Tatort Folge 171: Das Haus im Wald



  4 Meinungen
Tatort Folge 171: Das Haus im Wald 5 4

„Das Haus im Wald“ bildet den Mittelpunkt dieser Tatort-Folge. Als ein Journalist spurlos verschwindet, bittet dessen Freundin Horst Schimanski (Götz George) um Hilfe. Der Duisburger Hauptkommissar lässt sich nicht lange bitten und fährt mit ihr gemeinsam zu dem besagten Haus im Wald, wo Beweismaterial versteckt sein soll. Doch dann droht der Ausflug ins Grüne zur tödlichen Falle zu werden. Glücklicherweise gibt es ja noch seinen Kollegen, den Hauptkommissar Christian Thanner (Eberhard Feik).

 

Zunächst aber befinden wir und noch nicht in dem haus im Wald, sondern in Thanners Duisburger Wohnung. Als Schimanski hier gerade sein Feierabendbier genießt, erhält der Tatort-Kommissar einen seltsamen Anruf: Eine ihm unbekannte Frau namens Ulla bittet ihn, sie in einer Bar zu treffen. Sie brauche seine Hilfe. In der Bar erklärt die schüchterne Frau ihm die Sachlage: Ihr Freund Michael Mungo ist spurlos verschwunden. Der investigative Journalist war anscheinend einer heißen Sache auf der Spur. Wiederwillig begleitet Schimanski Ulla zu einem abgelegenen Haus im Wald. Ihr Freund habe dort Beweismittel versteckt. Allerdings waren Schimanski und Ulla nicht die ersten am Tatort: Das Haus wurde bereits durchsucht; doch Ulla hat keinen blassen Schimmer wer hier gewesen sein könnte – behauptet sie. Ulla und Schimanski suchen ihrerseits nach dem Material, werden aber nicht fündig und sind gezwungen im Haus im Wald zu übernachten.

Am nächsten Morgen nimmt der Tatort richtig Fahrt auf. Zunächst wird ein Telefongespräch zwischen Schimanski und seinem Kollegen Thanner abrupt unterbrochen. Und als Schimanski und Ulla zurück nach Duisburg fahren wollen, springt das Auto nicht mehr an. Plötzlich fallen Schüsse und die beiden müssen sich zurück ins Haus retten und dort verbarrikadieren. Alle weiteren Ausbruchsversuche scheitern im Feuer der unsichtbaren Schützen. Je mehr Zeit vergeht, desto ungeheurer wird dem Tatort-Kommissar diese Ulla: Einerseits fühlte er sich zu ihr hingezogen, andererseits misstraut er ihr. Ist ihre Ahnungslosigkeit nur gespielt? Hat sie ihn in eine Falle gelockt?

Zeitgleich beginnt Thanner den Fall von Duisburg aus aufzurollen. Er macht sich Sorgen um seinen Partner Schimanski, der ihm in dem so plötzlich unterbrochenen Telefonat leider nicht mehr seinen genauen Aufenthaltsort mitteilen konnte. Er nimmt Ulla genauer unter die Lupe und leitet dann eine Fahndung nach ihr ein ein, denn alles deutet darauf hin, dass er sich in großer Gefahr befindet.

 

Der Duisburger Tatort „Das Haus im Wald“ um die beiden Ruhrpott-Kommissare Schimanski und Thanner wurde vom Westdeutschen Rundfunk produziert. Erstmals war die Tatort-Folge 171 am 18. August 1985 im Ersten Programm der ARD zu sehen.

Der Regisseur Peter Adam (auch bekannt für Der Fahnder) wirkte zusammen mit Doris Andreas auch an dem Action-lastigen und, wie Kritiker bemängelten, leicht unglaubwürdigen Drehbuch mit.

 

Besetzung der Tatort – Folge „Das Haus am Wald“:
Kriminalhauptkommissar Schimanski – Götz George
Kriminalhauptkommissar Thanner – Eberhard Feik
Nasig – Rolf Zacher
Sonny – Andras Fricsay
Ulla – Christiane Lemm
Skinny – Hartmut Nolte
Franz – Dominic Raacke
Kriminalrat Kissling – Werner Schwuchow
Mungo – Nicolas Brieger

Stab:
Regie – Peter Adam
Buch – Peter Adam
Szenenbild – Nico Kehrhahn
Kamera – Klaus Eichhammer
Ton – Armin Münch
Musik – Stefan Melbinger
Produktionsleitung – Wulf Gasthaus
Schnitt – Margot von Schlieffen
Produzent – Hartmut Grund

Erstausstrahlung der Tatort – Folge „Das Haus am Wald“: 18.08.1985
Bilder: WDR


Die Folge "Tatort Folge 171: Das Haus im Wald" gibt es auch auf DVD/Bluray. Jetzt Preise und Verfügbarkeit prüfen im DVD Archiv.

9 Meinungen zum Tatort Folge 171: Das Haus im Wald

  • Herbert • am 1.4.13 um 8:10 Uhr

    Diesen Folge hat mir damals sehr gut gefallen und nun habe ich erfahren, dass das die ist, in der das Pampus mal zu sehen ist, was ich nicht mehr wusste. Muss ich also kaufen.


  • Gerd Graf • am 13.6.13 um 20:33 Uhr

    Der wahrscheinlich beste Schimanski-Tatort überhaupt! Blut, Schweiß, Dosenbier und einen Schimmi vom Feinsten!


  • Dirk • am 17.11.15 um 15:48 Uhr

    Der Tatort Nummer 171. Die Hauptkommissare Schimanski und Thanner aus Duisburg einmal nicht in dem direkten Ermittlereinsatz unterwegs. Schimanski wird in einem abgelegenen Haus im Wald, zusammen mit zwei weiteren Personen, per Waffengewalt gezwungen, im Haus zu verweilen und Thanner sucht ihn, da er wichtiger Zeuge in einem Prozeß ist. Die Knallerei um das Haus herum ist auch nicht störend, da in unmittelbarer Nähe ein Truppenübungsplatz ist. Ja, da rutschte Schimanski unvermittelt in einem Drogendeal hinein, der äußerst blutig endete. Aktionsreicher Tatort-Thriller über das ungleiche Duisburger Ermittlerteam, immer gerne gesehen, aber nicht der Beste von Schimi.


  • Bochumer • am 6.1.16 um 19:06 Uhr

    Das Dosenbier ist lustig, ansonsten sind in der Folge viele logische Brüche. Die Darstellung der Frau ist nicht zum Aushalten – naiv. Fazit: Eher ein Psychothriller als ein Krimi. Muss man nicht sehen.


  • Walter Ulbricht • am 27.6.16 um 23:48 Uhr

    Trotz äußerst simpler Handlung treibt das Kammerspiel mit Schimi im düsteren Haus die Spannung auf die Beine.
    Götz George
    R I P


  • Detlef • am 21.10.16 um 11:57 Uhr

    Wo steht eigentlich das Haus im Wald ?


  • MadMonkey • am 31.5.17 um 15:39 Uhr

    Ein Guter Thriller. Mal etwas anders als der übliche Krimi. Es macht durchaus Spass dem ganzem zuzusehen. Schimanski mit den Dosenbier immer wieder gut. Aber Schimanski und Thanner zusammen ermitteln ist besser. 3,6 Sterne


  • Der RuhrPott • am 30.6.17 um 10:34 Uhr

    Für mich der mit Abstand schwächste Tatort mit Schimanski und Thanner! Langweilige Handlung, nervige Ulla-Darstellerin – gleiches gilt für Mungo und Franz. Einzig über Sonny und seine Sprüche konnte ich schmunzeln. Einmal gesehen und seitdem einen großen Bogen um diesen Teil gemacht.


  • Carsten • am 31.10.17 um 23:07 Uhr

    Ich bin überhaupt kein Tatort-Fan, aber diese Folge hat es mir sehr angetan. Endlich mal ein guter deutscher Thriller, nicht der übliche Einheitsbrei.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv