Heike Makatsch als Kommissarin Ellen Berlinger


Einsatzgebiet: Tatort Freiburg
Erster Fall: Tatort Folge 981: Fünf Minuten Himmel
Erstausstrahlung: 28. März 2016

Körpergröße: 173 cm
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: blau

Bearbeitete Fälle

2

Aktiv im Dienst

2016 - 2018

Beliebtheit

Einschaltquoten in Mio.

Zur Figur Ellen Berlinger

Nach fünfzehn Jahren als Ermittlerin beim BKA in London, kehrt Ellen Berlinger 2016 nach Freiburg zurück, wo sie eine Stelle als Hauptkommissarin im Morddezernat antritt. Noch bevor sie Zeit hat sich mit ihren Kollegen bekannt zu machen, wird sie schon zu ihrem ersten Fall gerufen. Anstatt sich mit unnötigem Geplänkel aufzuhalten, stürzt sich die neue Kommissarin direkt in ihre Ermittlungen, was ihr ganz recht zu sein scheint.

Berlingers Charakter: kühl und unnahbar

Ellen Berlinger hat nicht viel übrig für viel Small-Talk, gibt sich ihren Kollegen gegenüber als undurchsichtig und distanziert und behält Privates lieber für sich. Dass sie schwanger ist, lässt sich jedoch auch vor ihren Kollegen nicht verbergen.

Ellen Berlingers komplizierte Familiengeschichte

Die Freiburger Ermittlerin Ellen Berlinger hat bereits eine 16-jährige Tochter, die sie in die Obhut ihrer Mutter gab, als sie Freiburg verließ. Als sie nach ihrer Rückkehr ihr Elternhaus aufsucht, in dem ihre Mutter Edelgard zusammen mit ihrer Tochter Niina lebt, weist ihre Mutter sie schroff zurück. Sie gibt ihrer Tochter zu verstehen, dass sie nicht willkommen sei, nachdem sie sich in den fünfzehn Jahren ihrer Abwesenheit nicht gemeldet hat.

Berlingers Tochter Niina ahnt, dass die plötzlich zurückgekehrte Ellen ihre Mutter ist, allerdings weicht diese einer Begegnung zunächst aus. Ihre Tochter, bereits ein Teenager, ist ihr fremd, nach all den Jahren ihrer Abwesenheit. Als Berlinger jedoch merkt, dass ihre Tochter in gefährliche Spiele verwickelt ist, kann sie einer Begegnung nicht länger ausweichen.

FAQ - Kommissarin Ellen Berlinger

Hat Ellen Berlinger einen Partner ?

Nein, die Kommissarin ermittelt allein.

Warum ist Berlinger nach Freiburg zurückgekehrt?

Der genaue Grund für ihre Rückkehr ist nicht bekannt. Auf die Frage warum sie nicht in London geblieben ist, antwortet sie, dass sie dort nicht hingehöre.

Wo war die Kommissarin bevor sie nach Freiburg zurückkehrte und warum ließ sie ihre Tochter zurück?

Kommissarin Berlinger verließ Freiburg für einen Job als Ermittlerin beim Londoner BKA. Warum sie ihre Tochter zurückließ ist nicht bekannt.

Welchen Dienstwagen fährt die Kommissarin?

Zu Beginn fährt Berlinger noch einen Saab Cabrio mit Rechtslenkung, später einen Mercedes SUV.

Wird Kommissarin Berlinger noch in weiteren Fällen ermitteln?

Als Ellen Berlinger ihre Arbeit bei der Kripo Freiburg aufgenommen hat, war sie bereits hochschwanger; es ist nicht bekannt ob sie noch in weiteren Fällen ermitteln wird.

Über die Darstellerin Heike Makatsch

Heike Makatsch kann bereits auf eine mehr als zwei Jahrzehnte währende Karriere in Film und Fernsehen zurückblicken. Die 1971 in Düsseldorf geborene Schauspielerin begann in jungen Jahren als Moderatorin bei dem Musiksender VIVA und moderierte im Anschluss verschiedene TV-Sendungen.

Bis Makatschs Karriere in Film und Fernsehen startete, begann sie zunächst eine Lehre als Schneiderin, die sie allerdings abbrach. Danach wollte sie Journalistin werden und studierte vier Semester lang Politikwissenschaften und Soziologie.

Die Karriere von Makatsch nach VIVA

Bekanntheit als Schauspielerin erlangte Heike Makatsch durch ihre Rolle in dem Film "Männerpension", für die sie 1996 den Bayerischen Filmpreis als beste Nachwuchsdarstellerin erhielt. Seitdem spielte Makatsch in zahlreichen Filmen und erhielt diverse Auszeichnungen, u.a. die Goldene Kamera in der Kategorie „Beste deutsche Schauspielerin“ und den Bambi und Bayerischen Filmpreis zur Würdigung ihrer schauspielerischen Leistung in ihrer Rolle als Margarete Steiff, für die sie außerdem eine Emmy Nominierung erhielt.

Auch für internationale Produktionen stand die Schauspielerin bereits vor der Kamera. In dem Film "Tatsächlich ... Liebe" spielte sie an der Seite von Hugh Grant. Außerdem hatte sie eine Rolle in dem amerikanischen Film „Resident Evil".

Heike Makatsch: Schauspielerin, Autorin und Sängerin

Neben ihren schauspielerischen Engagements, ist Heike Makatsch auch als Sängerin und Autorin aktiv. Mit ihrer Coverversion des Titels "Stand by Your Man" aus dem Film "Männerpension" landete sie deutschlandweit einen Erfolg. Viele der von ihr interpretierten Lieder stammen von Soundtracks zu Filmen in denen sie mitgewirkt hat, wie "Obsession", "Almost Heaven", oder "Hilde" - dem biografischen Spielfilm über das Leben der von ihr verkörperten Hildegard Knef.
In Anlehnung an den Film Keine Lieder über Liebe schrieb Makatsch außerdem ein Buch mit dem Titel "Keine Lieder über Liebe: Ellens Tagebuch", das die Geschichte von Ellen, der Figur aus dem Film die Makatsch spielte, noch einmal in Form eines Tagebuchs nacherzählt.

Das soziale Engagement von Heike Makatsch

Neben ihrem künstlerischen Schaffen ist Heike Makatsch außerdem sozial engagiert. Sie ist Oxfam-Botschafterin, reiste in der Vergangenheit mit der NGO nach Ghana und Zimbabwe und unterstützt diese bei verschiedenen Kampagnen. Sie spielte außerdem zusammen mit Jan Josef Liefers in einem Spot, der sich für die Einführung der Finanztransaktionssteuer stark macht.

Heike Makatsch privat

Heike Makatsch war zwischen 1996 und 2004 mit dem Schauspieler Daniel Craig, der den Geheimagenten James Bond mit der Kennung 007 seit 2006 verkörpert, liiert und lebte für einige Jahre in London.
Bei den Dreharbeiten zum Film "Keine Lieder über Liebe" lernte sie 2004 den Tomte-Musiker Max Schröder kennen, mit dem sie die beiden Töchter Mieke Ellen (geb. 2007) und Pippa (geb. 2009) hat. Das Paar lebt allerdings inzwischen getrennt. Heute lebt Heike Makatsch mit ihrer Familie in Berlin. Sie bekam 2015 noch eine weitere Tochter, wer ihr aktueller Partner und Vater ihres dritten Kindes ist, bleibt unbekannt.

Heike Makatschs Rolle als Tatort-Kommissarin

Nach derzeitigem Stand bleibt es für den als Event-Tatort konzipierten Freiburger Tatort mit Heike Makatsch vorerst bei einer Folge. Ab 2017 tritt ein neues Team seinen Dienst in der südbadischen Region an: Die Kommissare Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau) ermitteln zusammen mit ihrem Vorgesetzten Gernot Schöllhammer (Harald Schmidt) für den Tatort Schwarzwald und übernehmen damit in Konstanz und Freiburg die Untersuchungen von Kapitalverbrechen.

FAQ - Schauspielerin Heike Makatsch

Wie alt ist Heike Makatsch?

Heike Makatsch wurde am 13. August 1971 geboren.

Wo wohnt Heike Makatsch?

Heike Makatsch wohnt in Berlin, Stadtteil Prenzlauer-Berg.

War Heike Makatsch beim Dreh des Tatorts wirklich schwanger?

Ja, es handelt um eine echte Schwangerschaft, die laut Makatsch sogar dabei half ihrer Figur Ellen Berlinger ein Motiv für ihre Rückkehr nach Freiburg zugeben

In welchen sozialen Netzwerken ist Heike Makatsch vertreten?

Die Schauspielerin ist in sozialen Netzwerken nicht aktiv.

Wie ist die Autogramm-Adresse von Heike Makatsch?

Nach eigener Aussage gibt Heike Makatsch nicht gerne Autogramme, wer es jedoch versuchen möchte, kann eines bei ihrer Agentur anfordern:

Heike Makatsch
c/o Wasted Management
Gotzkowskystraße 20/21
10555 Berlin

Dem Schreiben sollte ein frankierter Rückumschlag beigelegt werden.