Tatort Folge 876: Er wird töten



  24 Meinungen
Tatort Folge 876: Er wird töten 4 24

Tatort: Mordkommission Bremen. Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel) freut sich über die Rückkehr ihres Kollegen Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) aus Afghanistan. Doch die Freude währt nur kurze Zeit, denn die Kommissarin muss sich im Präsidium mit einer verwirrten, panischen Frau auseinandersetzen – sie schreit immerzu „Er wird töten“. Als Hauptkommissar Stedefreund Ingas neuen Assistenten Leo Uljannoff zur Unterstützung herbeiholen will, macht er einen grausigen Fund: der Kripo-Beamte liegt blutüberströmt auf der Toilette des Bremer Polizeipräsidiums. Von hinten wurde dem Opfer ein Messer mitten ins Herz gestoßen.

Er wird töten – Tatort Vorschauvideo

 
Lürsen und Stedefreund sind entsetzt. Besonders Inga ist schwer getroffen, denn sie hatte eine Liebesbeziehung zu Leo. Sie war sehr in ihn verliebt und das Paar hatte sogar Pläne, in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. Trotz ihrer Gefühle will die Kommissarin die Untersuchungen im Fall „Er wird töten“ unbedingt übernehmen, denn sie glaubt nur mit ihrem Handeln den großen Verlust des geliebten Menschen bewältigen zu können: Inga scheint es undenkbar, jetzt nichts zu unternehmen. Sie bittet den Afghanistan–Heimkehrer Stedefreund um Hilfe bei der Suche nach dem Mörder. Der stimmt zu, obwohl er selbst gut Hilfe gebrauchen könnte: der Hauptkommissar ist schwer traumatisiert von seinem Aufenthalt im Kriegsgebiet. Er wirkt aggressiv und reagiert gelegentlich ungewöhnlich brutal – Inga erkennt ihren freundlichen Kollegen von damals kaum wieder.

Tatort Trailer: Er wird töten

 
Das Ermittler-Duo findet heraus, dass es sich bei der Frau, die in Lürsens Büro aufgetaucht war, um die Ärztin Marie Schemer handelt. Im Gespräch mit den beiden Kommissaren beschuldigt Marie ihren Ex-Mann Joseph, sie zu verfolgen, zu bedrohen und die gemeinsame kleine Tochter – und nun auch Leo Uljannoff – ermordet zu haben. Lürsen und Stedefreund gehen der Spur nach und – tatsächlich! Es gibt eine Verbindung zwischen den drei Personen: Kommissar Uljannoff leitete vor acht Jahren die Ermittlungen in dem Fall, in dem es um den Tod der Tochter von Joseph und Marie Schemer ging. Damals wurde der Vater für schuldig befunden, sein Kind getötet zu haben. Mittlerweile ist der ehemalige Häftling wieder auf freiem Fuß, seine Ex-Frau ist wieder schwanger und in Todesangst, seitdem in ihr Haus eingebrochen wurde. In großen roten Buchstaben wurde an die Wohnzimmerwand „Ich töte dich!“ geschrieben. War der Mord an Leo ein Racheakt Josephs?

 
Der RB-Tatort „Er wird töten“ ist als eine Art Fortsetzung der Tatort-Folge „Puppenspieler“ (Folge 864) mit den Bremer Kommissaren Lürsen und Stedefreund konzipiert: der Krimi gleicht einem Kammerspiel, das seine beklemmende Atmosphäre aus düsteren Situationen und dem dunklen Verhörraum bezieht.

Die Dreharbeiten zum Fernsehkrimi fanden im Herbst 2012 in Bremen und Umgebung statt. Im Fernsehen wird der Tatort „Er wird töten“ am Sonntag, den 9. Juni 2013, um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen sein.

Besetzung
Oliver Mommsen als Hauptkommissar Stedefreund
Sabine Postel als Hauptkommissarin Inga Lürsen
Annika Kuhl als Marie Schemer
Antoine Monot, Jr. als Leo Uljanoff
Matthias Brenner als Dr. Katzmann
Winfried Hammelmann als Karlsen
Heinz Lieven als Prof. Max Schemer
Camilla Renschke als Helen
Peter Schneider als Joseph und Robert Vegener
Werner Wölbern als Joost Brauer
Michael Abendroth als Theo Kiempolz
Jeannette Arndt als Helga Vegener
Irene Kugler als Leo’s Mutter
Jurij Schrader als Petric
Laina Schwarz als Uniformierte Polizistin
Aaron Thiesse als Kommissar Bollmann
Helge Tramsen als Hundeführer 1

Stab
Aufnahmeleitung – Dirk Eickhoff
Außenrequisite – Dagmar Schugk
Buch – Christian Jeltsch
Casting – Gitta Uhlig
Garderobe – Erika Haertel
Garderobe – Annika Brose
Herstellungsleitung – Sascha Ommert
Innenrequisite – Janina Lauer
Kamera – Marcus Kanter
Kostüm – Astrid Karras
Lichttechnik – Olli Schafhausen
Maske – Elisabeth Harlan
Maske – Samira Ghassabeh
Mischung – Frank Buermann
Mischung – Uwe Lösekann
Musik – Jakob Grunert
Produktionsleitung – Frank Berszuck
Produzent – Stephan Bechtle
Redaktion – Annette Strelow (Radio Bremen)
Regie – Florian Baxmeyer
Schnitt – Friederike Weymar
Set-Aufnahmeleitung – Manuela Rusch
Szenenbild – Detlef Provvedi
Ton – Frank Buermann


80 Meinungen zum Tatort Folge 876: Er wird töten

  • tatort_bremen • am 25.5.13 um 12:58 Uhr

    freu mich schon riesig drauf
    lürsen und stedefreund sind die besten kommissare in den Tatort-Folgen


  • scheylock • am 25.5.13 um 17:57 Uhr

    Ich freue mich ebenfalls, die beiden finde ich prima. Jetzt kann man nur noch beten, daß nicht AgitProp und Indoktrination überhand nehmen, von wegen Afghanistan. Und Insider-Geschichten müssen leider auch wieder sein: Freund von Inga erstochen. Zum Glück ist’s dieser gräßliche Antoine Monot, der demnächst woanders sein Unwesen treibt.


  • Hotte • am 26.5.13 um 19:23 Uhr

    Klingt großartig, bin gespannt, wie Inga und Stedefreund ihr Trauma verarbeiten.


  • Lotte • am 9.6.13 um 6:17 Uhr

    Das macht schon von der Beschreibung her, Lust auf mehr!


  • HaGe • am 9.6.13 um 19:42 Uhr

    um 20:40 abgeschaltet, eine Steigerung der Langeweile war wohl kaum mehr möglich


  • Detlev Grass • am 9.6.13 um 19:56 Uhr

    Da Lob ich mir einen Tatort mit Herrn Schweiger, wo ein bisschen rumgeballert und genuschelt wird!
    Diese Phychokacke ist grausam……..


  • RalfMM • am 9.6.13 um 20:00 Uhr

    Sagenhaft. Klasse Leistung der Schauspieler, warum musste Leo sterben?
    Das ist ein Psychotatort und leider mit einem Kindesmord. Ich kann das mit Kindern nicht so packen. Schauen wie sich das ganze weiter entwickelt.
    Der Kindesmutter sollte dringend eine Hilfestellung durch KITT gewährt werden. Sie darf auf keinen Fall alleine zurück


  • RalfMM • am 9.6.13 um 20:05 Uhr

    Warum versagt die Kollegin, als das Opfer zur Toilette geht. Jetzt wird es schwierig


  • Irina_becker@web@de • am 9.6.13 um 20:47 Uhr

    Einer der schlechtestesten Tatorte die ich je gesehen habe!!!! Bin lange Jahr Fan des sonntagsratorts – aber das war der Abschuss- so Schlecht!!!!!!!
    Der hintergrund? Der Mord an dem Kollegen? Die Schauspieler : damit hat sich die tatortfolge keinen gefallen getan!!!!!! Schade!!!!!!!!!!!!!!!!!


  • Schmidt, Georg • am 9.6.13 um 20:48 Uhr

    Sie haben wirklich Mut, einem diesen neurotischen Zimt am Sonntag anzubieten! Einer hysterischer als der Andere! Ich habe viel mit Polizeit früher zusammengearbeitet, solchen Psychopathen begegnete ich nie! Frau Sabine POSTEL solls doch mal bei der Pilchern versuchen!´Ein schrecklicher Kitt! -und eine Zumutung dazu! Schmidt, Päng!


  • anika • am 9.6.13 um 21:01 Uhr

    kennt jemand das lied was gerade in der letzten szene gespielt wurde?


  • Scheylock • am 9.6.13 um 21:02 Uhr

    Leider konnte man unter Ausschluß all derer, die’s nicht sein konnten, ziemlich rasch wissen, wer der Täter war. Aber trotzdem sehenswert.


  • christel Muser • am 9.6.13 um 21:04 Uhr

    sehr fesselnde Geschichte, hochgradig spannend, tolles team Oliver Mommsen-Sabine Postel, wüsste gerne die Titelmusik


  • andreas greiff • am 9.6.13 um 21:05 Uhr

    selten größeren Scheiß gesehen!
    Werde Tatorte aus Bremen meiden


  • Kerstin • am 9.6.13 um 21:07 Uhr

    Hey, von wem war der letzte Song im Tatort bzw. wie heißt der?
    Das war ja ein aufregender Tatort…


  • heyho • am 9.6.13 um 21:09 Uhr

    vom wem stammt der song zum schluss? (beim heutigen tatort, 9.juni 2013)


  • Manni 62 • am 9.6.13 um 21:09 Uhr

    Wieder einmal ein hervorragender Tatort. Die durchweg hohe Qualität der Drehbücher ist schon sensationell. Der Bremer Tatort läuft nach einer durchwachsenen Phase allmählich zu Höchstform auf.


  • memo • am 9.6.13 um 21:10 Uhr

    weiß jemand den song der am ende in der kirche lief?

    ansonsten war schnell klar, dass sie die mörderin ist.
    die story drum rum war allerdings interessant.


  • Sabine • am 9.6.13 um 21:13 Uhr

    Kennt jemand den Song der bei der Abschlussszene in der Kirche (Beisetzung) gespielt wurde?


  • Hotte • am 9.6.13 um 21:13 Uhr

    Auch wenn man die Täterin bald im Blick hatte, war das eine ganz große, spannende Tatort-Folge. Sabine Postel spielte alle an die Wand!


  • Lieselotte • am 9.6.13 um 21:13 Uhr

    Die letzten “Tatort” Sendunge werden immer schlechter werden. Total abhoben.
    Gibt es keine normalen “Tatort” Sendungen mehr???


  • Spider • am 9.6.13 um 21:14 Uhr

    Wie hieß das Lied am Ende auf der Beerdigung?


  • Herbert Coonen • am 9.6.13 um 21:15 Uhr

    Hallo, kennt jemand die Musik,die am Ende des Films lief, Klavier, hohe Männerstimme?


  • Sari • am 9.6.13 um 21:15 Uhr

    Weis jemand zufällig von wem das Lied am Ende war?


  • Krux • am 9.6.13 um 21:16 Uhr

    Naja zu offensichtlich. Und warum hatte sie das Messer aus der Wohnung von Ihrem Schwager? Der ihr sicherlich gern das Messer ausgeliehen hat? Komm schon…


  • Yannick • am 9.6.13 um 21:17 Uhr

    Schöner Tatort. Weiß jemand wie das Lied ganz am Ende heißt? Ich habe versucht es mir online nochmal anzuhören, um es mit Shazam taggen zu können, aber leider musste ich feststellen, dass sie in der Online-Version einen anderen Track verwendet haben O.o.


  • gert • am 9.6.13 um 21:18 Uhr

    hallo,

    kennt jemand das etwas
    melancholische abschlußlied
    des films?

    nachricht wäre super!


  • Fragezeichen • am 9.6.13 um 21:23 Uhr

    Woher hatt Marie da Messer aus u der Küche de Bruders?


  • kombine • am 9.6.13 um 21:23 Uhr

    Weiß jemand, von wem die Musik zum Schluß der Sendung ist?


  • karl zweifel • am 9.6.13 um 21:24 Uhr

    Von wem ist der Titel im Abspann des Tatorts Er wird töten?


  • tardigrade • am 9.6.13 um 21:24 Uhr

    Weiss jemand wie das ruhige Lied hiess, das mehrfach (z.B. auch am Ende) zu hören war?


  • LaLeLu • am 9.6.13 um 21:25 Uhr

    Kennt jemand den Song, der ziemlich am Ende in der Kirche gespielt wurde ?


  • hermelinchen • am 9.6.13 um 21:29 Uhr

    Ein sehr spannender und emotionaler Tatort mit Tiefgang. Bitte weiter so. Hervorragend Sabine Postel!


  • Spider • am 9.6.13 um 21:35 Uhr

    Sehr guter Tatort!!!Weiß jemand wie das Lied am Ende hieß auf der Beerdigung? In der ARD-Mediathek-Folge kommt es leider nicht vor! War nur im Fernsehen zu hören


  • Markus • am 9.6.13 um 21:49 Uhr

    Sehr gute Folge. Weiss jemand, von wem der Schlusssong war?


  • tardigrade • am 9.6.13 um 21:59 Uhr

    Hab’s gefunden: “Kettering” von “The Antlers”.


  • Dahry • am 9.6.13 um 22:05 Uhr

    Obwohl man ziemlich schnell wusster wer der Täter ist, was ja die meisten schon sagte, hat er mir sehr gut gefallen;
    kann mir jemand sagen, wie das Schlusslied heißt?


  • Schmitt • am 9.6.13 um 22:23 Uhr

    Wie heißt das melodisch-traurige Lied das während der Folge lief????


  • TW • am 9.6.13 um 22:29 Uhr

    Wie heißt der Musiktitel, der kurz vorm Abspann lief! Toller Song, kann jemand helfen?!


  • Gerd Graf • am 9.6.13 um 22:33 Uhr

    Nicht überragend, aber trotzdem sehenswert. Es war mal was anderes. Sabine Postel hat wie immer gut gespielt. In dem Tatort hatte wirklich jeder sein ganz persönliches Problem. Das macht den Reiz dieser Folge aus.


  • Spürnase • am 9.6.13 um 22:37 Uhr

    Super schlechter Tatort. War doch gleich klar, dass Sie die Mörderin ist. Und natürlich voll realistisch. Überall Kameras im Polizeipräsidium, aber die Täterin spaziert durch die Gänge usw. und keiner sieht es.
    Schwacher Auftritt auch der beiden Kommissare.


  • alter Fan • am 9.6.13 um 23:01 Uhr

    Bremen bürgt halt für solide Tatortproduktionen – gut gemacht – Erwartungen eines TO – Fans wurden nicht enttäuscht – von allen Elementen die richtige Dosis – das nächste mal bitte etwas mehr Dr.Katzmann – 5 Sterne gibt es bei mir nur für den absolut perfekten TO


  • micci • am 9.6.13 um 23:53 Uhr

    Ausgezeichnet, berührend und bemerkenswert. Auch in ruhigen Minuten bleibt man voll dabei und wartet, ob nicht doch Sie schuld war…


  • Frank • am 10.6.13 um 0:29 Uhr

    Weiß jemand, von wem das Lied ganz am Ende ist?


  • Michi • am 10.6.13 um 6:36 Uhr

    Spannend, fesselnd, erschütternd…vor allem die Szenen mit dem Kind – wenn man selbst kleine Kinder hat, erlebt man diese aus einem ganz anderen Blickwinkel….

    Ja, auch wenn spätestens als sie den Mann festgenommen haben, klar war, dass er es nicht sein konnte (war ja gerade mal die Hälfte des Films vorbei) und es die Frau gewesen sein MUSS (bis auf die kleine Finte mit dem Bruder nochmals)….so war es im Endeffekt doch noch spannend und interessant die Auflösung der Verschwörung und die Hintergründe zu sehen….

    Ganz, ganz starker Tatort der Bremer, mit einem zurückgekehrten, zerrissenen Stedefreund, dessen “Trauma” und die “Rohheit” die er mitbringt, sehr gut in Szene gesetzt wurde.

    Ganz weit oben in den diesjährigen Tatort Produktionen!!!


  • Gerald • am 10.6.13 um 7:32 Uhr

    Laut Michi Pabst ” Kettering – The Antlers”


  • JanM • am 10.6.13 um 8:17 Uhr

    Furchtbarer Tatort… Und mir als geübtem Tatort-vom-Sofa-aus-Mitermittler war nach gefühlten 7 Minuten klar, dass sie die Schuldige ist…


  • Gregor • am 10.6.13 um 8:46 Uhr

    Da war es wieder: eine gute Idee, eine gute Geschichte, inszeniert als Kammerspiel mit dem Eindruck, dass alle Schauspieler irgendwie auf LSD oder anderen das Bewußtsein erweiternden Drogen waren. Höchst kunstvoll fotografiert und vollkommen distanziert dargestellt – trotz der offensichtlichen Betroffenheit der handelnden Personen. So wird heute ein TO gemacht… leider nur einmal anzusehen und dann zu vergessen, möglichst rasch…

    Sorry, hat mir wieder einmal nicht gefallen…
    So etwas gehört auf eine Theaterbühne aber nicht zur prime time in’s Fernsehen…

    Gregor


  • spiderman916 • am 10.6.13 um 11:24 Uhr

    Sorry! Für mich war es einer der schlechtesten Tatorte, den ich je gesehen hatte. Die Story an sich war sehr gut, aber die Umsetzung mit so einer unrealistischen Polizeiarbeit macht diese wieder zunichte. Da wird der Kollege brutal erstochen, die Täterin “versteckt” sich am Schreibtisch der Lürsen ohne jeden Blutspritzer. Wo sie das Messer versteckt hält ist ihr Geheimnis. Der vermeintliche Mörder wird gefasst, nachdem er von Kommissarin Lürsen überfahren worden ist und wird ohne ärztliche Untersuchung ins Verhör genommen. Bei Ankunft in der Wache, stehen alle Spalier und klatschen, der reinste Polizeistaat. Zwischendurch wird Lürsens BMW wohl noch über Nacht repariert. Die überflüssigen Afghanistan-Impressionen von Stedefreund wirken abgegriffen und sind eine Frechheit für jeden deutschen Soldaten, der dort stationiert ist/war. Die Musik am Ende war wirklich das Beste!


  • Dennis • am 10.6.13 um 12:50 Uhr

    ja das kann ich auch nur weiter geben! der Tatort war sehr sehr langweilig! einer der wirklich schlechten Tatort Filme! Habe mir mehr erwartet!


  • KT • am 10.6.13 um 15:00 Uhr

    weiß jemand, wie das Lied heißt, dass Stedefreund und Lürsen im Auto hören? (Das Lieblingslied von Leo Uljanoff)


  • Lotte • am 10.6.13 um 15:35 Uhr

    Hammer-Tatort! Mal nicht von der Stange. Gern mehr davon liebes Bremer-Tatort-Team.


  • Wagner Thomas • am 10.6.13 um 17:38 Uhr

    na ja alles wie im Fernsehn halt……. nicht ganz alles nachvollziehbar aber gut zum ansehen.und noch was es ist eine frechheit das unsre soldaten am hindukusch den kopf hinhalten und die schlitzaugen sichern sich die schürfrechte und nicht dieses möchtegerntrauma von irgendwelchen TO figuren


  • Christian Mayer • am 10.6.13 um 18:08 Uhr

    Ich habe eine Frage. Beim Abspann (am Ende des Tatort) ist schönes Lied abgespielt worden. Weiß jemand wie das Lied heißt?

    Grüsse Christian


  • Scheylock • am 10.6.13 um 19:11 Uhr

    Kettering für die Fans. Hoffentlich könnt Ihr es in Deutschland hören.
    Ich finde auch, daß solche Afghanistan-Einschübe fehl am Platze sind, und besoners spannend war der TO auch nicht, aber frau wird ja bescheiden. Sonst war ja gestern wirklich nichts, NICHTS, im Ferni. Irgend jemand hier hat mir ja mal zum Buch geraten. Vielleicht sollte ich den Rat beherzigen.


  • Berghex • am 10.6.13 um 20:20 Uhr

    @KT: der Song ist von den Beach Boys und heißt “Wouldn´t it be nice”


  • Renee • am 10.6.13 um 20:44 Uhr

    Ich suche die Quelle des Zitats über die Liebe, das die Mutter des ermordeten Komissars erwähnte. Russischer Literat, Alexander … ? Für eine Antwort bin ich sehr dankbar.


  • Renee • am 10.6.13 um 20:45 Uhr

    Guten Abend, als die Mutter des ermordeten Kommissars auf die Kommissarin trifft, zitiert sie einen russischen Autor zum Thema Liebe. Wer kennt den Namen des Autors und die Quelle des Zitats? Vielen Dank für Feedback.


  • B.K. • am 11.6.13 um 1:36 Uhr

    Tatort am 9.6. unmöglich,
    Tonqualität unter aller Sau.
    Die Tontechnik wird immer schlechter, .Wie so?
    (Meine Ohren sind in Ordnung.
    Bestätigung vom Facharzt)
    Gott sei Dank gibt es den Abschallknopf!


  • Caro • am 11.6.13 um 12:33 Uhr

    3 Sterne sind ok. Ich kann den TO nicht in die Höhe loben, genauso wenig niedermachen.
    Stedefreund ist nach nur einer Folge Abwesenheit wieder zurück? Die Afghanistan-Problematik brauche ich nicht! Warum haben die Leo überhaupt eingeführt, wenn er nach einer Folge schon wieder geht? Natürlich muss er zu allem Überfluss brutal ermordet werden!
    Mit dem Ton hatte ich keine Probleme. Vielleicht ist das ein Trick vom ARD und sie verscheuchen so die alten Zuschauer, die schlechter hören als die jungen? ;-)


  • jan • am 11.6.13 um 12:59 Uhr

    Beim Abspann “The weary kind” von Ryasn Bingham


  • Berghex • am 11.6.13 um 14:30 Uhr

    Ich glaube, es liegt nicht an dem schlechten Ton, sondern an den nuschelnden Schauspielern. Inga Lürsten verstehe ich einwandfrei, aber Stedefreund gab manches Mal nur Getuschel von sich. Vlt lag das an der Traumatisierung?


  • fred67 • am 11.6.13 um 16:16 Uhr

    Also mir hat er recht gut gefallen – und die Afghanistan Geschichten in deutschen Krimis find ich schon spannend – vor allem die Häufung….
    da tut sich was in der bewältigungsstrategie..sinnlosigkeiten dämmern anscheinend..
    aber noch was anderes ..weiss wer welche Musik diese leicht ätherische Musik war …ist die vom grunert war mit gesang …aber nicht die vom abspann und auch nicht die beach boys
    und das mit dem Ton Junge ganz meine Meinung …- der war wirklich nicht so ganz fein !
    thanxs for all!


  • fred67 • am 11.6.13 um 16:21 Uhr

    ha schon auch gefunden …thanx fürs suchen… antlers …alles klar


  • Buddy • am 11.6.13 um 19:22 Uhr

    Sehr berührend und überzeugend gespielt!! Großartig Sabine Postel….weiter so Bremen!


  • Christoph Koydl • am 12.6.13 um 10:41 Uhr

    Wie man diesen TO schlecht und langweilig finden kann, verstehe ich überhaupt nicht. Und alle wollen unbedingt wissen, wie welches Musikstück heißt, und wer es spielt. Das ist doch nun wirklich nebensächlich! Mich würde viel mehr interessieren, wie lange ihr gebraucht habt, die Ärztin als Mörderin zu verdächtigen?


  • giselher • am 12.6.13 um 19:07 Uhr

    Das war wieder mal ein Tatort, der tlw. Untertitel gebraucht hätte. Schlechte Sprachqualität, Stedefreunds Gemurmel-Flüster-Nuschelei ist entweder auf seinen Kabul-Kundus-Trip mit entsprechender Posttraumatischer Belastungsstörung zurückzuführen oder er in der Schauspielschule den Sprechunterricht verpasst.
    Es gibt viel zu viele Tatorte, in denen Nebengeräusche unangenehm lauter zu hören sind als die eigentlichen Sprechrollen. Hier sollte man Abhilfe schaffen.


  • J.R. • am 14.6.13 um 18:59 Uhr

    Hallo,
    wer weiß wie der Song heißt, der im Auto läuft? Ist nicht von den Beach Boys….Antlers glaub ich auch nicht….war instrumental.


  • peter • am 16.6.13 um 23:54 Uhr

    hallo, wer kann mir sagen wo ich den Tatort vom 09.06.13 noch online sehen kann. ich habe das Ende verpasst.
    Danke


  • Katja • am 17.6.13 um 9:07 Uhr

    Marie fragte am Schluss “hat die Katze überlebt?”
    Was meinte sie damit?


  • J.R. • am 17.6.13 um 21:20 Uhr

    @ Peter
    Du kannst den Tatort bei ARD (Mediathek) anschauen…Allerdings wegen FSK erst ab 20 Uhr.


  • Katja • am 18.6.13 um 10:28 Uhr

    Das weiß ich, aber dort ist der Tatort nur 7 Tage nach Ausstrahlung zu sehen. Dachte einer von euch weiß, was da mit ner Katze war. Ich habe das leider irgendwie nicht mitgekriegt, als das im Film zum ersten Mal erwähnt wurde.


  • burgundi • am 18.6.13 um 21:01 Uhr

    @ katja:

    lürsen erzählt von ihrer tochter im alter von ca 7 jahren, die schatztaucher gespielt hat. dafür hat sie die katze in eine kiste gepackt und diese in der badewanne versenkt. und nicht mehr alleine herausholen können.
    am ende des to fragt die ärztin nach dieser katze. ob sie überlebt habe. lürsen bejaht.
    auch so eine unwahrscheinlichkeit wie es derer mehrere gab.

    ich mag eigentlich die bremer to gerne, aber diesesmal war mir vieles zu unlogisch.


  • Katja • am 21.6.13 um 18:04 Uhr

    @ burgundi
    Vielen Dank für Deine Antwort!


  • Gerd Graf • am 30.6.13 um 21:00 Uhr

    Interessantes Thema – recht gut gemacht – aber es gibt bessere Tatortfolgen. Kann man sich anschauen, muss man aber nicht unbedingt gesehen haben.


  • gerard • am 3.7.13 um 12:33 Uhr

    Also uns hat es gefallen. Leider zu kurz aufgezeichnet! Ende verpasst!! Gibt es eine Möglichkeit die Sendung noch einmal zu sehen bzw. die letzten 10 Minuten?


  • Onkel Ludwig • am 30.7.13 um 20:47 Uhr

    Mal wieder ein grandioser Tatort aus Bremen, das Team wird immer besser – weiter so!


  • Gabi • am 18.10.14 um 3:22 Uhr

    Fand ihn sehr gut.


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv