Tatort Folge 703: Blinder Glaube



  2 Meinungen
Tatort Folge 703: Blinder Glaube 3 2

Den Mörder der renommierten Augenchirurgin Katja Manteuffel zu finden, gestaltet sich in der Tatort-Folge 703 „Blinder Glaube“ als äußerst schwierig für die Kommissare Felix Stark (Boris Aljinovic) und Till Ritter (Dominic Raacke) aus Berlin – sind die beiden doch im Geflecht der zahlreichen Beziehungen, Eifersüchtelein und Lügen lange mit sprichwörtlicher Blindheit geschlagen.

Trailer Video zum Tatort „Blinder Glaube“



Es sollte im Tatort „Blinder Glaube“ ein denkbarer Moment und ein medizinischer Durchbruch für Katja Manteuffel werden, welche in der Berliner Uniklink Chefärztin im Bereich der Augenkunde ist. Ihr Mann, der Professor Lutz Manteuffel, hatte nach vielen Jahren der Forschung endlich einen High-Tech-Chip entwickelt, welcher Blinden im besten Fall immerhin etwas Sehvermögen wiedergeben kann. Der Chip soll in einer Operation auf der Netzhaut des Pateinten platziert werden. Die Erfindung des Professors stellt einen wichtigen Durchbruch in der Augenheilkunde dar und ausgerechnet Manteuffels Frau Katja, die Augenchirurgin, darf im Tatort „Blinder Glaube“ die erste Operation vornehmen. Doch am Tag der Operation ist Katja Manteuffel plötzlich verschwunden und keiner weiß, wohin. Daher übernimmt ihre Kollegin Mareike Andresen die prestigeträchtige und karrierefördernde Operation.

So weit, so gut. Doch bald stellt sich im Tatort „Blinder Glaube“ heraus, dass sich die Augenchirurgin die einmalige Chance auf die Transplantation nur hatte entgehen lassen, weil sie ermordet wurde. Jetzt werden auch die Kommissare Ritter und Stark eingeschaltet. Von der großen Entwicklung in der Augenheilkunde wissen die Fahnder aus Berlin zunächst noch nichts. Erst eine blinde Frau namens Kerstin Vonk führt Ritter und Stark in diese Richtung. Denn Vonk war jene blinde Patientin, welche als erstes den Chip eingesetzt bekommen hatte. Daraufhin versuchen die Kommissare, mehr über das streng geheime Projekt herauszufinden, was unter dem Codenamen „Phydra“ von der Cornea AG entwickelt wurde. Bald wird den Ermittlern im Tatort „Blinder Glaube“ auch bewusst, dass es der Mann der Toten war, der das Projekt maßgeblich vorangetrieben hatte.

Bei ihren Ermittlungen füllt sich die Liste der Verdächtigen langsam. Größter Gewinner bei Katja Manteuffels Tod war sicherlich ihre Kollegin Mareike Andresen, welche so die Chance auf die medizinisch vielbeachtete Operation bekommen hatte. Aber hätte die Ärztin für diese berufliche Chance wirklich gemordet? Bald stellt sich im Tatort „Blinder Glaube“ heraus, dass zwischen den beiden Augenchirurginnen ein schlechtes Verhältnis geherrscht hatte, was vor allem von Seiten Andresens durch Eifersucht geprägt war. Denn Manteuffel hatte ausgerechnet mit Andresens Verlobtem Tim Nicolai, welcher auch das Projekt „Phydra“ leitet, eine geheime Affäre. Mit Nicolai gibt es dann gleich auch einen zweiten Verdächtigen. Vielleicht wollte Manteuffel ja ihre Beziehung nicht mehr länger verheimlichen, wodurch Nicolais Job gefährdet werden könnte? Denn Tim Nicolais Chef ist im Tatort „Blinder Glaube“ ausgerechnet der Vater seiner Verlobten Manfred Andresen, der dem Vorstand der Cornea AG vorsitzt. Anscheinend waren alle Beteiligten also auch untereinander irgendwie verbunden, was es für die Fahnder nicht einfacher macht.

Und auch die Politik könnte bei dem Mord ihre Finger im Spiel gehabt haben. Das Bildungs- und Forschungsministerium hatte im Tatort „Blinder Glaube“ nämlich einen großen Teil der Entwicklungskosten des Chips übernommen und jetzt absolut kein Interesse daran, dass die Operation schiefgeht. Auf Seiten des Ministeriums erhalten Ritter und Stark Hilfe von der attraktiven Mitarbeiterin Judith Wenger. Ritter lädt diese gleich auch zum Rumba-Tanzen ein – denn das ist Judiths Leidenschaft. Um sich nicht zu blamieren, muss Ritter den Tanz jedoch erst lernen, wobei ihm ausgerechnet sein Ermittlungspartner Stark hilft. Bald wird jedoch klar, das Judith Wegner im Tatort „Blinder Glaube“ doch nicht so unbeteiligt ist in dem Fall.

Und doch dauert es in dem Krimi noch eine Weile, bis die Kommissare endlich Ordnung in das Netz aus Beziehungen, Neid, Machtgier und Lügen bringen können …

Der Berliner Tatort „Blinder Glaube“ wurde am 31. August 2008 erstmals in der ARD ausgestrahlt.

Besetzung
Felix Stark – Boris Aljinovic
Till Ritter – Dominic Raacke
Manfred Andresen – Jörg Gudzuhn
Dr. Tim Nicolai – Justus von Dohnányi
Weber – Ernst-Georg Schwill
Judith Wenger – Gesine Cukrowski
Dr. Mareike Andresen – Judith Engel
Wiegand – Veit Stübner
Monika Himmelrath – Franziska Troegner
Prof. Dr. Lutz Manteuffel – Dietrich Mattausch
Patientin Kerstin Vonk – Anne Kanis

Stab
Kamera – Wolf Siegelmann
Regie – Jürgen Bretzinger
Kostüm – Daniela Thomas
Szenenbild – Ralf Küfner
Musik – Curt Cress
Schnitt – Claudia Fröhlich
Produzent – Mario Melzer
Produktionsleitung – Andreas Berndt
Buch – Andreas Pflüger

Bilder – rbb/Hardy Spitz


3 Meinungen zum Tatort Folge 703: Blinder Glaube

  • tatortfreund • am 13.4.12 um 14:42 Uhr

    Güter spannender Tatort. Sehenswert


  • scheylock • am 9.5.13 um 18:51 Uhr

    @ tatortfreund

    Wehe, wenn nicht, mein protest dringt bis in Deine Ohren, sag ich Dir! Die beiden anderen heute, „Altlasten“ und „Die Unmöglichkeit, sich den Tod vorzustellen“, sind ja wohl nach Einschätzung der Kommentatoren hier zum Gähnen.


  • Dirk • am 2.11.15 um 20:24 Uhr

    Der Tatort 703 aus Berlin mit den Hauptkommissaren Ritter und Stark von der Mordkommission. Erstaunlich das dieser Fernseh-Krimi, mit den beliebten und viel zu früh in Pension geschickten Ermittlungsbeamten, bislang nur drei Meinungen erhalten hat. Kann doch wohl nicht wahr sein. Es geht in diesem Thriller um Blinde und Sehende und in Erstsendung habe ich den sehr wohl gesehen. Die Geschehnisse verbrecherischer Art um und in einer Augenklinik sind einmalig und sehenswert, mit einem der stärksten Fällen dieses Profi-Teams. Ehrlich. Anm.: Anne Kanis spielte die Patientin Kerstin Vonk.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv