Tatort Folge 1255: Was bleibt



Mo 01.01. 20:15 Uhr ARD

Mo 01.01. 21:45 Uhr ONE

Erscheinungsjahr: 2024
Kommissar: Falke und Grosz
Ort: Tatort Hamburg


Dieses ist ein Platzhalter für eine noch bessere Folgenbeschreibung.
Im kommenden „Tatort: Was bleibt“, der am 1. Januar 2024 Premiere feiern wird, sieht sich Kommissar Thorsten Falke mit der schattenhaften Figur eines Unbekannten konfrontiert, der auf ein zwanzig Jahre zurückliegendes Versprechen pocht. Falke, geplagt von Misstrauen aufgrund des Mangels an Informationen, lehnt das Treffen ab, nur um später mit der Leiche des Mannes, geborgen aus der Elbe, konfrontiert zu werden. Der Tote, ein Meister der falschen Identitäten, zwingt Falke und seine Kollegin Julia Grosz dazu, sich mit ihren eigenen, lange vergrabenen Geheimnissen auseinanderzusetzen. Während die Ermittlungen voranschreiten, taucht das Duo in ein Gewirr aus Täuschungen ein, und die Wahrheit über den Verdächtigen scheint immer ungreifbarer zu werden.

Diese Episode markiert einen signifikanten Wendepunkt in der „Tatort“-Reihe, da Franziska Weisz, die bis dato an der Seite von Wotan Wilke Möhring agierte, die Serie verlässt. Nach den prominenten Abgängen von Axel Milberg und Til Schweiger setzt nun Möhring seine Arbeit als Solokommissar fort. Dies könnte einen neuen Ton für die Serie setzen und eröffnet Möglichkeiten für Falke, seine Fähigkeiten und Charaktertiefe ohne seine langjährige Partnerin zu beweisen.

Foto © NDR/Sandra Hoever
Bild: NDR/Georges Pauly


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv