Tatort Folge 540: Bermuda



  3 Meinungen
Tatort Folge 540: Bermuda 4 3

Bei ihren Ermittlungen zum Mord an einer reichen Autohausbesitzerin verdächtigen die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) aus Köln im Tatort „Bermuda“ unter anderem vier verhaltensauffällige Jugendliche.

Am Ufer des Rhein wird im Tatort „Bermuda“ eine weibliche Leiche entdeckt, die an Stichwunden gestorben war. Gefunden wurde die Leiche von einem Liebespaar auf ihrem Spaziergang. Bei dem Opfer handelt es sich um Barbara Sylvester, die als Besitzerin eines Autohauses ein großes Vermögen gemacht hatte. Bei ihren Untersuchungen finden die Kommissare Ballauf und Schenk heraus, dass die Tote anscheinend eine geheime Affäre mit dem Leiter ihrer Werkstatt, Wolf Dieter Lachner, gehabt hatte. Vor kurzem war es jedoch zu einem heftigen Streit zwischen den beiden gekommen. Hatte deswegen vielleicht Lachner im Tatort „Bermuda“ etwas mit dem Tod seiner Geliebten zu tun? Immerhin verfügt der Werkstattleiter möglicherweise über einen kriminellen Hintergrund.

Zumindest sieht es so aus, dass dieser auch in eine Autoschieberei verwickelt war und dazu sogar noch einen Kontakt zur Mafia in Russland pflegte. Ballauf folgt dann auch schnell der naheliegenden Lösung des Falles und will Lachner für den Mordes drankriegen. Schenk bremst seinen Kollegen im Tatort „Bermuda“ jedoch noch, da er den Verdächtigen persönlich kennt und ihn nicht für einen Mörder hält. Außerdem würde es nicht zu dem Werkstattleiter passen, dass er vor oder nach dem Mord auch noch Sylvesters Villa verwüstet hatte. Vielmehr geht Schenk, unter anderem wegen dieser Verwüstung, von einem Täter mit einer psychischen Erkrankung aus. Wegen dieser unterschiedlichen Vermutungen geraten Ballauf und Schenk dann auch bald aneinander.

Bei den weiteren Untersuchung nehmen die Kommissare aus Köln im Tatort „Bermuda“ besonders die Familie des Mordopfers ins Auge, wo sie auf zwei interessante Details stoßen. So ist der Ehemann der Toten kurz vorher verstorben – und zwar bei einem seltsamen Autounfall. Und dazu hatte die Tote noch eine Tochter, Winnie. Diese lebt zusammen mit drei anderen schwer erziehbaren Jugendlichen, Marlott, Philipp Rabe und David Brunner, in „Bermuda“, einer vom Jugendamt betreuten Wohngemeinschaft. Da der Betreuer Michael Kramer jedoch nicht jeden Tag in der WG ist, haben die vier schwierigen Jugendlichen dort fast alle Freiheiten.

Bald stellt sich heraus, dass auch noch ein zweiter „Bermuda“-Bewohner mit der toten Barbara Sylvester etwas zu tun hatte: So hatte Daniel im Zuge seiner Resozialisierung eine Ausbildung in deren Autohaus gemacht. Ein Tag nach dem Mord soll der Junge jedoch gefeuert werden, da er häufiger ohne Erlaubnis mit den Fahrzeugen der Kunden gefahren ist.

Ballauf und Schenk bemerken im Tatort „Bermuda“, dass auch die anderen beiden Jugendlichen als Täter infrage kämen. So ist Marlott als Taschendiebin bereits bei der Kölner Polizei bekannt und Philipp Rabes große Leidenschaft ist das Messerwerfen. Auch Winnie profitiert von dem Tod ihrer Mutter, weil sie Millionen und dazu ihr Elternhaus erbt. Als auch noch herauskommt, dass Kramer Winnies mittlerweile verstorbenen Vater erpresst hatte, weil er von dessen Missbrauch an der eigenen Tochter wusste, haben die Ermittler einen weiteren Verdächtigen. Kramer wird jedoch bald ermordet und so müssen die Kommissare Ballauf und Schenk im Tatort „Bermuda“ jetzt zwei Morde aufklären…


Für das Kölner Ermittler-Duo war die Tatort-Folge 540 „Bermuda“ nicht ihr erster Umgang mit schwierigen Kindern und Jugendlichen, wobei es gerade in den WDR-Episoden häufig um sozial benachteiligte Kinder geht. Das Drehbuch stammte von Scarlett Kleint und Roswitha Seidel, während Manfred Stelzer die Dreharbeiten für den am 14. September 2003 erstausgestrahlten Tatort übernahm.

Besetzung
Hauptkommissar Max Ballauf – Klaus J. Behrendt
Hauptkommissar Freddy Schenk – Dietmar Bär
Dr. Joseph Roth – Joe Bausch
Winnie Sylvester – Paula Kalenberg
David Brunner – Florian Riedel
Philipp Rabe – Sergej Moya
Wolf-Dieter Lachner – Michael Brandner
Franziska Lüttgenjohann – Tessa Mittelstaedt
Marlott – Marie-Luise Schramm
Michael Kramer – Ulrich Gebauer

Stab
Regie – Manfred Stelzer
Kamera – Tomas Erhart
Buch – Scarlett Kleint und Roswitha Seidel
Musik – Lutz Kerschowski

Bilder – WDR/Uwe Stratmann


4 Meinungen zum Tatort Folge 540: Bermuda

  • gisela ochsner • am 12.9.12 um 0:09 Uhr

    Wahnsinn, einfach Wahnsinn, die tolle Leistung des jungen Sergej Moya!!


  • Anna Krechel • am 8.2.16 um 12:17 Uhr

    dieser Tatort habe ich öffter gesehen und ich fand den sehr schön zu sehen und ich finde die beiden Komisare Max Ballauf und Freddy Schenk zeigen tolle Leistung in diesen Tatort finde ich nämlich dafür kriegen die zwei 30 Sterne von mir


  • Dirk • am 17.8.16 um 22:25 Uhr

    Der Tatort mit der Nummer 540 aus der schönen Domstadt Köln. Die beiden Hauptkommissare Ballauf und Schenk, Mordkommission, ermitteln im Bereich der Jugendkriminalität, denn auch hier gibt es, neben Raub, auch Mord und Totschlag. Schwer erziehbare Jugendliche ziehen durch die Gegend. Solche sind immer wieder erklärbar und einfach nur arme und ausgegrenzte Persönlichkeiten, mit einem Werdegang, der sich sehen lassen kann. Hinzu kommen noch anderweitig sozial geschädigte Menschen und Ballauf und Schenk geben ihr Bestes. Ich auch, diesen sozial-politisch gesteuerten Tatort-Fernsehfilm aus dem Jahr 2003 ausgehalten zu haben. Die Bilder stammen übrigens vom West Deutschen Rundfunk.


  • MadMonkey • am 25.4.17 um 13:16 Uhr

    Einer der wenigen Kölner Folgen die mir durch und durch zu sprunghaft zu lahm zu langweilig ist schade


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5
Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv