Tatort DVD-Box: Lindholm-Box


  • Erscheinungsdatum: 20. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2003, 2005, 2006, 2007
  • Kommissar: Lindholm
  • Regie: Renè Heisig, Thomas Jauch, Niki Stein, Michael Gutmann
  • Spieldauer: 351 Minuten
  • Inhalt: 4 DVDs
  • Tonqualität: Stereo

Preisvergleich für Tatort DVD-Box: Lindholm-Box


  0 Meinungen
Tatort DVD-Box: Lindholm-Box 0 0

Aus den Jahren 2003, 2005, 2006 und 2007 stammen die vier Fällen, welche Charlotte Lindholm in der Tatort DVD-Box „Lindholm-Box“ in und um Hannover lösen muss.

Tatort „Hexentanz“

In einem kleinen Dorf soll Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) vom LKA in Hannover im Tatort „Hexentanz“ den Mord an einem der Einwohner aufklären. Das Opfer war anscheinend selbst ein Mörder – so wurde Hellmann zumindest vor 13 Jahren für den Mord an seiner eigenen Frau Anna ins Gefängnis geschickt. Zugegeben hatte der Tote die Tat jedoch nie. Warum war aber Hellmann nach seiner Entlassung in sein Heimatdorf zurückgekehrt, auch wenn ihn keiner der anderen Bewohner willkommen hieß? Und warum taucht dort im Tatort „Hexentanz“ plötzlich Hellmanns Tochter auf, die schon seit Ewigkeiten keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater hatte? Und hat der Mord an Anna etwas mit dem aktuellen Fall zu tun?

Tatort „Atemnot“

Könnte Charlotte Lindholms (Maria Furtwängler) Partner Endres in kriminelle Machenschaften verwickelt sein? Diese Frage stellt sich im Tatort „Atemnot“ um die Fahnderin vom LKA in Hannover, als ein Unternehmer bei einem bewusst herbeigeführten Autounfall ums Leben kommt. Um dessen Unternehmen hatte es vor kurzem einen Lebensmittelskandal gekommen, bei dem das Opfer Gruber zwar freigesprochen wurde , aber aus Sicht der Betroffenen immer noch schuldig ist. Hatte etwa einer der Angehörigen daher im Tatort „Atemnot“ selbst das Gesetz in die Hand genommen? Und was hat es mit der Anwaltskanzlei auf sich, die Gruber in dem Prozess vertreten und für die kurz zuvor auch Endres gearbeitet hatte? Dessen Beteiligung an dem Fall wird noch wahrscheinlicher, als eine ehemalige Liebhaberin von ihm – ebenfalls Angestellte der Kanzlei – ermordet wird…

Tatort „Pauline“

In der Nacht eines Feuerballes wird in einem kleinen Dorf die 12-jährige Pauline umgebracht, woraufhin sich Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) im Tatort „Pauline“ auf den Weg auf´s Land macht. Dort sucht die Fahnderin vom LKA in Hannover nach ersten Verdächtigen – anders als die Ermittlerin kann sich aber keiner der Bewohner vorstellen, dass der Mörder einer von ihnen sein soll. Mögliche Verdächtige gibt es in dem Krimi ein paar, jedoch fehlen Lindholm Beweise. Die Ermittlungen gestalten sich für die Kommissarin im Tatort „Pauline“ zunehmend schwierig, weil keiner der Dorfbewohner mit ihr reden oder ihr gar Hinweise geben möchte. Zum Glück gibt es da noch eine hilfsbereite Polizisten und einen Gerichtsmediziner aus Lüneburg…

Tatort „Das namenslose Mädchen“

Eine namenlose Tote beschäftigt im Tatort „Das namenlose Mädchen“ Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) aus Hannover. Erst ein Dozent kann die Tote als eine irische Gaststudentin identifizieren. Doch neue Spuren weisen darauf hin, dass die Tote tatsächlich anders hieß und auch keine 19 Jahre alt war. Warum hatte sich dann die junge Frau unter falscher Identität an der Universität eingeschrieben? Und was wollte sie in Osnabrück? Bei ihren Ermittlungen stößt die Kommissarin, die gerade erst von ihrer eigenen Schwangerschaft erfahren hat, auf das Schicksal der Familie Mende, bei denen die tote Carol als Babysitterin gearbeitet hatte. Deren ADHS-kranker Sohn war gerade bei einem Unfall ums Leben gekommen. So sehr sie der Tod des 4-jährigen Frederick wegen ihrer eigenen Schwangerschaft berührt – hat dieser im Tatort „Das namenlose Mädchen“ auch etwas mit dem Mord an Carol zu tun?


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv