Tatort Folge 398: Streng geheimer Auftrag



  5 Meinungen
Tatort Folge 398: Streng geheimer Auftrag 5 5

Bei der Aufklärung eines Mordfalls mit internationalem Ausmaß geraten die Kommissar Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) aus Köln in der Tatort-Folge 398 „Streng geheimer Auftrag“ in einen Konflikt mit dem BND und dem BKA.

Schenk und Ballauf, die mittlerweile in ihrem fünften Fall ermitteln, genießen an einem Samstababend gemeinsam das Wochenende auf einer Bowlingbahn. Besonders Schenk, der erfolgreich die Bowlingpins abräumt, genießt das Spiel. Doch lange können sich die beiden Kölner Ermittler nicht über die zwei freien Tage freuen. Denn noch während des Bowlings wird Kommissar Ballauf im Tatort „Streng geheimer Auftrag“ von einer Frau namens Petra Klein angerufen, die er vorher bei einem Empfang in Köln kennengelernt hatte.

Die Frau klingt am Telefon voller Panik und fleht den Ermittler an, sie in ihrer Wohnung zu treffen. Ballauf macht sich daraufhin sofort auf den Weg, wobei ihn sein Kollege Schenk begleitet. Kurze Zeit später stehen die beiden vor Kleins Tür und klingeln mehrfach – doch die Bekannte von Ballauf öffnet seltsamerweise nicht.

Am nächsten Tag wird den Polizisten aus Köln im Tatort „Streng geheimer Auftrag“ auch klar, warum Klein sie trotz ihres vorherigen Anrufs nicht in die Wohnung gelassen hatte: Die Frau ist tot – sie wurde ermordet. Kleins Leiche wurde im Rhein schwimmend gefunden, wobei die Fahnder bei ihr einen Hinweis entdecken, dass die Frau wegen irgendeines Verrats sterben musste. Noch können sich Ballauf und Schenk jedoch keinen Reim darauf machen, welche Art von Verrat das Opfer begangen haben soll.

Aus dem privaten Umfeld von Klein erhalten die beiden im Tatort „Streng geheimer Auftrag“ keinerlei hilfreiche Informationen, so dass sich die Fahnder dem beruflichen Leben der Toten zuwenden. Dabei stellen sie fest, dass die Firma, bei der Klein angestellt war, auch Nervengas hergestellt beziehungsweise entwickelt hat. Anscheinend hatte das Opfer vertrauliche Papiere gesammelt, die belegen, dass ihr Chef Dr. Jonas Reinhart im Auftrag einer Konförderation aus dem arabischen Raum dieses gefährliche Gas hergestellt hatte. Die langwierigen Recherchen von Ballauf und Schenk ergeben außerdem, dass Klein ihrem Chef deutlich näher stand als eine normale Angestellte und mit diesem sogar eine Affäre hatte.

Für die Ermittler aus Köln liegt im Tatort „Streng geheimer Auftrag“ die Vermutung nahe, dass ein Araber Klein umgebracht haben könnte, auch wenn Reinhart der offensichtliche Verdächtige ist. Ballauf und Schenk gehen jedoch davon aus, dass der Chef des Toten nur als Bauernopfer dienen und deshalb als Schuldiger dargestellt werden soll. Ehe die beiden aber mit ihren Ermittlungen voranschreiten können, bekommen sie von ungeahnter Seite Probleme.

So mischen sich das BKA und der BND in den Fall ein und wollen die Firma samt ihrem Chef Reinhard für den Mord und die Giftgasentwicklung drankriegen, während die arabischen Abnehmer ungescholten davonkommen sollen. Anscheind ist diesen Behörden im Tatort „Streng geheimer Auftrag“ die Erhaltung der wirtschaftlichen Interessen und politischen Beziehungen wichtiger als die Suche nach dem tatsächlichen Täter. Ballauf und Schenk können mit dieser diplomatischen Taktik jedoch nicht viel anfangen und fahren einfach mit ihren Ermittlungen fort…


Von Markus Fischer („Rot wie Blut“) gedreht, wurde der vom WDR produzierte Tatort „Streng geheimer Auftrag“ am 11.10.1998 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Fischer war dabei außerdem für das Drehbuch verantwortlich und hatte zudem sogar zusammen mit Markus Fritzsche die Filmmusik komponiert.

Besetzung
Hauptkommissar Freddy Schenk – Dietmar Bär
Hauptkommissar Max Ballauf – Klaus J. Behrendt
Sattmann – Jürgen Schornagel
Dr. Reinhart – Axel Milberg
Egon Schwarz – Ueli Jäggi
Lissie – Anna Loos Petra Klein
Dr. Korber – Ludwig Boettger
Katja Giammona von Prinz – Christian Tasche

Stab
Buch und Regie – Markus Fischer
Kamera – Philippe Cordey
Szenenbild – Alexander Scherer
Musik – Markus Fritzche

Erstausstrahlung der Tatort – Folge „Streng geheimer Auftrag“ – 11.10.1998
Bilder – HR/WDR/Kerstin Stelter


3 Meinungen zum Tatort Folge 398: Streng geheimer Auftrag

  • spritzkuchen • am 15.9.12 um 9:51 Uhr

    habe die folge am donnerstag wieder gesehen.
    kann mir jemand sagen, wie das lied heißt, das im hintergrund läuft, als ballauf diesen leo mantenga besucht? es kommt mir bekannt vor aber ich finde es nicht…

    gruß


  • @Admin-genervt • am 9.12.14 um 17:30 Uhr

    Würde mir Wünschen das diese nervigen Fragen nach irgendwelchen Lieder endlich gelöscht werden!!

    80 % der Forums Kommentare !? Das Nervt weil es nichts mit der jeweiligen Folge zu tun hat und wie schon erwähnt es sich nicht um ein paar Einzelfälle handelt!!


  • Dirk • am 23.3.16 um 11:11 Uhr

    Der Tatort Nummer 398 aus Köln. Die Hauptkommissare Ballauf und Schenk ermitteln in einem Tötungsdelikt, begangen an einer Wissenschaftlerin und aufgrund ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit. Das Tragische daran: Ballauf kannte diese Frau und noch tragischer ist, dass sie ihn telefonisch um Hilfe und Schutz anbettelte und er sich Zeit mit einem Erscheinen ließ. Ansonsten erscheint dieser Tatort-Krimi wie ein Agenten-Kuschel-Muschel aus der Roman-Monats-Heftchen-Abteilung. Deutsche und ausländische Nachrichtendienst mauscheln innerhalb der Bundesrepublik Deutschland mit- und gegeneinander, die Vertreter der Exekutive des Bundes sind auch mit im Spiel und Ballauf und Schenk, diese Kölner Revier-Ermittler, mittendrinn. Aber dennoch, unterhaltsam und interessant zu schauen ist dieser Tatort-Streifen, über Kompetenzüberschreitung und inkompetentes Verhalten von Befugnis-Träger. Was sagte man damals über die schweizerische Stadt Genf: „Da treten sich die Observanten aller Seiten gegenseitig die Füße platt.“ Sehenswert und wiederholungswürdig ist dieser Tatort aus den langsam endenden 1990iger Jahren.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv