Tatort Folge 905: Der Fall Reinhardt



  21 Meinungen
Tatort Folge 905: Der Fall Reinhardt 5 21

Es ist ruhiger geworden in der Mordkommission Köln. Ein Bild von Franziska Lüttgenjohann, verziert mit Trauerflor, erinnert an die ermordete Kollegin. Nach dem gewaltsamen Tod der Kriminalbeamtin (Tatort-Folge 895 „Franziska“) ist „Der Fall Reinhardt“ der erste Tatort, den die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ohne ihre Assistentin lösen müssen. Unterstützung bei den Ermittlungen bietet dieses Mal der Aushilfsassistent Tobias Reisser; auf Team-Arbeit legen die Ermittler seit Franziskas tragischen Tod nun noch mehr Wert: Man ist näher zusammengerückt in der Kölner Dienststelle.

Tatort Der Fall Reinhardt #Trailer

 
Als das Ermittlerduo Ballauf und Schenk im Fall „Reinhardt“ am Tatort eintrifft, bietet sich den beiden Kölner Kommissaren ein schreckliches Bild: die Leichen von drei kleinen Kindern werden aus einem völlig ausgebrannten Haus geborgen. Die zerstörte Villa gehörte der Familie Reinhardt. Die Mutter der Opfer wird in der Nähe ihres Hauses von der Polizei aufgegriffen. Sie hat keine Verletzungen, nur eine leichte Rauchvergiftung. Obwohl Karen Reinhardt körperlich glimpflich davongekommen ist, hat das Unglück ihre Psyche stark in Mitleidenschaft gezogen. Unter schwerem Schock stehend, ist die Frau kaum ansprechbar; sie schreit bloß „Mein Mann!“. – Doch von dem Familienvater fehlt seit dem Unglück jede Spur. Was ist geschehen? Hat er die Familie verlassen, ist er vielleicht der Täter? Oder ist auch er tot?

Auch am nächsten Morgen erhalten Max Ballauf und sein Kollege Schenk noch keine Antworten auf ihre Fragen, denn Karen steht noch immer unter Schock. Die Erinnerungen der Zeugin sind ausgelöscht; sie erinnert sich weder an den Brand, den Tod ihrer Kinder, noch an den Verbleib ihres Ehemannes. Die Kriminalbeamten finden jedoch Hinweise darauf, dass Gerald Reinhardt die Familie tatsächlich im Stich gelassen hat. Nachbarn der Reinhardts sagen aus, dass der Familienvater bei der Firma Cologne Airtech als Luftfahrtingenieur beschäftigt sei – dort wurde ihm jedoch bereits vor zwei Jahren gekündigt. Eine Sackgasse. Die Fahndung nach dem flüchtigen Mann wird eingeleitet. Ballauf und Schenk entdecken schließlich eine heiße Spur, die nach Holland führt…

Während die Ermittlungen im Fall „Reinhardt“ auf Hochtouren laufen, müssen sich die beiden Hauptkommissare gleichermaßen mit Suche nach einem Feuerteufel beschäftigen, der seit Wochen Köln terrorisiert. Die Abstände zwischen den Brandanschlägen werden immer kürzer, so dass die Zeit drängt: der Fall muss endlich aufgeklärt und der Brandleger gefasst werden! Steckt Gerald Reinhardt womöglich hinter der Anschlagsserie? Hat er sein eigenes Haus angezündet? Die Puzzleteile würden perfekt zusammenpassen. Doch dann taucht der Verdächtige wie aus dem Nichts auf – und macht damit alles komplizierter. Max Ballauf und Freddy Schenk müssen beide Fälle noch einmal neu aufrollen…

 
Die Dreharbeiten zum WDR-Tatort „Der Fall Reinhardt“ fanden im Februar und März 2013 in Köln, Düsseldorf und Umgebung statt. Die Erstausstrahlung des Krimis ist am Sonntag, den 23. März 2014, um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.

Tatort Der Fall Reinhardt #Trailer ORF

 
Besetzung
Hauptkommissar Max Ballauf – Klaus J. Behrendt
Hauptkommissar Freddy Schenk – Dietmar Bär
Dr. Roth – Joe Bausch
Tobias Reisser – Patrick Abozen
Dr. Bernd Reiche – Peter Benedict
Karen Reinhardt – Susanne Wolff
Gerald Reinhardt – Ben Becker
Uwe Schatz – Roland Silbernagl
Iris Fries – Friederike Linke
Kerstin Ruh – Bettina Engelhardt
Patrizia Großkreutz – Karyn von Ostholt-Haas
u.a.

Stab
Drehbuch – Dagmar Gabler
Regie – Torsten C. Fischer
Kamera – Holly Fink
Musik – Fabian Römer, Steffen Kaltschmid


75 Meinungen zum Tatort Folge 905: Der Fall Reinhardt

  • JuSo • am 17.3.14 um 12:39 Uhr

    Bin schon gespannt! Hört sich gar nicht schlecht an…. :)


  • Etienne • am 18.3.14 um 11:33 Uhr

    Freue mich schon auf eines meiner liebsten Ermittlerteams. Besonders nach den beiden letzten Sonntagen.


  • Dennis • am 18.3.14 um 11:54 Uhr

    Juhu ich freue mich schon sehr drauf. das einzigste was ich manchmal nicht gut finde ist das ballauf sich verhält wie eine tukke… wenn er immer eifersüchtig ist oder es besser wissen will und eingeschnappt ist! das ist manchmal echt übertrieben! Aber sonst gucke ich sie auch sehr gerne.
    Platz 1 ist natürlich Tatort Münster… :)


  • Fledermaus • am 23.3.14 um 20:23 Uhr

    Meistens spannend freue mich. Bietet mehr als die 19 Toten bei Herr Schweiger.


  • mimi • am 23.3.14 um 21:01 Uhr

    Ich bin sehr enttäuscht!
    Tatort (egal mit welchem Ermittlerteam) sehe ich immer sehr gerne! Aber dieses Mal sind Kinder im Spiel! Tote, verbrannte Kinder. Das kann ich mir nicht ansehen! Habe ausgemacht! Furchtbar!


  • 007 • am 23.3.14 um 21:15 Uhr

    Geil


  • Markus Posern • am 23.3.14 um 21:20 Uhr

    Nicht schön am Sonntag Abend. Statt Krimi und Unterhaltung, Kammerspiel mit Depressionsgefahr. Muss nicht sein.


  • Robert Dymek • am 23.3.14 um 21:23 Uhr

    Hervorragende Schauspieler!

    Ich wüßte gern, wie der Song heisst, der gegen 21.20h zu hören war (Klavier und Sänger).

    MfG….R. Dymek


  • Gerd Graf • am 23.3.14 um 21:40 Uhr

    Gut aber nicht mehr. 3 Sterne!


  • Jörg Friedrichsen • am 23.3.14 um 21:42 Uhr

    Solide. Aber warum gesteht Frau Reinhardt, dass sie sich erhängt hat?


  • guf • am 23.3.14 um 21:42 Uhr

    von wem war die Musik am Ende?


  • Angelika Pompetzki • am 23.3.14 um 21:44 Uhr

    Sehr spannend, klasse Schauspieler, tolles Team , von wem war die Musik? Hat uns alles sehr gut gefallen. AP


  • Sebastian Koch • am 23.3.14 um 21:45 Uhr

    Sehr gut! Weiß jemand, wie das Lied ganz am Ende heißt und von wem es ist?


  • petrinchen • am 23.3.14 um 21:45 Uhr

    Ganz gut, aber man hätte wohl mal die Feuerwehr oder Brandermittler befragen sollen, inwieweit man sich kurz nach einem Brand in einer Wohnung aufhalten und wohlfühlen kann und wie sauber Tassen und Ordner in Schränken danach sind.


  • Annika • am 23.3.14 um 21:46 Uhr

    Welcher/Welche Musiker/Musikerin war im heutigen Tatort zu hören? Ich bitte um eine Idee/Hinweis


  • Gossrau • am 23.3.14 um 21:48 Uhr

    War ganz gut ! Zeitweise etwas langweilig! :-) Die Musik zum abspann war gut! Wer sang dieses lied? :-)


  • Lang Antonie • am 23.3.14 um 21:48 Uhr

    Da stimmt wohl alles Skript , Darsteller ,Story nicht wie so oft das übliche Krimigeschehen
    Ein Dank an alle Macher


  • Conni • am 23.3.14 um 21:49 Uhr

    Hi, ich die Köllner wie immer super, guter Film.
    Von wem ist denn der Titelsong den man am Schluss richtig hört- sehr schön!

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen:-)


  • geebee • am 23.3.14 um 21:55 Uhr

    Ein guter Tatort….weiß jmd von wem der Song am Ende war?


  • j • am 23.3.14 um 21:56 Uhr

    Hi kann wer sagen wie die Lieder in diesem Tatort hießen? LG und die Folge war super.


  • Petra • am 23.3.14 um 21:56 Uhr

    Heute hat mir der Tatort wieder mal ausgesprochen gut gefallen – nicht zuletzt Dank der tollen Schauspieler.

    Allerdings würde mich noch interessieren, von wem die Musik ist, die so ziemlich am Schluss gespielt wurde (irgendwie mit „hold on“?!).

    Wer kann´s mir sagen?


  • babs • am 23.3.14 um 21:57 Uhr

    Kennt jemand den Song den man zum Ende dieser Folge gehört hat??


  • Toros yeter • am 23.3.14 um 21:59 Uhr

    Suche den Soundtrack zu dieser Folge. Wer kann helfen? Danke


  • Stefanie • am 23.3.14 um 22:00 Uhr

    Top Tatort Folge!!!!!!!!

    Wie kann ich das Lied welches am Ende gespielt wurde rausfinden??????


  • Gönne • am 23.3.14 um 22:01 Uhr

    Super Musik. Weiß jemand wo ich die musikalische finde von der Filmmusik finde?


  • norma • am 23.3.14 um 22:03 Uhr

    Auf jeden Fall nen super song zum Schluss…weiss jemand, was das für ein song war?


  • Norbert Metzner • am 23.3.14 um 22:05 Uhr

    Ich würde sehr gerne den Musiktitel des Abspanns wissen. Vielen Dank.


  • cat • am 23.3.14 um 22:05 Uhr

    Kann mir jemand sagen, wie das letzte Lied zum schluss heißt?


  • UNO • am 23.3.14 um 22:07 Uhr

    Bitte unbedingt die Musik veröffentlichen, die möchte ich gerne öfter hören, also kaufen.


  • Capulet • am 23.3.14 um 22:10 Uhr

    Wirklich klasse! Kann mir jemand helfen: Weiß jemand, wie das Lied am Ende heißt? Das war so schön, nur leider finde ich im Internet nichts.


  • uns Uwe • am 23.3.14 um 22:12 Uhr

    Super Tatort!!!!!
    Welche Musik wurde im Abspann gespielt???


  • robert plesse • am 23.3.14 um 22:14 Uhr

    Von wem ist der Song am Ende dieses Tatort und wie heisst er?
    Vielen Dank für die Auskunft.


  • Ella • am 23.3.14 um 22:15 Uhr

    Gut, so muß Tatort sein…


  • KudDEL • am 23.3.14 um 22:22 Uhr

    Kennt jemand die Schlußmusik?


  • Sl78 • am 23.3.14 um 22:28 Uhr

    Fand ihn jetzt nicht so dolle…


  • IceCube • am 23.3.14 um 22:31 Uhr

    Sehr gut!! Tiefgründig und spannend…
    So muss ein Tatort sein :)
    Nur kann mir jemand sagen wie der Song ganz am Ende hieß?

    Lg
    IceCube


  • Guido Farnz • am 23.3.14 um 22:37 Uhr

    War recht unterhaltsam. Richtig gepackt hat uns der Song der letzten Minuten. Weiß jemand von wem?


  • alter Fan • am 23.3.14 um 22:41 Uhr

    ohne in´s Detail zu gehen – solider TO aus Köln – was eigentlich auch zu erwarten war (5 Sterne gibt´s bei mir aber trotzdem nur für außergewöhnlich gute Spitzen TOs )


  • Petra • am 23.3.14 um 22:45 Uhr

    Hab´ das Lied gefunden:

    Depth over Distance von Ben Howard.


  • Musicophile • am 23.3.14 um 22:50 Uhr

    Ganz guter Tatort, auch wenn es klar war, dass es die Mutter ist.

    Wisst ihr vielleicht, wer den song im Trailer singt?


  • Heiko Stehmeier • am 23.3.14 um 22:53 Uhr

    Meinen Glückwunsch an den WDR für die letzten beiden Tatort Sendungen!
    Schenk und Ballauf sind – bewußt in dieser Reihenfolge – erheblich besser als das Kasperduo aus Münster, die aber auch ihre Qualitäten haben.
    Aber due schauspielerischen leistungen hinter/neben diesen Hauptakteuren waren in den beiden letzten Sendunge ausgesprochen gut.
    Dafür zahle ich gern meinen Obulus für den Öffentlich-Rechtlichen!


  • Tatort-Schauer • am 23.3.14 um 23:04 Uhr

    Das war ein ganz schwacher Tatort! An der schauspielerischen Leistung der Akteure ist nichts zu meckern, im Gegenteil: Karen Reinhardt ist sehr gut interpretiert! Die Story jedoch ist unrealistisch und schlecht!

    1. Der Tod der Kollegin Franziska wird so mir nichts dir nichts einfach überspielt… völlig unrealistisch! Ein lange Jahre zusammen arbeitendes Team würde deutlich mehr daran leiden. Es gäbe Vorwürfe, Schuldgefühle, Max Ballauf würde von seiner Art her deutlich stärker reagieren müssen. Passiert nichts dergleichen.
    2. Wenn Gerda Reinhardt vom zuständigen Psychologen als psychotisch eingestuft wird, wäre unter diesen Umständen eine erhöhte Selbstgefährdung anzunehmen, mit der Folge, dass sie vorerst hospitalisiert würde und zwar in einer psychiatrischen Klinik.
    3. Aber am unrealistischsten ist die Tat selber: So geplant wie die Mutter vorgeht (Benzinkanister besorgen, Kindern Schlafmittel geben, dann Bett anzünden etc.), so müsste sie aus ihrer psychischen Verfassung heraus und aus der Motivation der Handlung heraus, sich selber auch töten. Sie spricht am Schluss davon als sie die Tat gesteht, hat es aber nicht gemacht.
    Das macht psychologisch keinen Sinn. Eine Mutter, die die Kinder tötet und sich selber nicht, rächt sich in erster Linie am Vater. Es ist aber keine primäre Rachemotivation bei ihr sondern in erster Linie Verzweiflung und Verwirrung, ein erweiterter Suizid wäre die einzig richtige Konsequenz.

    Ne Drehbuchautoren… das war einfach eine schwache Story! Sorry!


  • Benno • am 23.3.14 um 23:29 Uhr

    Einfach klasse, super spannend, tolle Schauspieler, auch der neue „Assi“ war toll, und, gleiche Meinung wie Gunda Reinders-figura, tolle Musik! Wüsste gerne , von wem die ist! 5 Sterne!


  • Phil • am 24.3.14 um 0:07 Uhr

    Klasse Tatort mit guter Musik!

    Im Tatort gibt es 2 Tracks, die ich gerne nochmal hören würde.
    Weiß jemand wie die Soundtracks, bzw. deren Künstler heißen?
    Oder existiert eine Liste mit den Soundtracks?


  • Martin • am 24.3.14 um 0:58 Uhr

    leider wieder soooooo langweilig …….. zäh wie kaugummi …….. und dafür bekommt die ard gez gebühren.


  • Olaf • am 24.3.14 um 7:18 Uhr

    Beeindruckend, ein Tatort spannend wie nie, mit einer sehr tiefgründigen Geschichte. Er regt zum Nachdenken ein. Zwei starke Kommissare und toller Ben Becker. Einfach klasse!!!


  • JuSo • am 24.3.14 um 7:36 Uhr

    Super! Er hat uns beiden spitzenmäßig gefallen! 5 Sterne!


  • hermelinchen • am 24.3.14 um 8:26 Uhr

    Endlich mal wieder ein Tatort der bis zum Schluß spannend war, ohne Effekthascherei und Klamauk. Spitzenleistung der Schauspieler!
    Weiter so, dann schalte ich mit Freude Sonntagabend den Fernseher für den Tatort an.


  • bibi • am 24.3.14 um 8:45 Uhr

    Guter Tatort – es war spannend bis zum Schluss- da nicht alles hervorsehbar war… :-)


  • angela himpsl • am 24.3.14 um 8:52 Uhr

    ich bin eingeschlafen – schade – hat mir gut gefallen – aber wer war der mörder oder die mörderin? bitte um kurze beschreibung.
    thx angela


  • Ermittler • am 24.3.14 um 9:09 Uhr

    Sehr ordentlicher Tatort, ohne viel Bumm Bumm…

    An alle die auch nach der Musik im Tatort suchen…

    Der Künstler heißt BEN HOWARD.


  • JoBiBo • am 24.3.14 um 9:32 Uhr

    Starker Tobakk!!! Heavy weight. Im Anfang die vekohlten Kinderleichen, aber wie ich finde, auch der ganze Film. Tobias gefiel mir auf Anhieb. „Ihre Jacke riecht!“ ;-) :-D Am liebsten sehe ich Köln in Zusammenarbeit mit Leibzisch :-).
    Nach meiner Recherche ist die Musik von ‚Fabian Römer‘


  • Caro • am 24.3.14 um 10:04 Uhr

    Gut gespielt, gute Schauspieler. Thema / Inhalt hat mir gar nicht gefallen.

    Die Frau wird als pathologisch schwach dargestellt, kommt mit der Trennung des Mannes nicht klar und bringt deshalb ihre Kinder um, scheitert lediglich daran, sich selbst töten?! Welcher Macho hat hier Regie geführt?! Hallo??? Wir leben im Zeitalter der Emanzipation! Frauen sind nicht schwach! Und schon gar nicht lassen sie sich durch Schlussmach-Postkarten oder eine neue Lebensgefährtin des Mannes so verunsichern, dass sie die Familie auslöschen. Nicht falsch verstehen! Das ist alles krass, was der Frau passiert ist, aber bitte… Dadurch zur Mörderin zu werden, ihr eigen Fleisch und Blut zu opfern!?
    Dabei war doch der Mann eindeutig der Schwächling, beendet per Postkarte die Beziehung, kämpft nicht um die Familie und um einen Job, rastet aus, … ER hätte der Mörder sein müssen!

    Bitte nicht mehr so einen unrealistischen Mist senden!


  • Micha • am 24.3.14 um 11:34 Uhr

    Ich habe mich entschlossen um 20:15 „Tod einer Schülerin“ anzuschauen und mir den Tatort um 21:45 auf EinsFestival anzuschauen – eine gute Entscheidung, „Tod einer Schülerin“ war klasse!
    Was man vom Kölner Tatort nicht behaupten konnten… Entweder lag es an der Uhrzeit oder an der dünnen Story, aber zwischendurch bin ich eingepennt.
    Die Story war recht langatmig, schade das Thessa Mittelstädt durch den Tod der „Franziska“ nie mehr zum Tatort zurück kehren kann. Eine klasse Schauspielerin – besser wäre es gewesen sie hätte den Kölner Tatort wegen eines Jobangebotes aus Leipzig verlassen und hätte an Stelle von Saalfeld an Kepplers Seite ermitteln können. Gegensätzlicher hat das Paar nicht sein können, wäre eine tolle Paarung gewesen!
    Das Vakuum, welches Franzika hinterlassen hat, kann „der Neue“ nicht ausfüllen.

    Fazit: Aus Köln bin ich besseres gewöhnt.


  • Hansel • am 24.3.14 um 12:41 Uhr

    Mich hat dieser Tatort über weite Strecken beeindruckt!
    .
    Der Titel am Schluß (weibliche Sängerin) müsste dieser sein:
    .
    The Cinematic Orchestra – Breathe (ft. Fontella Bass)
    .


  • Hannelore • am 24.3.14 um 12:45 Uhr

    Toller Tatort, hat mir gut gefallen.
    Der neue Assi hat seine Sache doch wirklich gut gemacht, schön gespielt.
    Vor allen Dingen war die Handlung nach einer wahren Begebenheit.Alle Sterne von mir


  • Stefan • am 24.3.14 um 13:57 Uhr

    Ich fand eine gewisse Langatmigkeit passend zu der etwas beklemmenden Thematik. Die Auswahl der Filmmusik war Klasse.
    Neben „The Cinematic Orchestra – To Build a Home“ und „Ben Howard – Depth Over Distance“ wurde übrigends auch „Nick Cave & The Bad Seeds – The Ship Song“ gespielt.


  • HuMü • am 24.3.14 um 17:43 Uhr

    Bedrückend, spannend und ohne Schnickschnack, und dann noch ein sehr gutes Schauspielerkollektiv – einer der besten 2014er Tatorte!


  • Wagner Thomas • am 24.3.14 um 20:41 Uhr

    klasse wie immer! 5 STERNE


  • Tatort-Fan-der-ersten-Stunde • am 25.3.14 um 0:22 Uhr

    Sehr guter Tatort, kein Gefrozzel mehr zwischen Freddy und Ballauf, das langsam schon etwas maniriert wurde, und ein ausgesprochen starkes Spiel von Ben Becker, hätte nie gedacht, dass er so zurückhaltend spielen kann, so wenig macht, und trotzdem so unglaublich eindringlich „spielt“ und das Drama dieses Gescheiterten einem so unter die Haut bringt….großartig. Und in der Tat eine fantastische Musik, wann hört man schon mal Cinematic Orchestra im Fernsehen…Schenk und Ballauf werden erwachsen ;-) wird ja auch langsam Zeit….;-)


  • Goofy • am 25.3.14 um 8:50 Uhr

    Toller Tatort !
    Klasse Schauspieler !
    Inclusive Musik hat alles gepasst.


  • Pieter van Tol • am 25.3.14 um 14:16 Uhr

    Gut gespielt aber sehr langweilig


  • Jochen Mielke • am 25.3.14 um 16:32 Uhr

    TATORT KÖLN

    Das Beste, was in letzter Zeit im Fernsehen lief.

    Hoffentlich kommt sowas bald wieder.


  • Gerda • am 25.3.14 um 21:20 Uhr

    Sehr beeindruckende Story, auch wenn man das Ende erahnen kann. Tolle Leistung der Schauspieler und schön, mal wieder Ben Becker zu sehen. Eine echte Abwechslung.


  • lavanda • am 27.3.14 um 9:55 Uhr

    kein eigentlicher Tatort-Krimi sondern ein Drama (mit Logikfehler…). Jedoch hervorragende Schauspieler. Musik genial. Schade kommt jeweils kein Hinweis im Abspann. Daran sollten die Macher denken. Der Tod von Franziska ist schnell vergessen oder verdrängt. Ist wohl so in der heutigen Zeit….


  • Zulieferer • am 17.10.14 um 0:47 Uhr

    Caro ganz großes Kino. Biste irgendwo auf twitter zufällig über #feminism gestolpert, oder hast du einfach nur nichts intelligentes zur Diskussion beizutragen?


  • Silvia • am 29.3.15 um 13:11 Uhr

    Hallo.
    Für-An alle Freunde der GUTEN Musik, die nicht lange recherchieren wollen, hier die FAN.tastischen 2 Songs aus: „Der Fall Reinhardt“.
    1. The Cinematic Orchestra mit: „to build a home“
    2. Ben Howard mit: „Depth over distance“ (Ende-Abspann)
    Liebe Grüße aus Essen :O).


  • Jürgen • am 30.3.15 um 0:45 Uhr

    hat mir besser gefallen . Danke für den Musik-Tip „The Cinematic Orchestra – To Build a Home“ aus


  • Jürgen • am 30.3.15 um 0:49 Uhr

    „Tatort 0647 Liebe macht blind“ hat mir besser gefallen. Danke für den Musik-Tip “The Cinematic Orchestra – To Build a Home” aus „Tatort 0905 Der Fall Reinhardt“


  • Dirk • am 4.11.15 um 22:28 Uhr

    Der Tatort 905 aus Köln mit den beliebten Hauptkommissaren Ballauf und Schenck der Mordkommission. Ein tragischer Tatort, ohne Franziska, wieder soziopathisch ausgelegt. Besonders spannend fand ich den nicht, besonders recherchiert wurde meines Erachtens auch nicht. Die Fahndung nach einem weiteren Brandleger hätte man sich zum Beispiel dezernatsübergreifend teilen können. Trotzdem durchaus sehenswert.


  • Anna Krechel • am 14.2.16 um 19:55 Uhr

    ich finde alle Tatort folge aus köln finde ich sehr schön zu sehen weil mir auch spannend ist und unterhaltsam auch dafür gebe ich meine beste komisare Max Ballauf und Freddy Schenk aus köln alle sterne von mir weil die besten sind finde ich


  • Anna Krechel • am 19.2.16 um 22:39 Uhr

    ich finde dieser tatort kan man immer wieder sehen das finde ich nämlisch es gibt für euch ganz viel Sterne von mir


  • Markus • am 29.2.16 um 23:25 Uhr

    Der letzte Song ist von Smith & Burrows „Wonderful Life“


  • MadMonkey • am 25.5.17 um 9:13 Uhr

    Was für ein spannender, berührender und einfach grandioser Tatort Film. Susanne Wolff spielt um ihr leben was für eine tolle Leistung. Ganz großes Kino auch wenn es mal nichts zu lachen gibt. Ben Becker super interessant ruhig aber doch brodelnd. Ein Meisterwerk Top10 Tatort. Kommt in meine Hall OF Fame. 5 Sterne


Schreiben Sie Ihre Meinung.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

1 2 3 4 5

Tatort Sendezeiten

Ihr findet uns unter
Neue Tatortfolgen
Weitere Folgen
Kommissarübersicht
Stadt Archiv