Tatort Folge 1082: Der Pakt



So 27.01. 20:15 Uhr ARD

Erscheinungsjahr: 2019
Kommissar: Stellbrink und Marx
Ort: Tatort Saarbrücken


  0 Meinungen
Tatort Folge 1082: Der Pakt 0 0

Am Anfang waren Wickelhose, Gummistiefel und eine feuerrote Vespa. Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow), der eigentlich aus dem Norden stammt, trat bei seinem Einstand im Kommissariat Saarbrücken noch recht, na, nennen wir es „gewöhnungsbedürftig“ auf. Im Verlauf seiner Tatort-Karriere passte sich der Ermittler zunehmend den Konventionen seines Umfeldes an, schließlich tauschte er sogar den geliebten Retro-Roller gegen ein schnittiges Motorrad.

Mit „Der Pakt“, Tatort-Episode 1082, gibt das Saarbrücker Ermittlerteam in der Konstellation Stellbrink, Marx und Emmrich seine Abschiedsvorstellung. Es ist Devid Striesows achter Fall in sieben Jahren Tätigkeit für die Krimireihe – und es war sein Wunsch, aufzuhören. Die finale Folge „Der Pakt“ wird am Sonntag, den 27. Januar 2019 um 20.15 Uhr in Das Erste erstausgestrahlt.

Inhalt der Tatort-Folge „Der Pakt“

Herzlichen Glückwunsch, Mia Emmrich. Die frischgebackene Kommissarin grinst über beide Ohren und gibt im Kommissariat Sekt und Häppchen aus (natürlich im Flur, wo der Genuss von Alkohol außerhalb der Büroräume erlaubt ist). Die Prüfung hat die dynamische junge Frau erfolgreich hinter sich gebracht, nun muss sie nicht länger die Uniform einer Polizeihauptmeisterin tragen. Ihre Vorgesetzten Lisa Marx und Jens Stellbrink sind ordentlich stolz.

Doch die gute Stimmung wird im SR-Tatort „Der Pakt“ jäh unterbrochen, also die Nachricht von einem Mord auf Stellbrinks Mobiltelefon eingeht. Eine junge Schwesternschülerin wurde tot im Bett ihrer Zimmernachbarin im Wohnheim der Saarbrücker Akademie für Pflegekräfte aufgefunden – nackt, offensichtlich mit einem Bademantelgürtel erdrosselt. Stellbrink und Emmrich lassen die Leckereien liegen und eilen sofort zum Tatort.

Eine Schutzpolizistin empfängt die Kripo und klärt die Kollegen über die vorliegende Situation im Tatort „Der Pakt“ auf: Die Auszubildende Anika Jahn hat die tote Vanessa Born in ihrem eigenen Bett gefunden, als sie gegen 1.15 Uhr nachts in das Wohnheim zurückkehrte. Jahn leistete an dem Abend ehrenamtliche Arbeit für die gemeinnützige Initiative „MEFA – Mediziner für Asyl e.V.“, bei der mittellose Asylanten kostenlos ärztlich behandelt werden. Während Anika der Ärztin Dr. Annemarie Bindra assistierte, feierten ihre Mitschülerinnen eine wilde Party im Schwesternwohnheim, die bis etwa Mitternacht dauerte. Anschließend zogen die Teenager weiter in einen Club in der Stadt.

Hauptkommissar Jens Stellbrink und Mia Emmrich knöpfen sich die übermüdeten, restalkoholisierten Partygäste, die gerade erst heim gekommen sind, noch in der Tatnacht für eine Vernehmung vor. Unter den Befragten sind nicht nur die Auszubildenden, auch der Hausmeister Lutz Grabbe und die verrufene Ausbilderschwester Maria Krafft werden zu den Vorgängen am vergangenen Abend verhört. Die Zeugen sagen aus, dass die attraktive Blondine Vanessa mit dem begehrten Assistenzarzt Dr. Sharifi geflirtet habe. Der Mediziner iranischer Herkunft arbeitet im Stadtkrankenhaus, ganz in der Nähe der Ausbildungsstätte für Pflegekräfte. Beide sind außerdem für den MEFA-Verein tätig – und beide hatten sich gegen 23.30 Uhr von der Party abgesondert und sich in Anikas Zimmer zurückgezogen, weil Vanessas eigener Raum von Feiernden besetzt war.

Die Spur im Tatort-Krimi „Der Pakt“ führt also im direkten Weg zum Doc. Die Kommissare treffen Sharifi in dessen Wohnung an, stellen seine Kleidung, die er auf der Party trug, sicher und nehmen den Iraner für eine Vernehmung mit in das Kommissariat. Der Verdächtige zeigt sich überrascht vom Tod Vanessas, nimmt den Tatvorwurf allerdings auf die leichte Schulter. Er gibt zu Protokoll, er habe Vanessa um 0.45 Uhr alleine im Zimmer zurückgelassen und sei dann nach Hause gefahren.

Dennoch nimmt sich Sharifi rechtlichen Beistand für das Verhör und erklärt weiter, gemeinsam mit Vanessa am Partyabend einen bunten Drogencocktail konsumiert zu haben: Alkohol, Haschisch, eine Line Koks. Danach hatten die Zwei einvernehmlichen Sex. Welches Motiv sollte der aufstrebende Arzt gehabt haben, die junge Azubine umzubringen? Jens Stellbrink vermutet eine spontane Tat unter massivem Drogeneinfluss, Sharifis Rechtsanwalt Marquardt wehrt den Verdacht als unsinnig ab.

Tatsächlich wackelt das vermeintliche Motiv, denn Stellbrink entdeckt schließlich ein wichtiges Indiz: Wenn sich die ebenfalls blonde Anika auf den Bauch in ihr Bett legt, so wie Vanessa dort aufgefunden wurde, dann sehen sich die Freundinnen zum Verwechseln ähnlich. Zumal der Raum dunkel war, als der Mord geschah. Sollte also eigentlich Anika sterben? Ein Mord als tragischer Fall einer Verwechselung? Der Fall „Der Pakt“ muss neu aufgerollt werden.

Stellbrink und Emmrich suchen Kamal Atiya auf, einen koptischen Christen aus Ägypten, der zusammen mit seinem kleinen Bruder Ayoub nach Deutschland geflüchtet ist. Ihr Asylantrag wurde abgelehnt; derzeit erfahren sie eine „befristete Duldung“. Kamal war die erste Person, die Anika Jahn einfiel, als Stellbrink sie fragte, wer ihr Böses wolle. Der Hintergrund: Anika hatte in der Partynacht herausgefunden, dass Kamal als Helfer der MEFA heimlich illegale Asylanten aufdeckt und an die Ausländerbehörde verpfeift, um selbst im Land bleiben zu können. Sie hatte ihm ein Ultimatum gestellt: Entweder er mache seinen Verrat öffentlich – oder sie würde es tun. Wurde Atiya aus Verzweiflung zum Mörder?


Wie geht es weiter? Nach „Der Pakt“ wird es keinen weiteren Tatort mit Stellbrink, Marx und Emmrich mehr geben. Der Saarländische Rundfunk ließ jedoch durchblicken, dass zukünftig ein neues Tatort-Team für die Region Saarbrücken geplant sei. Fünfköpfig soll es sogar sein. Die Namen der Schauspieler wurden allerdings noch nicht verraten (Stand: Januar 2019). Die ersten Dreharbeiten mit dem längst gecasteten Quintett (Devid Striesow verkündete im Juli 2017 bereits, dass er aussteigen wolle) sollen im Frühjahr 2019 anlaufen, die Erstausstrahlung des Tatort-Einstandes ist für 2020 angesetzt.

Gedreht wurde der SR-Tatort „Der Pakt“ im Zeitraum vom 3. bis zum 31. Mai 2017, überwiegend fanden die Filmarbeiten in Saarbrücken statt.

Die Redaktion von Tatort-fans meint …

Sabine (39 J. | Kinoliebhaberin)

Man kann Devid Striesow nur beglückwünschen, dass er rechtzeitig die Reißleine gezogen hat. „Der Pakt“ plätschert dröge dahin, das schlechte Schauspiel einiger Beteiligten provoziert einen regelmäßigen Kopfschüttler (immerhin: Das hält wach!). Kaum ein Anflug von Abschied oder gar eine Zukunftsperspektive ist zu spüren – oder will Stellbrink zukünftig hauptberuflich mit dem Schwenker grillen? Álleeh.

Gerald (39 J. | IT-Nerd)

Wenn man sich alle Stellbrink-Marx-Tatorte anschaut muss man schon sagen, dass die Fälle immer besser wurden. Der letzte Fall ist allerdings wieder nur mittelmäßig. Der Mord an der sexy blonden Schwesternschülerin auf einer Party, in Verbindung mit Koks und einem älteren Mann ist ziemlich klischeebeladen. Schön fand ich aber, dass Mia Emmrich aufsteigt. Vielleicht ist sie im neuen Team mit dabei? Diese Tatort-Folge muss man aber nicht gesehen haben.

Tatort-Besetzung

Hauptkommissar Jens Stellbrink – Devid Striesow
Hauptkommissarin Lisa Marx – Elisabeth Brück
Kriminaltechniker Horst Jordan, Chef der KTU – Hartmut Volle
Staatsanwältin Nicole Dubois – Sandra Steinbach
Kommissarin Mia Emmrich – Sandra Maren Schneider
Anika Jahn – Lucie Hollmann
Vanessa Born – Aylin Werner
Assistenzarzt Dr. Sharifi – Jaschar Sarabtchian
Ausbilderschwester Maria Krafft – Nina Vorbrodt
Kamal Atiya – El Mehdi Meskar
sein kleiner Bruder Ayoub Atiya – Ayoub Hussein
Dr. Ulrich Hesse, Ausländerbehörde – Christian Intorp
seine Ehefrau Karin Hesse – Stella Denis
der Sohn Laurenz Hesse – Ben Jost
Sharifis Anwalt Marquardt – Christoph Bautz
Dr. Annemarie Bindra – Franziska Schubert
Hausmeister Lutz Grabbe – Thomas Bastkowski
Pfleger Rico – Benjamin Kelm
Merima Suljagic – Michaela Kis
Alexej Wolkow – Mark Ortel
u.a.

Tatort-Stab

Drehbuch – Michael Vershinin, Zoltan Spirandelli
Regie – Zoltan Spirandelli
Kamera – Wolf Siegelmann
Schnitt – Magdolna Rokob
Szenenbild – Bärbel Menzel
Musik – Vincent Stein, Konstantin Scherer

Bilder-Galerie zum Krimi aus Saarbrücken


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv