen aber nicht weiterhelfen will oder kann.

Immerhin führt die chemische Formal die Polizisten zu dem Pharmaunternehmen Aurena, das die neue Schlankheitspille entwickelt hatte und sich von dem Produkt Gewinne in Millionenhöhe verspricht. Lena Odenthal unterhält sich bald mit Dr. Kiel, welche die Forschung leitet, und ihrem Assistenten Dr. Neumann über das neue Produkt „Nofamax“. Die Forscherin erzählt, dass die Tablette rein auf pflanzlichen Inhaltsstoffen basiert und damit keine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Noch sei das Medikament aber noch in einer Testphase, ehe es für den Verkauf zugelassen wird.

Bald befragen die beiden Ermittler aus Ludwigshafen im Tatort „Fettkiller“ die Ex-Freundin des Toten Kristina Pavlak, welche als Model arbeitet. Wie eine Liste von Aurena zeigt, hatte auch das Model zu den Personen gehört, welche „Nofamax“ gestetet hatten. Die junge Frau hatte also wegen ihres Jobs das Bedürfnis gehabt, noch viel schlanker zu werden. Wie ein Blick in Pavlaks Badezimmer zeigt, nimmt Strauss´ Ex-Freundin die Schlankheitspillen noch heute, auch wenn der Test bereits beendet ist. Und langsam bemerkt Odenthal im Tatort „Fettkiller“, dass das Model nicht nur beim Essen ein komisches Verhalten an den Tag legt. So hat die junge Frau zum Beispiel Angst davor, verfolgt zu werden. Hatte Pavlak sich einen möglichen Verfolger nur eingebildet und war der Verfolgungswahn möglicherweise sogar eine Nebenwirkung der Schlankheitspillen? Oder hatte das Model Recht und Strauss´ Mörder hatte es auch auf sie abgesehen…

 

In der Tatort-Folge 685 „Fettkiller“ aus Ludwigshafen dreht sich alles um das Essen und seine Folgen – oder aber um Wege, die ungewünschten Folgen von zu viel und zu ungesundem Essen zu vermeiden. Passend dazu fastet Kommissarin Odenthal in den Krimi, was sie oft viel Willenskraft kostet, da ihre Kollegen es sich mit Fast Food und Süßigkeiten gut gehen lassen. Den Tatort, welcher sich unter anderem um die Gefahren des Schlankheitswahns dreht, hatte Ute Wieland inszeniert. Am 30.12.2007 fand die Premiere des Ludwigshafener Tatort statt, welcher damit der letzte neue Krimi im Jahr 2007 war.

Besetzung
Lena Odenthal – Ulrike Folkerts
Mario Kopper – Andreas Hoppe
Frau Keller – Annalena Schmidt
Kristina Pawlak – Agata Buzek
Frau Dr. Kiel – Petra Zieser
Herr Dr. Neumann – Andreas Pietschmann
Heike Stohner – Nadja Zwanziger
Herr Professor Schmucker – Ernst Konarek
Gerichtsmedizinerin – Rebecca Lina
Harald Strauss – Bert Böhlitz
Dr. Breuer – Christian Ewald
Johannes Anders – Rufus Beck
Peter Becker – Peter Espeloer

Stab
Regie – Ute Wieland
Kamera – Cornelia Wiederhold
Szenenbild – B. C. Menzel
Buch – Andreas Schlüter und Mario Giordano
Musik – Oli Biehler

Erstausstrahlung der Tatort – Folge „Fettkiller“ – 30.12.2007
Bilder – SWR/Krause-Burberg


13 Meinungen zum Tatort Folge 685: Fettkiller

  • gabi • am 28.8.09 um 21:29 Uhr

    kann mir von euch jemand sagen wie das lied heisst und der intrepret zu beginn des filmes????
    das wäre super.
    lieben dank an alle die sich die mühe machen und solche umfangreichen info an alle faulen, wie mich, zusammenstellen und der welt zugänglich machen…
    vielen dank im voraus.


  • Sascha • am 30.8.09 um 15:33 Uhr

    guten Tag
    meine Frage lautet:
    ich würde gerne wissen,bzw. suche nach dem Lied (Rn’b/Electro)
    was in der Folge Fettkiller von Tatort am Anfang der Scene des Fotoshootings zu hören ist.(gesungen von einer Frau).Daher bin ich ihnen sehr dankbar u. hoffe das sie mir weiter helfen können.Ausserdem würde ich mich,über eine Antwort sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen u. einen schönen Sonntag noch

    Sascha Könen


  • Claudia • am 31.8.09 um 19:38 Uhr

    …das wüsste ich auch gerne. Ich meine das Lied in der Anfangsszene, als Lena mit Freunden beim Essen sitzt….Würde mich auch sehr über eine Antwort freuen…

    Danke schon mal, Claudia


  • gigi • am 24.11.09 um 0:03 Uhr

    offenbar suchen alle nach diesem lied in der anfangsszene von fettkiller, das von einer frau gesungen wird, aber keiner gibt antwort und niemand scheint es zu wissen, das gibts doch nicht mich würde es auch brennend interessierien, wie dieser song heißt. hat jemand eine idee, wie das herauszufinden ist. alle recherchen waren bis jetzt ergebnislos.
    vielen dank für eine antwort
    gigi


  • gigi • am 24.11.09 um 0:29 Uhr

    hallo, hallo an alle, die schlauer sind als ich
    auch ich suche dringend nach dem lied aus der anfangsszene und stelle fest, ich bin nicht die einzige aber offensichtlich weiss kein mensch, wie der song heißt. trotz aller möglichen recherchen ist es mir noch nicht gelungen. wer kann mir helfen.
    vielen dank
    gigi


  • gigi • am 24.11.09 um 0:36 Uhr

    hallo, hallo an alle, die schlauer sind als ich
    auch ich suche dringend nach dem lied aus der anfangsszene von fettkiller, das von einer frau gesungen wird und stelle fest, ich bin nicht die einzige aber offensichtlich weiss kein mensch, wie der song heißt. trotz aller möglichen recherchen ist es mir noch nicht gelungen, das herauszufinden. wer kann mir helfen.
    vielen dank
    gigi


  • high.on.caffeine • am 6.8.10 um 20:44 Uhr

    Textverstaendnis und das Ergebnis bei google +“lyrics“ ergibt folgendes Ergebnis:
    Das Lied heisst Love Letters von Ketty Lester :)


  • Dexter • am 13.2.11 um 18:07 Uhr

    Stimmt, das wurde am Anfang gespielt.

    Aber das beantwortet nicht die Frage von Sascha hier oben, was jetzt auch meine Frage ist: in der Tatort Folge „Fettkiller“ spielt bei der Szene des Foto-shoots (@ ~ 29:35 Min) ein Song in Französisch, gesungen von einer Frau. (klingt etwas HipHop/Dance-mäßig).

    Leider sind die unterschiedliche Wörter nicht gut zu verstehen (allerdings ist mein Französisch nicht zureichend dafür), sonst hatte ich ’s vielleicht mit Google finden können…

    Also, wer weißt der Titel und/oder Artist oder hat ’ne komplette Soundtrack/Playlist von diese Sendung?

    Vielen Dank voraus! :-)


  • Dexter • am 15.2.11 um 4:38 Uhr

    Hallo Tatort Fans & Musik Liebhaber,

    Ich erinnerte mich gerade das meine gute alte Sony Ericsson Handy Musik-Erkennung Software hat genannt „TrackID“. Damit hab ich es denn mal versucht. Der Tatort wieder abgespielt an die richtige stelle, zehn Sekunden Musik aufgezeichnet mit TrackID, abgeschickt, et voilá… Ich hatte sofort die Songtitel und Artist! Es hat gleich geklappt! So einfach kann’s offensichtlich auch sein so was heraus zu finden… :D

    Für Sascha und anderen die ’s wissen wollen; es ist „Ta Douleur“ von Camille. ;-)

    Schönen Gruße,

    D.


  • hotspur • am 31.7.12 um 21:58 Uhr

    Guter Tatort !

    Warum gibt es so wenige Filme mit Agata Buzek ?


  • roli • am 12.9.12 um 21:16 Uhr

    definitv einer der besten tatorte.


  • Dirk • am 16.6.16 um 6:32 Uhr

    Der Tatort Nummer 685 aus Ludwigshafen mit der Hauptkommissarin Odenthal und ihrem Intimus Kopper, auch Hauptkommissar im Dienstrang. Beide Profis der Mordkommission untersuchen den Mord an einen Journalisten, anfangs getarnt als Herzinfarkt und Autounfall. Hätte fast geklappt, wäre da nicht die Gerichtsmedizinerin. Ein sehr interessant wirkender Tatort-Spielfilm um die Machenschaften eines Pharmariesens, welcher ein Wundermittel gegen Übergewicht entwickelt hat, jedoch mit starken Nebenwirkungen. Ein Traum für jeden unwilligen Bewegungsmuffel, aber leider nur filmische Fantasie. Odenthal und Kopper ermitteln intensiv und schweißtreibend, aber am Anfang nicht erfolgreich. Zu sehr gehen die Recherchen in Richtung des Herstellers, hatte der Reporter doch umfangreiche Enthüllungen gegen diesen parat. Aber letztlich kommt sein Mörder aus einer anderen Richtung. Empfehlenswerter und interessant zu schauender Tatort-Krimi, mit seiner ureigenen Spannung, aus dem Jahr 2007. Ich werde ihn mir in absehbarer Zeit noch einmal antun. Ehrlich. Die Gerichtsmedizinerin wurde übrigens durch Rebecca Lina dargestellt.


  • wolko • am 18.3.18 um 11:37 Uhr

    Absolut verworren spannungslos – mit einem Wort: schlecht.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv