Tatort Folge 808: Altes Eisen



  7 Meinungen
Tatort Folge 808: Altes Eisen 5 7

In der Tatort-Folge 808 „Altes Eisen“ sucht Frank Roeder seine 75-jährige Mutter Erika in ihrer Wohnung auf. Doch der Mann macht einen grausigen Fund: Erika Roeder liegt in ihrem Bett, als würde sie schlafen. Doch sie wacht nicht mehr auf. Die Untersuchung der Polizei offenbart: die Frau wurde erschossen. Am Tatort erfahren die Kölner Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär), dass die Tatwaffe von den Kollegen zwar sichergestellt werden konnte, jedoch eines der beiden Projektile aus dem Gasdruckrevolver fehlt. Wer hatte einen Grund, die alte Frau umzubringen?

Tatort Altes Eisen – Trailer





Die beiden Ermittler beginnen sofort mit ihren Untersuchungen, um diejenigen Personen ausfindig zu machen, die zuletzt Kontakt mit dem Opfer hatten. Dabei erfahren Ballauf und Schenk, dass Erika Roeder noch am Vortag ihres Todes in einer Gasstätte an Chorproben teilgenommen hat. Kurz nach ihr verließ der Spielhallenbesitzer Peter Stamm die Kneipe. Bei seiner Vernehmung gibt der Wirt an, Erika nach Hause gefahren zu haben.

Wie alle anderen Befragten, Angehörige und Anwohner, berichtet auch Stamm, dass das Opfer eine überaus freundliche, herzliche Frau gewesen sei, die allseits beliebt war. In der Nähe des Hauses der Toten werden Max Ballauf und sein Kollege Schenk auf eine Gruppe Jugendlicher aufmerksam. Die schildern den Kommissaren ein ganz anderes Bild von der älteren Dame: sie sei streitsüchtig gewesen, mit jedem hätte sie sich in den Haaren gelegen. Die Clique hat zudem am Vorabend des Mordes eine lautstarke Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und Peter Stamm beobachtet. Worum es bei dem Streit ging, können die Jugendlichen allerdings nicht sagen.

Bei ihren Ermittlungen im Fall „Altes Eisen“ machen die beiden Tatort-Kommissare Ballauf und Schenk schließlich eine interessante Entdeckung: das Haus des Opfers ist mit einer Hypothek von 300.000 Euro belastet; das Geld scheint aber verschwunden zu sein. Weder auf Erikas noch auf Franks Konto ist es zu finden. Die Bank forderte die Schulden zurück – eine Zwangsversteigerung drohte. Frank Roeder hätte in dem Fall nichts geerbt. Ist das ein mögliches Tatmotiv? Bei seiner Vernehmung beteuert der Verdächtige jedoch, seine Mutter trotz aller Differenzen geliebt zu haben. Von einer Hypothek wisse er allerdings nichts, und auch seine Ex-Freundin Sophie gibt sich gegenüber den Kripo-Beamten ahnungslos. Ballauf und Schenk sind sich sicher: die beiden lügen.

Bald wird den beiden Kommissaren bewusst, dass die kleine heile Welt, in der Erika Roeder bislang lebte, längst nicht mehr existiert. In dem Viertel, ein sozialer Brennpunkt Kölns, wird die alteingesessene Bevölkerung zunehmend verdrängt. Auch die Transsexuelle Trudi Hütten, seit 30 Jahren Mieterin von Erika, muss Angst um ihr Zuhause haben. Wenn Roeders Haus zwangsversteigert wird, weiß Trudi nicht wohin. Je weiter Max Ballauf und Freddy Schenk ermitteln, desto mehr bröckelt die vermeintlich tolerante Fassade der Nachbarschaft…


Der 50. Fall des Kölner Ermittler-Duos Ballauf und Schenk „Altes Eisen“ wurde im Februar bis April 2011 in Köln und Umgebung gedreht. Die Fernsehpremiere des WDR-Tatorts lief am 4. September 2011 im Ersten, 8 Millionen Zuschauer schalteten ein.

Besetzung
Hauptkommissar Max Ballauf – Klaus J. Behrendt
Hauptkommissar Freddy Schenk – Dietmar Bär
Gerichtsmediziner Dr. Joseph Roth – Joe Bausch
Franziska Lüttgenjohann – Tessa Mittelstaedt
Gerda – Heide Simon
Trudi Hütten – Edgar Selge
Erika Roeder – Marie Anne Fliegel
Frank Roeder – Aljoscha Stadelmann
Sophie – Henny Reents
Peter Stamm – Tobias Oertel
Polizeipsychologin Lydia Rosenberg – Juliane Köhler
u.a.

Stab
Außenrequisite – Sarah Samperi
Besetzung/Casting – Anja Dihrberg
Erster Aufnahmeleiter – Sonja Fischer
Herstellungsleitung – Liane Retzlaff
Kamera – Clemens Messow
Kostüme/Kostümbild – Elisabeth Kraus
Motivaufnahmeleitung – Lilian Scharnhorst
Musik/Filmkompositionen – Klaus Wagner
Regie – Mark Schlichter
Buch – Mario Giordano
Producer – Laura Lauzemis
Produktionsleitung – Jutta Bürsgens
Produzent – Sonja Goslicki
Schnitt – Dora Vajda
Set-Aufnahmeleitung – Marcel Kommissin
Stunts – Marcel Stefanski
Standfotografie – Willi Weber
Ton/Filmtonmeister – Wolfgang Wirtz
Szenenbild – Naomi Schenck
Videooperator – Max Schulte

Bilder: WDR/Willi Weber


11 Meinungen zum Tatort Folge 808: Altes Eisen

  • Anonymous • am 5.9.11 um 12:31 Uhr

    Leider habe ich die gestrige Ausstrahlung verpasst und bin nach den Infos dieser Seite noch neugieriger geworden. Wann wird die Sendung widerholt??
    Gr


  • Klaus-Peter Enengel • am 15.9.11 um 15:53 Uhr

    nicht nur ein sehr guter, sondern einer der besten Tatort- Inszenierung seit langem.
    Schauspielerisch Note 1 !!!


  • roli • am 18.9.11 um 10:52 Uhr

    absoluter top tatort!!!


  • Chromeheart • am 1.10.13 um 20:12 Uhr

    Edgar Selge ist eine Wucht. Absolut sehenswert durch seine Anwesenheit.


  • scheylock • am 4.10.13 um 19:04 Uhr

    Hat Edgar Selge (er stammt aus meiner Heimatstadt) denn da wenigstens zwei Arme und nicht wie in den unseligen 110-Folgen nur einen? *seufz*


  • Caro • am 5.10.13 um 17:31 Uhr

    Ein wirklich sehr gelungener Tatort! Viel interpretativer Spielraum, Überraschung am Ende (ich dachte, Trudi wäre die Täterin), Trudi als aussagekräftige Figur. Ich fand ihre persönliche Geschichte traurig, ging mehr sehr nah. Sehr gut vom Schauspieler umgesetzt! Wie auch alle anderen Schauspieler großartig ihre Rollen verkörpter haben!
    Ein Tatort mit Gefühl, Spannung, Überraschungen und mit Intellekt.


  • Dirk • am 12.8.15 um 21:37 Uhr

    Der Tatort Nummer 808, heute, 22:00 h, SWR. Die allseits beliebten Kölner Hauptkommissare Ballauf und Schenk ermitteln, für und miteinander, gegeneinander und in einem Kapitalverbrechen. Normalerweise sagt der Volksmund: „Pack schlägt sich, Pack verträgt sich“. In diesem Fall ist es jedoch nicht der Fall. Es wird um jeden Quadratmeter gekämpft. Andere kämpften auch, gegen die aufkommende Müdigkeit.


  • Anna Krechel • am 13.2.16 um 19:43 Uhr

    ich finde diese Tatort aus köln finde ich gut und ich freue mich schon wen dieser Tatort wieder kommt ich gucke auf jeden fall auch an es ist spannend
    auserdem mag ich die Komisare sehr gerne ich gebe die beide 90 Sterne


  • Anna Krechel • am 14.2.16 um 20:07 Uhr

    ich weis wann der Tatort aus Köln alten eisen wieder kommt und zwar am 5. März wird wieder kommen und wird aus gesrahlt im Fernsehen das werde ich auch an sehen weil ich auch sehr gerne mag aus köln i


  • Anna Krechel • am 14.2.16 um 20:33 Uhr

    ich habe hier falsch geschrieben weil ich weis wann der Tatort kommt alten eisen am 3.März kommt der Tatort im Fernsehen am Donnerstag um 20.15 auf WDR das wollte ich sagen


  • Anna Krechel • am 3.3.16 um 11:40 Uhr

    heute Abend kommt der Tatort aus Köln alten eisen und das sehe ich mir heute abend an darauf freue ich mich schon dafür sollen sie 20 Sterne von mir kriegen


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv