Nina Kunzendorf als Kommissarin Conny Mey


Einsatzgebiet: Tatort Frankfurt
Erster Fall: Tatort Folge 800: Eine bessere Welt
Erstausstrahlung: 08. Mai 2011

Körpergröße: 176 cm
Haarfarbe: schwarz-braun
Augenfarbe: grün

Bearbeitete Fälle

5

Aktiv im Dienst

2011 - 2013

Beliebtheit

Einschaltquoten in Mio.

Zur Figur Conny Mey

Conny Mey arbeitete als Hauptkommissarin in der Ermittlungsgruppe 3 der Frankfurter Mordkommission und arbeitete dort an insgesamt fünf Mordfällen. Genau das Gegenteil von ihrem wortkargen und zynischen Kollegen Frank Steier, glaubt die junge Kommissarin an die Möglichkeit einer besseren Welt, begibt sich engagiert und in fröhlich-offener Manier auf Verbrecherjagd.
Schreibtischarbeit ist Kommissarin Mey ein Gräuel und so verbringt sie schon einmal einen Abend damit, die nötige Protokollarbeit hinter sich zu bringen, wenn sich allzu viel angesammelt hat. Und sollte ein Fall ihren Einsatz erfordern, opfert sie gelegentlich auch einen Feierabend.
Nach zwei Jahren verlässt die Kommissarin die Kripo Frankfurt und wechselt 2013 an die Polizeischule in Kiel.

Conny Mey - die schrille und sensible Ermittlerin

Unerschrocken und selbstbewusst schwingt sich Conny Mey in hautenger Kleidung mit tiefem Ausschnitt und klackenden Stiefeln, großen Kreolohrringen und künstlichen Fingernägeln zielsicher durch Frankfurter Gefilde. Ihre Dienstwaffe trägt sie dabei gut sichtbar auf der Hüfte oder in einem Schulterholster. Die hochgewachsene Kommissarin ist schlagfertig und spricht offen aus, was sie denkt, oft zum Unmut ihrer Kollegen. Sie fällt gerne mit der Tür ins Haus - das sei so ihre Art, wie sie selbstbewusst konstatiert.
Hinter ihrer schrillen Art verbirgt sich jedoch ein sensibles Wesen. Conny Mey zeigt sich äußerst mitfühlend Opfern gegenüber und steht ihnen so manches Mal mit einer Umarmung tröstend zur Seite. Auch von Steiers Sprüchen zeigt sich die Kommissarin nicht ganz unberührt und kommentiert diese gelegentlich mit einem leisen - aber nicht minder bestimmten – „Arschloch!".

Das Tatort-Team Conny Mey und Frank Steier

Zunächst genervt von ihrer enthusiastischen und überschwänglichen Art, wird Conny Mey regelmäßig zur Zielscheibe der zynischen Kommentare ihres Kollegen Steier. Mit Sprüchen wie „wenn sie Leuten wirklich helfen wollen, dann machen Sie doch ein Nagelstudio auf", gibt ihr der notorisch schlechtgelaunte Kommissar Steier deutlich zu verstehen, dass er mit ihrer aufgebrezelten Art nicht viel anzufangen weiß.
Im Laufe der Zusammenarbeit ändert sich das Verhältnis zwischen dem ungleichen Ermittler-Duo jedoch, und Steier beginnt die Qualitäten seiner jungen Kollegin zu schätzen, schließt sie sogar ein wenig in sein "steierndes" Herz. Hauptkommissarin Mey lässt sich von seiner abweisenden Art nicht abschrecken, und schafft es auf ihre Art zu ihm durchzudringen. Auch wenn Steier das niemals offen zugeben würde.

Conny Mey und die Männer

Die attraktive Kommissarin ist ledig und lebt allein, hat aber gelegentlich kurze Liebesbeziehungen. So bändelt sie kurzzeitig - mit dem von Steier als "eierloser Karrierist" bezeichneten - Polizeipsychologen Dr. Daniel Behnken an, den sie aber blitzschnell wieder abserviert, nachdem sie sich von diesem bevormundet fühlt. Kein bisschen schüchtern, flirtet sie gern und ist charmant im Umgang mit Männern, an denen sie Gefallen findet.

FAQ - Kommissarin Conny Mey

Wie alt ist Conny Mey?

Die Kommissarin ist Anfang der 1970er Jahre geboren.

Wieso verließ Conny Mey die Frankfurter Mordkommission?

Conny Mey verließ die Frankfurter Kripo, um als Dozentin in der Polizeischule in Kiel zu arbeiten.

Welchen Dienstwagen fährt Conny Mey?

Die Kommissarin ist in einem Golf GTI unterwegs.

Ist Conny Mey Single?

Ja, die Kommissarin ist Single, hat aber gelegentlich Liebesaffären.

Ist Conny Mey tätowiert?

Ja, Mey hat ein Rosen-Tattoo an der linken Hand.

Über die Darstellerin Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf wurde 1971 in Mannheim geboren, wo sie gemeinsam mit einer jüngeren Schwester als Tochter einer Lehrerin und eines Arztes aufwuchs. Schon früh übte sie sich in der Schauspielerei, zuerst in einer Kindertheatergruppe der evangelischen Kirche und später in der Theater-AG des Mannheimer Ludwig-Frank-Gymnasiums.

Nina Kunzendorfs Weg auf die Bühne

Der Entschluss Schauspielerin zu werden stand für Kunzendorf erst spät fest. Zunächst wollte Nina Kunzenberg Hebamme werden, dann spielte sie mit dem Gedanken Germanistik zu studieren, um später als Theaterdramaturgin zu arbeiten. Trotzdem wurde es dann doch die Schauspielerei, nachdem sie nach ihrer ersten Aufnahmeprüfung prompt in Hamburg an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst angenommen wurde. Sie absolvierte dort ihre Ausbildung von 1992 bis 1996, ging danach ans Nationaltheater in Mannheim, hatte ein Engagement am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und war von 2001 bis 2010 festes Ensemblemitglied an den Münchener Kammerspielen.

Nina Kunzendorfs berufliche Erfolge

Die inzwischen mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin Nina Kunzendorf gab ihr Fernsehdebut 2002 in dem Nachkriegsdrama "Verlorenes Land", ganze zehn Jahre nachdem sie in Yilmaz Arslans Debüt "Langer Gang" erstmalig auf der Kinoleinwand zu sehen war. Seitdem spielte Nina Kunzendorf in zahlreichen Fernsehfilmen und Kinoproduktionen, darunter in Rainer Kaufmanns Dramen "Marias letzte Reise" und "In aller Stille", für die sie unter anderem mit dem Grimme-Preis und dem Deutschen Fernsehpreis 2011 geehrt wurde.
Weitere Auszeichnungen erhielt Kunzendorf für ihre Rolle in "Nacht der Angst", für die sie den Bayrischen Filmpreis als Beste Schauspielerin 2016 erhielt, und für ihre darstellerische Leistung in Christian Petzholds Kinofilm "Phoenix", für die sie mit dem Deutschen Filmpreis als Beste Nebendarstellerin prämiert wurde. 2012 erhielt Nina Kunzendorf die Goldene Kamera als Beste Deutsche Schauspielerin für ihre Rolle der Conny Mey im Tatort sowie für ihre schauspielerische Leistung im Filmdrama "Liebesjahre", in dem sie an der Seite von Iris Berben und Axel Milberg spielte.

Nina Kunzendorf als Frankfurter Ermittlerin Conny Mey

Ihren ersten Auftritt im Tatort als Conny Mey hatte die gebürtige Mannheimerin in der 800. Folge "Eine bessere Welt", die am 8. Mai 2011 erstmalig ausgestrahlt wurde. Es blieb bei nur insgesamt fünf Folgen, da die Schauspielerin auf eigenen Wunsch früh wieder aus der Frankfurter Tatort-Reihe ausscheiden wollte. Zu ihren Beweggründe äußerte sich die Schauspielerin selbst nicht, von Seiten des Hessischen Rundfunks wurde erklärt, dass es für Kunzendorf "zu wenig an künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten gegeben habe" und so sollte die Folge 870 "Wer das Schweigen bricht" ihre letzte in der Rolle der Conny Mey sein.
Bevor Nina Kunzendorf als Tatort-Kommissarin Mey in der Finanzmetropole ermittelte, spielte sie bereits Nebenrollen in den zwei Tatort-Folgen "Neuland", für den sie 2009 den Hessischen Fernsehpreis als Beste Darstellerin erhielt, und im Münsteraner Tatort "Höllenfahrt". Auch nach den Frankfurter Tatorten tauchte sie noch ein weiteres Mal als Kommissarin in der Tatort-Folge 887 "Mord auf Langeoog" auf, allerdings nicht in ihrer Rolle als Conny Mey, sondern als Hauptkommissarin Christine Bradner, eine kühle Ermittlerin aus dem Norden.
Neben ihren Auftritten im Tatort, spielte Kunzenberg außerdem in den Fernsehkrimis "Schimanski - Das Geheimnis des Golem" und in "Polizeiruf 110 - Der scharlachrote Engel", für den sie in ihrer Rolle einer Web-Stripperin und eines Vergewaltigungsopfers den Grimme-Preis erhielt. 2016 spielte Kunzendorf in dem Thriller "Das Programm" außerdem die LKA-Ermittlerin Ursula Thern.

Die Schauspielerin Kunzendorf privat

Nina Kunzendorf hat zusammen mit ihrem Schauspielerkollegen Stephan Bissmeier zwei Kinder, Sohn Caspar (geb. 2006) und Tochter Josefine (geb. 2008). Das Paar trennte sich, nachdem die Schauspielerin den Regisseur Stefan Kornatz beim Dreh der Frankfurter Tatorte kennenlernte. Die beiden sind seit 2012 liiert und leben gemeinsam in Berlin.

FAQ - Schauspielerin Nina Kunzendorf

Wie alt ist Nina Kunzendorf?

Nina Kunzendorf wurde am 10. November 1971 geboren.

Wie groß ist Nina Kunzendorf?

Nina Kunzendorf ist 1,76 Meter groß.

Hat Nina Kunzendorf ein Tattoo?

Nein, das Rosen-Tattoo an ihrem Handgelenk war für ihre Rolle der Conny Mey aufgemalt.

Ist Nina Kunzendorf in sozialen Netzwerken vertreten?

Nein, die Schauspielerin ist offiziell nicht in sozialen Netzwerken aktiv.

Wie ist die Autogramm-Adresse von Nina Kunzendorf?

Sie können es versuchen, unter der folgenden Adresse ein Autogramm von Frau Kunzendorf anzufordern:
Nina Kunzendorf
c/o Agentur Studlar
Agnesstraße 47
80798 München

Bitte legt dem Anschreiben einen frankierten und einen selbstadressierten Rückumschlag bei.