Tatort Folge 260: Stoevers Fall



  6 Meinungen
Tatort Folge 260: Stoevers Fall 5 6

Für die beiden Hauptkommissare Paul Stoever (Manfred Krug) und Peter Brockmöller (Charles Brauer) ist es ein höchst unangenehmer Fall, mit dessen Aufklärung sie beauftragt werden: die Kripo-Beamten sollen in den eigenen Reihen ermitteln. Einer ihrer hochgestellten Kollegen der Hamburger Kriminalpolizei soll angeblich von der Mafia auf St. Pauli geschmiert werden. Dokumente, die diese Vermutung beweisen sollen, werden bereits der Presse zum Kauf angeboten.

Stoever ist zunächst skeptisch. Er sucht mit dem Verdächtigen Lindemann, den Leiter der Abteilung „Organisierte Kriminalität“, ein Gespräch. Der vermeintliche Maulwurf weist alle Verdachtsmomente von sich und beteuert, niemals vom „St. Pauli Paten“ gekauft worden zu sein.

Erst als Paul Stoevers guter Freund, der Polizeireporter Horstmann, erschossen wird, beginnt der Fahnder zu ahnen, dass er sich in „Stoevers Fall“ geirrt hat. Er hat es tatsächlich mit Gegnern innerhalb des Polizeiapparats zu tun – und nimmt die Angelegenheit seit Horstmanns Ermordung nun persönlich. Bei seinen Ermittlungen stößt Kommissar Stoever auf die Fotojournalistin Uschi, die offensichtlich mitschuldig am Tod seines Freundes ist…

Der „Stahlnetz“-Regisseur Jürgen Roland setzte mit dem NDR-Tatort „Stoevers Fall“ bereits zum dritten Mal eine Tatort-Episode um das norddeutsche Ermittlerduo Stoever und Brockmöller in Szene; er führte ebenfalls Regie in Folge 208 „Pleitegeier“ und Folge 246 „Tod eines Mädchens“. Die Erstausstrahlung der Tatort-Folge 260 lief am Sonntag, den 5. Juli 1992, im Ersten.

Besetzung
Walter Plathe (Horstmann) · Jale Arikan (Uschi Petzold) · Dieter Thomas Heck (Lindemann) · Holger Mahlich (Hammesfahr) · Silvana Sansoni (Martina) · Georg Kremer (Born) · Lutz Reichert (Meyer II) · Horst Frank · Pamela Knaack · Jutta Großkinski · Kay Sabban · Hans Häckermann · Wilfried Blasberg · Jenke von Wilmsdorff · Jörg Gillner

Stab
Regie – Jürgen Roland
Buch – Dieter Hirschberg, Willi Voss
Kamera – Lothar Elias Stickelbrucks, Randolf Scherraus
Schnitt – Dagmar Pohle · Karin Kraemer
Musik – Klaus Doldinger
Produktion – NDR


8 Meinungen zum Tatort Folge 260: Stoevers Fall

  • Rainer Kerkhoff • am 2.9.10 um 14:24 Uhr

    Herrlich fies arrogant: Dieter Thomas Heck (Mr.Hitparade)
    Ein solider Fall der beiden Hamburger!!


  • Gudrun Eussner • am 13.7.11 um 19:28 Uhr

    Ja, leider ist’s einer der TO, die man schon vorsingen kann. Aber gut ist er, stimmt.


  • chris2503 • am 13.3.14 um 22:56 Uhr

    „Fein fein“ ist dieser Tatort.


  • Dirk • am 17.5.16 um 7:26 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 260 und den beiden Hauptkommissaren Stoever und Brockmöller aus Hamburg. Ein Bordell- und Intrigenkrieg ist auf dem Kiez ausgebrochen. Ein Pate wurde erschossen. Der hatte jahrzehntelang Material über seine Puff-Besucher gesammelt und meinte nun, das Ganze als Dokumentation den Medien anbieten zu müssen. Falsch gedacht, denn etliche Gäste haben etwas dagegen gehabt, auch der Leiter für organisierte Kriminalität im Hamburger Polizeipräsidium. Weitere Opfer wird es geben, auf beiden Seiten und Stoevi und Brocki werden zu Rennern und Meyyer Zwo treu hinterher. Ein klasse Kriminal- und Polizeifilm aus dem Jahr 1992, spannend inszeniert und abgedreht. Der kann gerne im Hauptabendprogramm wiederholt werden, auch wegen der hervorragenden schauspielerischen Besetzung. Regie führte der Jürgen Roland und für die Produktion verantwortlich war der NDR.


  • Gottlieb • am 29.10.16 um 17:20 Uhr

    Einer der besten Tatort-Krimis, die ich kenne. Immer wieder gern.


  • MadMonkey • am 4.5.17 um 19:02 Uhr

    Spitzen Krimi von Jürgen Roland. Einer der besten Stoever Tatorte. Spannend bis zum Schluss


  • Henning • am 6.11.17 um 16:55 Uhr

    Dieter Thomas Heck hätte ruhig häufiger als Schauspieler agieren können, das zeigt er hier, denn diesen Lindemann könnte es wirklich geben. Tolle Geschichte und tolle Besetzung, so auch die bezaubernde Jale Arikan, die ich allerdings nicht „Uschi Pätzold“ genannt hätte.


  • WW • am 4.12.17 um 17:57 Uhr

    Einer der besten Tatorte aus Hamburg.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv