Tatort Folge 307: Im Herzen Eiszeit



  3 Meinungen
Tatort Folge 307: Im Herzen Eiszeit 5 3

Nachdem im Münchener Tatort „Im Herzen Eiszeit“ ein Ex-Häftling freigelassen wird, kommt es zu Anschläge auf dessen ehemalige Kumpanen – die Münchener Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) vermuten zunächst einen persönlichen Rachefeldzug des Ex-Knackis, erleben am Ende aber eine dicke Überraschung.

Tatort Trailer – Im Herzen Eiszeit



Ein Überfall auf die Münchener Nobelboutique von Rudolph Moshammer endet für das Mitglied der Anarcho-Szene Reinhard Kammermeier im Knast. Bei dem Überfall wurde ein Wachmann getötet und auch wenn Kammermeier nicht der Täter war, wird er wegen seiner Weigerung, seine Komplizen zu verraten, zu einer langen Haftstrafe verurteilt. Jetzt, elf Jahre später, ist Kammermeier im Tatort „Im Herzen Eiszeit“ wieder auf freiem Fuß – sehr zum Schrecken seiner alten Freunde.

Denn während Kammermeier bei seinen Einstellungen geblieben ist, haben sich seine ehemaligen Kumpels von der Anarcho-Szene verabschiedet und ein ganz normales Leben eingeschlagen. Rick ist Besitzer eines schicken Motorrad-Ladens, Oliver verdient sein Geld als Regisseur einer TV-Gameshow und Kammermeiers Ex-Freundin Anett leitet eine Freizeit-Agentur. In dieser neuen Welt kommt der Ex-Knacki nach elf Jahren in Haft im Tatort „Im Herzen Eiszeit“ nicht mehr klar.

Dann wird in München plötzlich Cheesy, ein weiteres Mitglied seiner alten Clique, ermordet und es gibt noch einen Anschlag auf Oliver, der jedoch fehlschlägt. Diese Ereignisse rufen in dem Tatort „Im Herzen Eiszeit“ die beiden Münchener Kommissare Batic und Leitmayr auf den Plan, die die Ermittlungen aufnehmen. Dabei lassen zunächst alle Hinweise vermuten, dass sich der Ex-Sträfling jetzt in Freiheit an seinen früheren Freunden dafür rächen will, dass nur er in den Knast gewandert ist. Für Leitymayr, gerade frisch mit der Auszeichnung „Polizist des Monats“ bedacht, wird es eine besonders schwierige Ermittlung. Denn vor seiner Einstellung bei der Polizei war der Fahnder selbst mit Kammermeier und dessen Freundeskreis bekannt.

Der Fall interessiert jedoch nicht nur die Beamten. Auch die Journalistin Susanne Koron ist auf der Suche nach Informationen – angeblich, weil sie ein ganzes Buch über Kammermeier schreiben will. Erst als Batic und Leitmayr in dem Tatort „Im Herzen Eiszeit“ den Boutique-Überfall und den Tod des Wachmannes neu aufrollen, werden ihnen die wahren Hintergründe bewusst und sie erkennen auch, dass die junge Journalistin keinesfalls ist, wer sie vorgibt zu sein…

In der Tatort-Folge 307 „Im Herzen Eiszeit“ sind zwei prominente Gäste zu sehen: Rio Reiser und Rudolph Mooshammer. Reiser, der einst Frontmann der Band „Ton Steine Scherben“ war, übernimmt aufgrund seines politischen Engagements passenderweise die Rolle der Ex-Anarcho Reinhard Kammermeier. Rudolph Mooshammer, der als Modemacher und Mitglied der Münchener Schickeria bekannt war, verkörperte sich in dem Krimi selbst.

Die Erstausstrahlung des Münchner Tatorts „Im Herzen Eiszeit“ fand am Sonntag, den 2. April 1995 in der ARD statt.

Besetzung
Kriminalhauptkommissar Ivo Batic – Miro Nemec
Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Reinhard Kammermeier – Rio Reiser
Susanne Koron – Gunda Ebert
Rick – Tobias Hoesl
Oliver Reichle – Willfried Hocholdinger
Moshammer – Rudolph Moshammer
Menzinger – Michael Fitz
u.a.

Stab
Drehbuch – Peter Probst
Regie – Hans Noever
Kamera – James Jacobs
Schnitt – Elke Dierbach
Musik – Rio Reiser: «Träume verwehn»
Produktion – BR


Die Folge "Tatort Folge 307: Im Herzen Eiszeit" gibt es auch auf DVD/Bluray. Jetzt Preise und Verfügbarkeit prüfen im DVD Archiv.

3 Meinungen zum Tatort Folge 307: Im Herzen Eiszeit

  • ein-arte-fan • am 13.1.16 um 3:15 Uhr

    Tatort 307, der 10. Fall des Duos Batic/Leitmayer, wiederholt im Rahmen eines 4-fach features Neujahr 2016. Im Vergleich zu dem Einstand des Duos (#238) hat sich dann doch einiges verändert. Die Ermittler scheinen gereifter, das Büro entspricht nun einer echten Amtsstube, der Mac II wich einem PC.
    Der Film wartet mit zwei prominenten Darstellern auf, beide mittlerweile verstorben, zum einen Rudolph Moshammer, um dessen schauspielerische Leistung es -pardon- nicht schad ist. Zum anderen der grandiose Rio Reiser von den Scherben, der hier nicht nur gut besetzt ist sondern auch sehr gut darstellt. Zudem stammt (mindestens) der Titelsong aus seiner Feder.

    Der Film selbst ist ein ruhiger, es geht um verlorene Träume, Illusionen, Ideale. Dem Darsteller Reiser würde es nicht gerecht seine Besetzung nur auf passende politische Vorstellungen zu reduzieren, er gibt den melancholischen Hausbesetzer der sich in der neuen Welt nach 11 Jahren Knast nicht mehr zurecht findet ausgezeichnet. Der Krimiaspekt kommt hier etwas kürzer, die Ermittler sind nur Randfiguren wirken aber nie „aussen vor“. Otto Grünmandl (Kammermeiers Vater) spielt ebenfalls ausgezeichnet, die Figur Susanne Koron, dargestellt von Gunda Ebert ist hingegen sehr flach.
    Sehenswerte 4 Sterne.


  • Tanzmaus • am 15.1.16 um 22:26 Uhr

    Super TO – und eher eine Psycho-Studie über einen desillusionierten Ex-Aktivisten als ein klassischer Krimi. Was haben wir nur mit Rio Reiser für einen rundum talentierten Künstler verloren! So mancher Profi-Schauspieler kriegt so eine Rolle nicht derart gut hin.


  • Dirk • am 6.7.16 um 7:26 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 307 aus der Bayrischen Landeshauptstadt. Die Münchener Hauptkommissare, der Batic und der Leitmayr, ermitteln in einem aktuellen Mordfall und geraten mehr und mehr in den Strudel einer ehemaligen bayerischen Anarchisten-Szene und lernen nach und nach auch die Nobel-Schickeria in München kennen. Nebenher kommt eine lange zurückliegende Tötung eines Wachmannes zur tatsächlichen Aufklärung. Obwohl ein sehr politisierter Tatort-Spielfilm, halte ich diesen Streifen für einen der besseren gedrehten, mit diesen beiden Hütchenspieler, welche mit Sachverstand und Routine diesen komplizierten und verzwickten Fall zur Aufklärung bringen. Sehenswerter Tatort, auch der guten Darsteller wegen und ein schönes Zeitzeichen der 1995ziger Jahren.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv