Tatort Folge 230: Medizinmänner



Di 25.06. 22:15 Uhr WDR

Erscheinungsjahr: 1990
Kommissar: Schimanski und Thanner
Ort: Tatort Duisburg


In dem Tatort „Medizinmänner“ müssen die Duisburger Hauptkommissare Horst Schimanski (Götz George) und Christian Thanner (Eberhard Feik) in ihrem 23. gemeinsamen Fall einen Medikamentenhandel aufdecken, wobei sie ihre Ermittlungen ins niederländische Rotterdam führen. Der Krimi beginnt mit dem Mord an Jochen Bähr, der als Abteilungsleiter in einem pharmazeutischen Betrieb arbeitet. Bähr wird an einem Sonntagmorgen tot auf seinem Boot aufgefunden, gestorben ist er an einer Schussverletzung.

Am Tatort befindet sich neben dem Opfer selbst auch dessen kleiner Sohn Walter. Die Kommissare Schimanski und Thanner brauchen Walters Aussage für die Ermittlung in dem Mordfall, doch der Junge steht zunächst unter Schock und spricht nicht mit den Ermittlern. Langsam gelingt es Schimanski in dem Tatort „Medizinmänner“, den Sohn aus seinem Schockzustand herauszuholen. Doch dieser erste Erfolg ist nur von kurzer Dauer, denn Walter wird vor den Augen des Kommissars entführt.

In den Unterlagen des Ermordeten finden die Ermittler mehrere Videos, welche berauschte Afrikaner zeigen. Von einem Spezialisten erhalten die Kommissare den Hinweis, dass deutsche Pharmabetriebe zunehmend Arzneimittel, die auf dem heimischen Markt nicht zugelassen sind, mit Gewinn nach Afrika verkaufen. Daraufhin befragen Schimanski und Thanner Dr. Peter Schatz, einen Freund und Arbeitskollegen des ermordeten Jochen Bähr, und entgehen dabei nur sehr knapp einem an sie gerichteten Anschlag.

Ein gefundenes Brillenetui führt die beiden Fahnder und ihren Kollegen „Hänschen“ (Chiem van Houweninge) in dem Tatort „Medizinmänner“ bei ihren Ermittlungen im illegalen Medikamentenhandel mit mehreren Entwicklungsländern schließlich nach Rotterdam. Hier besitzt die Pharmafirma, bei der Bähr angestellt war, ein Lagerhaus, von dem aus die Arzneimittel anscheinend per Schiff nach Afrika gebracht werden.

Laut einer Zeugin wurde auch der entführte Walter in das Lagerhaus geführt. Jetzt scheinen sich in dem Tatort „Medizinmänner“ der entführte Walter und die Medikamente an Bord eines noch im Hafen liegenden Handelsschiffes zu befinden, das sich bald auf den Weg gen Afrika machen soll. Um den Jungen zu retten, begibt sich Kommissar Schimanski heimlich an Bord das Schiffes. Wie vermutet, findet er dort das Kind – doch das Schiff hat mittlerweile abgelegt. Es gelingt dem Ermittler, sich gemeinsam mit Walter in einem Rettungsboot von dem Handelsschiff ins Meer herunterzulassen. Hilflos treiben Hauptkommissar und Junge dann mitten auf hoher See – ein weiterer Schock für den Sohn des Toten. Zum Glück sammelt die holländische Marine die beiden schließlich auf. Gerade noch rechtzeitig erholt sich Walter in dem Tatort „Medizinmänner“ von seinem Schock und findet seine Sprache wieder. Er gibt Schimanski einen wichtigen Hinweis auf den Mörder des eigenen Vaters, doch hat dieser noch genug Zeit, um den Täter zu stellen?


Bei der Tatort-Folge 230 „Medizinmänner“ handelt es sich bereits um den 23. gemeinsamen Fall für die beiden Duisburger Kommissare Horst Schimanski und Christian Thanner, der am 13. Mai 1990 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde. Das Drehbuch stammte von Chiem van Houweninge, der in dem Krimi auch den Ermittler Hans Scherpendeel, „Hänschen“ genannt, spielt. Von Houwenige hatte zuvor schon die Drehbücher für die Folgen „Kuscheltiere“, „Der Tausch“ und „Kielwasser“ verfasst und war auch in dem im folgenden Jahr ausgestrahlten Tatort „Bis zum Hals im Dreck“ für das Drehbuch verantwortlich.

Der Dreh für diesen Tatort gestaltete sich für den WDR schwierig, weil die Mietkosten für ein geeignetes Schiff den finanziellen Rahmen der Produktion deutlich überschritten. Daraufhin wurden für die Filmarbeiten zwei verschiedene Schiffe genutzt. Im Tatort ist dieser Trick vor allem daran zu erkennen, dass das Schiff zunächst schwarz und rot und später weiß ist.

ARD PLUS Trailer zur Tatort-Produktion



Besetzung

Hauptkommissar Horst Schimanski – Götz George
Hauptkommissar Christian Thanner – Eberhard Feik
Hänschen – Chiem van Houweninge
KR Ossmann – Gerhard Olschewski
Dr. Peter Schatz – Christoph Bantzer
Thomas Bähr – Nikolai Bury
Karin Bähr – Heidemarie Wenzel
Hendrikje Eva Jansen – Mariska van Kolck
Kapitän – Rolf Becker
Insp. Victor Bolt – Joop Doderer
Mädchen im See – Alexandra Riechert
Hendrikje Eva Jansen – Claudia Schmidt
Drogendealer – Jules Deelder

Stab

Buch – Chiem van Houweninge
Regie – Peter Carpentier
Musik – Jean-Jacques Lemetre
Kamera – Franz Rath

Bilder: WDR/Bavaria


Die Folge "Tatort Folge 230: Medizinmänner" gibt es auch auf DVD/Bluray. Jetzt Preise und Verfügbarkeit prüfen im DVD Archiv.

4 Meinungen zum Tatort Folge 230: Medizinmänner

  • H.van Nieuwburg • am 19.9.14 um 8:52 Uhr

    Es gelingt dem Ermittler, sich gemeinsam mit Walter in einem Rettungsboot von dem Handelsschiff ins Meer herunterzulassen. Hilflos treiben Hauptkommissar und Junge dann mitten auf hoher See – ein weiterer Schock für den Sohn des Toten. Zum Glück sammelt die holländische Marine die beiden schließlich auf.

    Dieser scene ist an bord des ehemalige Hr.Ms. Tromp gedreht worden. Auch ist eine scene gedreht auf die Bruecke des Schiffes. Ich war damals Matroze dort und habe das mit bekommen. Es war auch eine WDR crew an bord um hinter den scene zu filmen. (ich bin ein Hollaender so hoffe ich das ich richtig Deutsch schreibe).


  • Dirk • am 21.11.15 um 16:09 Uhr

    Der Tatort aus Duisburg Nummer 230. Die Hauptkommissare Thanner und Schimanski sowie Hänschen ermitteln im Rahmen von Mord und illegalen Drogengeschäften und Kindesentführung, nach Afrika hin, in Deutschland und den Niederlanden und benehmen sich dabei wie die Axt im Wald bei den seefahrenden Nachbarn. Einfach eine Blamage, wo insbesondere Thanner doch ansonsten so penibel ist und Feststellungen treffen kann, daß der Markt in Afrika schwarz ist. Da hilft auch der cholerische Vorgesetzte der beiden Spitzenbeamten nicht. Seine Schreiattacken taten nur einem weh, dem Zuschauer. Was nicht so richtig geklärt worden ist: Hat die holländische Zeugin, außer einem Küsschen von Schimanski, jetzt die finanzielle Belohnung bekommen oder nicht. Diesen Tatort-Thriller schenke ich mit kein zweites Mal.


  • MadMonkey • am 20.3.21 um 6:13 Uhr

    Ein weiteres Schimanski Highlight. Diesmal geht es nicht nach Amsterdam sondern Rotterdam. Heute werden die Research Chemicals nicht nach Afrika verschickt sondern sie werden im Internet verkauft. Alle möglichen Substanzen synthetisiert. Klasse Fall für Schimanski tolle Dialoge spannend bis zum Schluss. Tolle Szenen auf dem offenen Meer. 5 Sterne


  • Karin L. • am 23.2.22 um 0:35 Uhr

    Dieser Schimanski wirkt so hektisch, als wenn das Team selber die Drogen genommen hätte. Schreien, sich anblaffen, vom Chef bis Thanner. Selten durchgedreht, bei aller Wertschätzung für diese Kultfigur.
    Die Story passt zum Gesagten.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv