Tatort Folge 279: Alles Palermo



  2 Meinungen
Tatort Folge 279: Alles Palermo 5 2

Die beiden Münchener Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) haben in der Tatort-Folge 279 „Alles Palermo“ alle Hände damit zu tun, den Mord an einem Gärtnereibesitzer aufzuklären – eine Aufgabe, bei der sie auf beinahe mafiöse Verhältnisse stoßen.

Anton Berger war Inhaber einer Gärtnerei, die sich im nördlichen München neben einer Mülldeponie befindet, bis er in dem Tatort „Alles Palermo“ eines Nachts ermordet wird. Ihre Ermittlungen führen die Fahnder Batic und Leitmayr schnell ins Rotlicht-Milieu, da der Gärtner anscheinend zu Lebzeiten häufig die Gesellschaft leichter Mädchen genossen hat. Auch die letzte Freundin des Opfers, Maria, war eine Prostituierte. Auf der Suche nach ihr begegnen die Polizisten dem Zuhälter Sandler, den die beiden bereits aus früheren Fällen kennen. Kommissar Batic hatte gegen Sandler schon einmal wegen Mordverdachts ermittelt, konnte ihn aber nicht hinter Gitter bringen. Aufgrund dieser frustrierenden Erfahrung ist der Ermittler in dem Tatort „Alles Palermo“ ganz versessen darauf, Sandler dieses Mal wirklich für seine Verbrechen dranzukriegen. Doch Batic hat wieder kein Glück: Anna Bürgl, seine Pflegemutter, kann dem Verdächtigen ein wasserdichtes Alibi geben.

Batic kann von dem Zuhälter trotzdem nicht ablassen und es kommt deswegen zu einer Auseinandersetzung mit seinem Kollegen Leitmayr. Alleine macht sich dieser daran, Bergers Geschäftspartner, einen Bauunternehmer names Reisinger, näher unter die Lupe zu nehmen. Reisinger hat in dem Tatort „Alles Palermo“ das Interesse des Kommissars geweckt, weil er mehrfach zusammen mit seinem Assistenten Karl Schweizer die Gärtnerei des Opfers aufgesucht hatte. Schließlich entdeckt Leitmayr, dass auch die Gärtnerei etwas mit der Lösung des Mordfalls zu tun haben könnte. Denn anscheinend soll die benachbarte Mülldeponie ausgebaut werden, wofür noch weiteres Land benötigt wird. Bald kommt der Fahnder einem Netz aus Bestechung und Korruption auf die Spur, das den Machenschaften der italienischen Mafia in nichts nachsteht.

Am Ende des Tatort „Alles Palermo“ müssen die beiden zerstrittenen Hauptkommissare Batic und Leitmayr dann feststellen, dass ihre unterschiedliche Spuren doch in diesselbe Richtung weisen…
Besetzung
Kriminalhauptkommissar Ivo Batic – Miro Nemec
Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Reisinger – Friedrich von Thun
Karl Schweitzer – Jacques Breuer
Sandler – Andreas Giebel
Menzinger – Michael Fitz
Senator Schwaninger – Helmut Hagen
Sigmund – Ulf Söhmisch
Baurat – Werner Abrolat
Herbig – Ludwig Schütze
Anna Bürgl – Ruth Drexel
Maria Zell – Veronica Ferres

Stab
Buch und Regie: Josef Rödl
Musik: Roman Bunka
Kamera: Volker Tittel

Erstausstrahlung: 29.08.1993

Bilder: WDR


2 Meinungen zum Tatort Folge 279: Alles Palermo

  • Kölsche Jung • am 15.2.15 um 11:27 Uhr

    Ein interessantes Stück Zeitgeschichte.

    Da werden der Bahnsteig und die S-Bahn Videoüberwacht, und keiner regt sich darüber auf. Es wird beim Autofahren ebenso wild gerast wie telefoniert.
    Und die Amigo Affäre lässt ebenso Grüßen wie so mancher
    „Aus-Müll-mach-Millionen-Skandal“…

    Genial Gut.


  • Dirk • am 7.4.16 um 7:14 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 279 aus München. Die beiden Hauptkommissare Batic und Leitmayr jagen einen skrupellosen Doppelmörder, was ihnen zum Zeitpunkt der ersten hinterlistigen Tötung jedoch noch nicht klar ist. Ermordet wird ein Gärtnereibesitzer, welcher im Zuge einer geplanten Mülldeponie seinen Betrieb sehr gewinnbringend veräußern kann und will. Batic und Leitmayr treten an, gegen einen Sumpf aus Bestechungen, Korruptionen, Vetternwirtschaften, Schmiergeldzahlungen – und Mord. Ein immer aktuelles Thema in Sache Müll. Geld stinkt nun mal nicht und mit Dreck kann man Millionen Deutsche Mark scheffeln. Oder man kann sie erben. Offiziell und legal oder hinterhältig und mörderisch. Letzteres verhindern die beiden Mordermittler nachhaltig. Spannender und sehr interessanter Tatort-Krimi aus den angefangenen 1990iger Jahren, mit damaligen aktuellen Themen, die auch in heutiger Zeit an Aktualität nichts verloren haben. Sehenswertes Zeitdokument, auch in Wiederholung gerne gesehen.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv